Von Mathelehrer vergewaltigt?

14 Antworten

vergewaltigt, - 30 Minuten , - hat Dich irgendwie erregt....

Dann fragt der Richter:
"Wieso haben sie sich denn nicht gewehrt?"

"Konnte ich nicht, Herr Richter! Mit einer Hand habe ich mich am Schreibtisch festgehalten und mit der anderen Hand den Rock hoch!"

Diese Story ist nicht wirklich glaubwürdig.

Aber: netter Schreibstil!

Grüße, ----->


Und zehn Minuten vorher noch die ganz sachliche Fachfrage:

https://www.gutefrage.net/frage/problem-in-mathe-hilfe-d?foundIn=user-profile-question-listing

Sexuelle Tagträumereien sind ja in Ordnung und ne schöne Pause für's Gehirn, aber bitte zieh nicht öffentlich andere Leute damit rein. 

Wenn die Geschichte wahr ist, geh zur Polizei und zeig ihn an. 

Wenn sie nicht wahr ist, behalt das bitte für Dich, Du riskierst den Job und die Existenz Deines Lehrers damit!

Naja. Du hast nichts dagegen gehabt, war theoretisch also in dem Moment einvernehmlich.
Allerdings ist Lehrern der Sex mit Schülern untersagt und du könntest ihn Anzeigen.
Ob du das als Vergewaltigung empfindest, musst du selbst wissen..

Glaubwürdig ist im Zusammenhang mit Deiner Mathefrage  einige Minuten vorher etwas anderes.

Wenn ich aber den von Dir selbst gewählten Tag "Liebeskummer" richtig interpretiere komme ich schnell auf den Gedanken, dass hinter Deiner Geschichte ein klein wenig etwas anderes steckt.

Das wiederum ist aber eine Einbahnstraße und kann auch mit Hilfe der Fantasie niemals Realität werden.

Ich finde es schon komisch, dass Fragen, die nicht mal den Eltern gestellt werden, an die ganze Welt (auch viele Schüler) gerichtet werden!!??

Dann unlogische Aussagen wie "Das hat mich irgendwie erregt, daher hatte ich nix dagegen..." und gleich darauf

"Wurde ich vergewaltigt ?" passen logisch nicht zusammen! 

Hier kann dazu niemand was genaues sagen! 

Dafür gibt es Frauenberatungsstellen oder http://weisser-ring.de/

Tel 116006

Aber bedenke, dass solche Aussagen sowohl den Lehrer als auch Dich stark belasten! Das ist kein Spaß mehr! 

https://de.wikipedia.org/wiki/Verleumdung_(Deutschland)

Mit dem 1. Teil der Aussage hast Du bereits die direkte Vergewaltigung wiederlegt und Dich vor zig Lesern blamiert.

Andererseits kommt der Lehrer auch nicht mehr aus dieser Situation heraus, da er damit eine Straftat begangen hat.

Gut gemeinter Rat:

Wenn es stimmt, frage unbedingt bei 

Frauenberatungsstellen oder Weisser-ring.de

Tel 116006

nach, da sie wissen, wie man solche Themen angeht.

Die Frage solltest Du

besser löschen lassen,

da sie Dich (und den Lehrer) mehr belastet, als hilft!

(egal ob es nun stimmt oder nicht)

1

Was möchtest Du wissen?