Unnormal muskulöse Waden. Was kann man da am besten gegen machen?

6 Antworten

1. Muskeln sind doch attraktiv an Frauen. Es wäre eine Schande deine genetischen Vorzüge nicht zu nutzen und du versuchen würdest deine schöne Wadenmuskulatur abzubauen ;)

2. Nimm etwas zu bzw. erhöhe deinen Körperfettanteil. Meistens reicht schon ein wenig mehr Fett um die Definition verschwinden zu lassen. Dann sind deine Waden zwar etwas dicker als zuvor aber sehen nicht mehr so definiert und dadurch auch nicht mehr so muskulös aus. 

3. Wenn du unbedingt Muskeln abbauen willst, benutz sie nicht. Es wäre auch kein Ausdauersport zwingend notwendig. Wenn du die Muskeln nicht benutzt und darauf achtest sie nicht allzu viel zu beanspruchen wird der Körper versuchen Muskulatur abzubauen. Ganz einfach.

Und als allerletztes: Es gibt keine Garantie das dir davon etwas helfen wird. Die Waden sind dafür bekannt stark von der Genetik abhängig zu sein. Bei manchen Leuten wachsen sie ohne Ende und bleiben auch soweit immer zumindest etwas muskulös und manche Leute können trainieren,trainieren und trainieren und haben dann immer noch Kinderwaden. Das ist einfach bei den Waden so. Aber sei auch nicht zu traurig wenn es nicht kappt. Sei lieber auf das stolz was deine Beine von anderen Beinen unterscheidet.

Hm, interessant. Ich bin meine gesamte Kindheit zu Hause auch auf Zehenspitzen gelaufen und habe garkeine Wadenmuskeln angesetzt.

Also wenn man Muskeln nicht einsetzt, schwinden sie in max. 2 Monaten. Das kann sich natürlich je Mensch unterscheiden.

Durch Meditation kannst du lernen, die Muskeln beim Gehen nicht mehr zu verwenden, also mehr auf Knochen und Sehnen zu laufen. Bei Meditation lässt man alle Muskeln, Konzentrationen und Ablenkungen fallen, um neue Sinne und Logiken zu finden.

Wenn die Muskeln aktiv sind, spürt man das. Ich verwende garkeine, um zu gehen und lasse mich gleiten. Nur ein kleiner Schwung des Unterbeins ohne Muskeln, für den ich hauptsächlich den bisherigen Schwung nutze, um mit dem nächsten Schritt nicht ins Leere zu fallen. Den Rest machen die Sehnen. Beim Auftreten stützen mich die Knochen, die ich so platziere, dass sie nicht umfallen und den nächsten Schrittfall automatisieren.

Hallo!

...nur auf Zehenspitzen herum gelaufen, zumindest wenn ich barfuß war.

Das macht in der tat dicke Waden, aber :Der Körper baut nie freiwillig Muskeln auf, fehlt die Notwendigkeit, so sind sie für ihn nur eine unnötige Belastung. Der Körper muss also durch Arbeit oder Sport zum Muskelaufbau gezwungen werden. 

Aus gleichem Grund hält der Körper auch keine Muskeln. Was antrainiert ist, geht ohne Reiz wieder weg. Und das dauert kein halbes Jahr.

Sicher spielt die Genetik mit - und fährst Du Rad?? Macht auch dicke Waden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Krampf bei zu starkem Anspannen der Muskeln?

Wenn ich meine Wadenmuskeln für ein paar sekunden sehr anspanne, bekomme ich einen starken krampf darin der ca. eine Minute anhält und sehr sehr schmerzhaft ist. Er hört dann auch irgendwann von selber auf, wie ein normaler Krampf eben. Man muss dazu sagen dass ich KEIN magnesiummangel habe und trotzdem manchmal nachts wadenkrämpfe bekomme. An was kann das liegen, dass ich einen Krampf bekomme wenn ich den muskel zu stark anspanne? Danke schon mal :)

...zur Frage

Yoga Übungen um Waden zu "verkleinern"?

Hallöchen!
Da ich beim Joggen eher falsch laufe, also auf den Zehenspitzen, habe ich recht muskulöse Beine, was ich bei mir jetzt nicht soo schön finde (Frau).
Gibt es denn Übungen, die so etwas dehnen oder verringern?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Wadenmuskeln abbauen?

Ich bin ein mädchen , 13 und bin nur 1,50m groß und trage deswegen eine kleine Hosen größe(trage immer enge jeans weil ich die am schönsten finde) . Das problem ist das ich zu viele muskeln an den waden habe und meine hose geht schon an ihre grenzen egal welche größe ich trage

Wisst ihr wie man gezielt muskeln reduzieren kann?

Danke schon mal :*

...zur Frage

Sehnen, Bänder, Muskeln überanstrengt?

Hallo,

Ich weis, dass man sich Sehnen und andere Dinge reißen kann, wenn sie zu schnell gedehnt wurden. Aber kann es auch sein, dass Sehnen, etc. durch Überanstrengung verletzt werden können? Ich habe eine Ausbildung in der ich den ganzen Tag stehe, laufe, mich strecke, auf den Zehenspitzen stehe, usw. Vor zwei Tagen habe ich über einen längeren Zeitraum in meinen Waden das Gefühl gehabt, als würde ich gleich einen Krampf bekommen. Und gerade als ich los gelaufen bin wurde es zu einem stechenden Schmerz, der bei jedem Schritt auftritt. Was kann das sein? Und welche Ursachen hat es? Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?