Turnier reiten mit Pony?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei jeder Prüfung steht in der Ausschreibung, wer wo wie starten darf.

Meines Wissens darf man bei Ponys (lt. Definition bis 148) auch selbst entscheiden, ob die als Ponys oder Großpferde genannt werden. Ponyklassen / -prüfungen sind ja Erleichterungen und auf eigene Entscheidung hin erschweren darf man es immer. Bei Ponys, die unter 7-jährig sind und ab 142 groß sind, muss man sogar dem Antrag auf Fortschreibung der Turnierpferdeeintragung eine aktuelle Messbescheinigung beilegen - nicht, dass das Tier inzwischen das Ponymaximalmaß überschritten hat und immer noch als Pony läuft.

Was den Reiter angeht, so hängt das von der Ausschreibung ab. Es gibt Ponyprüfungen, die speziell auf Jugendliche abzielen, da steht dann ein Reiteralter dabei. Bei denen, die offen sind, darf jeder starten. Ich sehe es auch oft, dass Abteilungsweise nach Reiteralter geritten und platziert wid. Dass Prüfung 15/1 meinetwegen Reiter bis 16 Jahre sind und Prüfung 15/2 Reiter mit höherem Alter.

Da einfach direkt nachlesen.

Natürlich darfst du das. Du darfst nur keinen reinen Ponyturniere mehr gehen. Aber ganz normale Turniere kannst du auch mit 40 noch auf einem Pony reiten. Du startest dann eben neben Großpferden. Das Pony (Connemara) Stroller hat mal bei Olympia Bronze gewonnen.

Die 17-jährige durfte bestimmte noch Reiten weil sie erst im Laufe des Turnierjahres 17 wurde.

Du darfst wg. dem Alter dann eben nicht mehr in den reinen Pony-Prüfungen reiten aber in allen anderen, wenn die Pony´s nicht ausgeschlossen sind.

Was möchtest Du wissen?