Zu geringer Ausländeranteil.

https://diercke.westermann.de/content/deutschland-ausl%C3%A4ndische%C2%A0bev%C3%B6lkerung-978-3-14-100390-1-49-5-1

...zur Antwort

Bundesfinanzministerium:

"Der Arbeitgeber zahlt die EPP nicht an einen Arbeitnehmer aus, wenn

  1. der Arbeitgeber nicht verpflichtet ist, Lohnsteuer-Anmeldungen abzugeben (z. B., weil die Höhe der Arbeitslöhne so gering ist, dass keine Lohnsteuer anfällt, oder der Arbeitgeber ausschließlich geringfügige Beschäftigte (Minijobber) hat, bei denen die Lohnsteuer nach § 40a Absatz 2 Einkommensteuergesetz pauschal erhoben wird) oder
  2. der Arbeitgeber mit jährlichem Anmeldungszeitraum auf die Auszahlung an den Arbeitnehmer verzichtet hat oder
  3. der Arbeitnehmer in den Fällen der Pauschalbesteuerung nach § 40a Absatz 2 Einkommensteuergesetz (Pauschalbesteuerung bei Minijobs) dem Arbeitgeber nicht schriftlich bestätigt hat, dass es sich um das erste Dienstverhältnis handelt oder
  4. der Arbeitnehmer kurzfristig beschäftigt oder eine Aushilfskraft in der Land- und Forstwirtschaft und der Arbeitslohn pauschal besteuert worden ist.

Die Arbeitnehmer erhalten in diesen Fällen die EPP nach Abgabe einer Einkommensteuererklärung für das Jahr 2022 im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung."

Link: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/energiepreispauschale.html

Wenn keiner der 4 Punkte auf dich zutrifft, muss dein Arbeitgeber die Pauschale auszahlen.

...zur Antwort

Rechtlich gesehen wäre die Zeit wohl vergütungspflichtig; in der Praxis ist die von dir beschriebene Situation aber üblich. Du kannst davon ausgehen, dass diese 30 Minuten irgendwie in den Lohn eingepreist sind.

...zur Antwort
Nein

Zunächst einmal hat der Krieg viele Umweltbemühungen torpediert und uns zu Atomenergie, Kohleverfeuerung und Frackinggas zurückgebracht; fast bis in die Steinzeit.

Andererseits haben der Krieg und dessen Folgen uns vor Augen geführt, wie verkehrt es war, sich ausschließlich auf billige Betriebsstoffe aus Russland zu verlassen und den Ausbau heimischer Energieerzeugung zu behindern. Deshalb muss jetzt zwangsweise die Energiewende beschleunigt werden. Und sie KANN auch beschleunigt werden, weil es nun auch den gesellschaftlichen Rückhalt dafür gibt.

Im Fazit hat die Kriegssituation uns zurückgeworfen, der regierenden Koalition aber alle Karten in die Hand gegeben, nun große Umweltpolitik zu machen.

...zur Antwort
Anderes Lied (z.B. Like a virgin, Hollywood, American Pie, Vogue)

Eines von der ruhigen Sorte:

https://youtu.be/qrlytbdWpt0

Live To Tell

...zur Antwort

Wir hätten besser die letzten Jahre auf die Linksgrünen gehört und mehr Kraft in die Energiewende gelegt. Jetzt haben wir den Salat, müssen draufzahlen und hängen technologisch hinterher. Aber das holen wir wieder auf.

Wenn du ohne russisches Gas nicht leben kannst und dich Demokratie überfordert, geh nach Russland. Die freuen sich über jeden im wehrtüchtigen Alter.

Ich behalte lieber meine Würde, meine Freiheit und mein Land, als mich einem selbstherrlichen Diktator zu beugen und an dessem Allerwertesten zu hängen. Auch wenn es in meiner Wohnung zwischenzeitlich ganz nett kühl ist^^

...zur Antwort

Die sind lösungsorientierter als du. Du bist ja nur dagegen und willst unbedingt Putin in den Arsch kriechen.

Du gehörst einer gesellschaftsfernen Gesinnung an, die Probleme einfach negiert. Diktatoren die Länder überfallen - kein Problem. Klimawandel? Gibt es nicht. Wenn man so doof ist und die Augen einfach zu macht, dann lässt es sich natürlich schön leben und große Töne spucken.

Nur Mehrheiten gewinnt man so nicht, weil die denkenden Leute sich nicht noch einmal den Doofen unterordnen müssen wollen. Also musst du weiter vom rechten Rand krakelen.

...zur Antwort

Was ist denn das für eine Konstellation? 38jähriger Mitbewohner mit 5jähriger Tochter, der mit dir gemeinsam Inzestpornos schaut?

Wie auch immer das zusammengeht: Wenn jene Inzestpornos mit erwachsenen Darstellern gedreht sind, dürften deine Sorgen unnötig sein. Andernfalls wäre es ein Fall für die Polizei.

...zur Antwort