Verdient man in Deutschland gut wenn man im Jahr 37.000€ Brutto gehalt bekommt?

9 Antworten

Ist das eine gute bezahlung?

Das ist ziemlich exakt das Durchschnittseinkommen i.S.d. gesetzlichen Rentenversicherung. Wer 37.873,- € brutto pro Jahr verdient, erarbeitet sich 1 Entgeltpunkt. Jeder Entgeltpunkt ist aktuell 31,03 € Bruttomonatsaltersrente wert (Anpassung zum 01.07.2018).

kann man damitgut leben?

Das hängt wieder ein bisschen von der Region ab. In München Innenstadt sind damit keine allzu großen Sprünge möglich. Etwas außerhalb der ganz großen Metropolen kommt man auf jeden Fall klar.

hat man eine gute zukunft?

Die muss man sich selber schaffen, durch Investitionen und Vorsorge. Denn wenn du die Rechnung von oben mal zu Ende rechnest, hast du nach 45 Jahren Arbeit einen Rentenanspruch von 1.396,35 € (Inflation auf der Haben wie Soll Seite außen vor).

Ziehst du davon Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge ab und die dann fälligen Steuern, landest du Netto bei knapp 1.000,- €.

Ich kann dir also nur raten für die Zukunft:

  • Bau Vermögen auf, Betreibe Vorsorge, mindestens 200,- € im Monat müssen dafür aufgewendet werden.
  • Schaff dir ein zweites Standbein, was dir Einkommen bringt. Kein Job als Angestellter ist unendlich sicher.
  • Steigere deine Kenntnisse, Fähigkeiten und letztendlich dein Einkommen.

soll ich BMW, Daimler, VW, Telekom und Lufthansa Aktien kaufen?

0
@geniemann12

Es gibt über dieses Forum durch mich keine Anlageberatung.

Es obliegt dir, Unternehmen zu bewerten und eine Strategie zu erstellen oder jemanden dafür zu bezahlen, dass er dies mit dir bzw. für dich tut.

0

Das ist ganz in Gut und entspricht in etwa dem Durchschnitt lt. RV (der Median dürfte niedriger liegen)

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/07_lexikon/CD/durchschnittseinkommen.html

Damit dürftest du also auch in etwa 1 Rentenpunkt pro Jahr bekommen. Also sehr warscheinlich eine Rente über Grundsicherung bei mindestens 35 Beitragsjahren.

35 Jahre dürfte auf Kante gehen. Mit der Nettoversorgung könnte man dann zumindest in dem Korridor landen, in dem man noch Anspruch auf Wohngeld hätte.

Daher soll er Vermögen aufbauen.

1
@kevin1905

Definitiv. 35 Jahre ist bei Renteneintritt nach 2040, also mit Vollversteuerung wohl ungefähr die Grenze.

Das wären nach jetzigem Stand etwa 1120 Brutto.

1

Kommt auf Deinen Lebensstil an und welche Kosten Du so hast - z.B. Kinder.

Als Single kann man gut davon leben, wenn man nich gerade in München und so wohnt ;).

Was möchtest Du wissen?