Unbekannte Wiesenpilze?

 - (Kaninchen, Meerschweinchen, Pilze)

2 Antworten

Nein, das sollten Meeries nicht essen.

Auch "essbare" Pilze wie Champignons sollten besser nicht verfüttert werden (Quellen gehen auseinander, von in kleinen Mengen ok bis zu auf gar keinen Fall gibt es alles, aber empfohlen werden sie nie) und unbestimmte Pilze schon gar nicht.

Was das ist, weiß ich auch nicht, aber man kann es bestimmt rausfinden.

VG

Ich würde auf Düngerlinge tippen, am ehesten den Heudüngerling, aber nicht sicher.

PS. die Kleintiere sollten die besser nicht fressen, so sie überhaupt Interesse an Pilzen haben sollten.

Heudüngerlinge können tatsächlich so dunkel werden, auch wenn ich sie so selbst noch nicht gefunden habe. Bei den hellen Stielen hätte ich eher auf einen Faserling getippt, aber nach dem Motto "Lamellenfarbe geht über Stielfarbe" bin ich dann auch beim Düngerling.

2
@Morchelmeister

Ich meine im Bild sogar die typisch gefleckten Lamellen zu sehen und der untere Teil der Stiele- dieses bläuliche taucht bei Faserlingen eigentlich auch eher nicht auf (-;. Ich halte Faserlinge auch nicht für vollkommen ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich

0

Was möchtest Du wissen?