Verbranntes Öl eingeatmet.Schlimm?

8 Antworten

nur von richtigen giftgasen ist bereits ein atemzug tödlich. rauchgase von verbranntem speiseöl sind zwar nicht harmlos aber die atmet man auch nicht ohne hustenreflexe tief ein.

solange du danach keine folgen spürst (schwindel, übelkeit, kopfschmerzen usw.) haben sie nichts, bzw. nur geringfügige beeinträchtigungen bewirkt.

hauptsache du hast daraus gelernt, damit es nicht nochmal passiert.

kann ich Krebs kriegen?

0

Davon stirbst du nicht, jedenfalls nicht gleich ;-)

Da kannste eh nix mehr dran ändern, trink' ein Glas Wasser und gut is.

Rauchvergiftung bekommt man ja nur durch Plastik

0
@MoneyboyBehindi

@ Moneyboy:
Unsinn.
Rauch ist generell giftig, egal was verbrannt wird.  
Eine Vergiftung ist lediglich von der MENGE abhängig, also wieviel  und wie lange man eingeatmet hat. 

0

Wie lange war das denn und wie dicht war der Rauch?

Krebs bekommt man davon nicht, sonst würde nach 5 Zigaretten auch gleich ein Krebsrisiko eintreten.  

Krebs bekommt man von DAUERNDEN Schädigungen, z.B. Autoabgase, Feinstaub in der Umwelt, tägliches Rauchen, tägliches Arbeiten mit Gefahrstoffen (siehe Asbest) usw.

Du wirst überleben. Das ist jeder guten Köchin schon mal passiert ;)

Bitte keine Panik! Du wirst es überleben und bleibst kerngesund! :-))

Mache das Fenster sperrangelweit auf und lüfte die Küche richtig durch.

Was möchtest Du wissen?