vergessen herd auszuschalten

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest auch einen Topf mit kaltem Wasser auf die Platte stellen, notwendig ist es nicht.

Wenn bis jetzt nichts brennt, ist die Gefahr gebannt; möglicherweise ist Deine Pfanne hinüber.

Crepes backe ich immer in Margarine heraus.

Danke, wenn Du das lesen kannst, ist nichts weiter passiert.

0

Also mal ehrlich, heißes Fett bzw. Butter mit Wasser zu löschen, ist das Dümmste, was man machen kann. Da kannst auch gleich Benzin nehmen.

Wenn die Pfanne nicht brennt, genügt ein einfaches Ausschalten des Herdes und Abstellen der Pfanne auf einer Nachbarplatte. Das war`s.
Falls es qualmen oder brennen sollte, (altes) Handtuch drüber werfen.

Ein Herd wird beim normalen Kochen IMMER sehr heiß und manchmal braucht das Essen sogar mehrere Stunden, je nach Rezept.
Hitze macht einem Herd NICHTS AUS, egal, ob ein Topf drauf steht oder nicht. Er wurde dafür gebaut und würde sonst keine technische Zulassung des Herstellers erhalten.
Gruß DER ELEKTRIKER

Also am Herd selbst kann nix mehr passieren, der ist ja jetzt aus. Wegen der Pfanne würde ich mir jetzt auch keine Sorgen machen, die ist ja weg von der Platte. Vorsichtshalber kannst ja nochmal langsam Wasser drüber laufen lassen. Müsste aber inzwischen auch schon etwas abgekühlt sein. Und in Zukunft seh lieber dreimal nach, ob der Herd auch wirklich aus ist, beim nächsten mal kannst dann der Feuerwehr Hallo sagen.

Wenn der Herd aus ist, kannst du ins Bett gehen. Die Pfanne lässt du abkühlen, wenn was eingebrannt ist vom Fett, tu Wasser rein und ein bisschen Spüli und lass das bis morgen einweichen. Mit Bürste oder so einem Metallschwamm lässt sich das meistens wieder säubern.

danke an alle, die mir geantwortet haben :) also bis jetzt war auch ruhe ^^ herd ist aus, pfanne hoffentlich abgekühlt ^^ ich glaube dann kann ich jetzt auch schlafen gehen ;)

Was möchtest Du wissen?