Unzufrieden im Verein. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Mache eine Sportart, so wie Joggen, was du allein machst und was dir Spaß macht. 42%
Wechsle den Verein - neues Spiel, neues Glück. 42%
Sonstiges (bitte hinschreiben). 14%
Kann ich dir nicht helfen. Tut mir leid. 0%
Sprich mit deiner Trainerin darüber (Wird nicht viel bringen). 0%
Gib Sport komplett auf, wenn es dir keinen Spaß macht. 0%
Du sollst weiterhin zu diesem Verein gehen, Sport ist wichtig! 0%

6 Antworten

Sonstiges (bitte hinschreiben).

Bleib in den Verein und leide weiter...

Du willst keinen Kontakt zu den anderen Sportlern, Du magst Deine Trainerin nicht, Du machst viel lieber Musik, Du willst die Sportart nicht wechseln, Du willst den Verein nicht wechseln - was also soll man Dir da noch raten?

plastikblume 24.10.2012, 15:59

Ich habe euch ein Problem geschildert und gehofft, einer von euch wüsste vielleicht einen Rat. Wenn du keinen hast, dann musst du auch nicht antworten. Und ich habe nicht behauptet, dass ich keinen Kontakt zu den Anderen will!

0
ErsterSchnee 24.10.2012, 16:00
@plastikblume

Alles, was man Dir raten könnte, hast Du doch vorweg schon abgelehnt! Und Aussagen wie "ich hab keinen Draht zu denen und kriege keinen Kontakt" sind keine unumstößlichen Wahrheiten sondern Ausreden dafür, es noch nicht mal zu versuchen.

0
Mache eine Sportart, so wie Joggen, was du allein machst und was dir Spaß macht.

Volleyball ist ein Mannschaftssport. Und eigentlich - so stelle ich mir das vor - mit Training und Spielen. Im Spiel ist eine Mannschaft eine Schicksalsgemeinschaft, was Freundschaften eigentlich begünstigt. Die einzelne Spielerin ist gegenüber sich, der Trainerin, vor allem aber gegenüber den Mitspielerinnen verpflichtet, ihr Bestes zu geben. Da ich bei dir aber weder sportlichen Ehrgeiz erkennen kann, noch eine Identifizierung mit der Mannschaft vorhanden ist, macht der Sport für dich keinen Sinn.

Joggen/Laufen wäre okay. Einmal pro Woche ist eigentlich aber zu wenig. Wenn es dir aber nur um Ausgleich und nicht um den Sport an sich geht....was soll's.

plastikblume 24.10.2012, 18:49

Danke für deine Antwort. Aber mal ehrlich - wie kommst du darauf, dass ich keinen sportlichen Ehrgeiz habe? Was soll das? Das Problem liegt darin, dass ich bei den meisten Spielen keine Zeit habe, die sind meistens samstags, da bin ich verplant und das seit Jahren. Es könnte aber gut sein, dass es auch daran liegt, dass der Kontakt nicht so gut ist, danke für die Idee.

0
napoloni 25.10.2012, 08:20
@plastikblume

Mein sportlicher Ehrgeiz hätte darauf hingeführt, dass ich mich samstags nicht hätte verplanen lassen.

"Außerdem bin ich eher der Musikmensch"

"Sport liegt mir eig. nicht so..."

" Aber einmal pro Woche sollte man schon Sport treiben"

"Ich hatte mir schon überlegt, die Sportart zu wechseln, aber wenn ein Sport, dann Volleyball"

Diese Zitate lassen von Ehrgeiz nichts erkennen. Die lesen sich so, als machtest du Sport, weil man einmal die Woche Sport machen muss und suchst dir von allen Sportarten die körperlich unanstrengenste aus. So komme ich darauf.

0
Wechsle den Verein - neues Spiel, neues Glück.

Wenn du mit den Leuten nicht klarkommst, dann wechsel den Verein. Vielleicht sind dort nettere Leute, mit denen du besser klar kommst und Anschluss findest. Das ist besser, als wenn du den Sport aufgibst, nur weil deine Mannschaft nicht nett ist.

Wechsle den Verein - neues Spiel, neues Glück.

Wenn diese Grüppchen schon bestehen und du dort noch nicht involviert bist, solltest du auch zukünftig keinem Gruppenzwang unterlegen sein. Deine Trainerin scheint menschlich nicht gerade kompetent zu sein. Ich denke, dass Du nichts verlierst, wenn du dort einfach aufhörst. Vielleicht gibt es in der Klasse oder in deinem Freundeskreis Leute, die in einem anderen Verein/Sportart sind. Probier es auf jeden Fall mal aus!

plastikblume 24.10.2012, 16:01

Danke für deine Meinung! Wie gesagt, ich kenne niemanden (also auch nicht in meiner Klasse), der sonst noch Volleyball spielt... Na ja, ist dann halt so, ich überlege mir das mit dem Vereinswechsel auf jeden Fall mal! :)

0
Mache eine Sportart, so wie Joggen, was du allein machst und was dir Spaß macht.

Ich würde mir an deiner Stelle einen anderen sportlichen Ausgleich suchen.

plastikblume 24.10.2012, 15:57

Okay, danke für deine Meinung!

0

warum gehst du deiner neigung zur musik nicht nach?

plastikblume 24.10.2012, 16:13

Tue ich, und zwar sechs Tage die Woche. Einer sollte auch für Sport sein, findest du nicht?

0
einfachgesagt 24.10.2012, 16:17
@plastikblume

du kannst aber 5x/woche je 30 minuten flotter gehen, draussen an der frischen luft, ist die beste bewegungsform für uns menschen. noch dazu, kannst du dir es einteilen wie du möchtest.

0
plastikblume 24.10.2012, 16:22
@einfachgesagt

Ja, ich mach ja auch den Schulweg zu fuß und so. Aber es würde mir keinen Sport ersetzen, einfach schneller zu gehen. Na ja, danke für deine Antwort! ;)

0

Was möchtest Du wissen?