Trotz Wasserwechsel ist mein Wasser im Aquarium immer noch milchig

9 Antworten

hallo...diese milchige eintrübung kann bakteriell bedingt sein. wenn wasserwechsel und ähnliches nicht helfen, rate ich dir eine spezielle pumpe zu kaufen die mit einer ultravioletten lichtquelle betrieben wird. das heißt... diese pumpe wird in der regel für 2- 3 tage in das aquarium gehängt. das wasser wird angesaugt und durch diesen filter gesogen der innen mit einer ultravioletten leuchtstoffröhre versehen ist. die bakterien die für die trübung des wassers zuständig sind werden dadurch abgetötet. dieses schont deine aquarienbewohner und pflanzen... sobald du merkst das dass wasser klar wird solltest du diese pumpe wieder heraus nehmen. es werden dabei wie gesagt nur die bakterien im wasser selbst abgetötet derer du einfach zu viel davon im becken hast...die nutzbakterien aber im filter werden verschont so das sich dein wasser schnell erholt und klar wird. besonderer vorteil...du musst nicht mit der chemischen keule kommen und tust somit deinen aquarienbewohnern einen großen gefallen...😊

Hallo,

hast du dein AQ, bevor du die Fische eingesetzt hast, ordnungsgemäß einige Wochen einlaufen lassen?

Dass dein Wasser nicht wirklich klar wird, kann an verschiedenen Faktoren hängen. Meist liegt es daran, dass sich die wichtigen und nützlichen Bakterien im Filter und im Bodengrund noch nicht, oder noch nicht in ausreichender Menge gebildet haben. Wenn du nun dauernd alles "sauber machst", dann störst du die Entwicklung dieser Bakterienkulturen ganz heftig. Auch der Einbau eines neuen Filters ist recht schädlich für ein AQ, weil du mit dem alten Filter auch die ganzen Bakterien vernichtest.

So kann der Schadstoffabbau in deinem AQ nie ordnungsgemäß funktionieren und das Wasser wird auch nicht klar werden.

Ebenso kann ein zu kleiner Filter und/oder die falschen Filtermaterialien schuld daran sein, dass das Wasser nicht klar wird.

Auch deine Schlösser können Trübstoffe ans Wasser abgeben, auch wenn es sich um angeblich spezielle Deko fürs AQ handelt. Wir hatten so ein Problem mal bei einem Bekannten, dessen Sohn ganz viele dieser Spongebob-Deko in einem AQ hatte. Das Wasser wurde auch nie wirklich klar und nachdem wir diese Deko mal entfernt haben, konnte man sehen, dass sich ein ganzer Teil der Farben schier aufgelöst hatte.

Das einzige, was du jetzt machen solltest, ist ein regelmäßiger Wasserwechsel, am besten alle 2 Tage ca. 30 %. Und das am besten über 2 - 3 Wochen. Bis dahin sollten sich die Bakterienkulturen entwickelt haben und das Wasser müsste klar werden.

Vllt. postest du mal, was du für einen Filter gekauft hast und welche Filtermaterialien drin sind.

Gutes Gelingen

Daniela

ich habe auch das Problem mit dem trüben Wasser und auch den Fehler gemacht immer sauber zu machen, Danke für die Antwort denn sie hat mir sehr geholfen ( bin zwar nicht der Fragesteller gewesen aber wie gesagt hat mir sehr geholfen, werd es so praktizieren wie vorgeschlagen, schaun wir mal!!) LG Rita

1
@RitaSp

.... und ich mach sauber und sauber .... jz weiß ich auch den Grund danke leider war es bei einem zu spät

1
@Arkisa133

das passiert einfach - wichtig ist immer nur, dass man lernen möchte - nur dann wird man zukünftig solche Fehler vermeiden - weil man die Zusammenhänge kennt und sich das alles erklären kann.

Gutes Gelingen mit deinem AQ

0

Ich kann Danielas Vermutungen nur zustimmen (wie so oft). Ich tippe auf eine Trübung durch einen Mangel an nützlichen Filterbakterien, die du mit dem Ersetzen des Filters und deinem ständigen Reinigen des AQs zerstört hast. Möglicherweise hast du sogar einen unbemerkten Nitritpeak und/oder eine Bakterienblüte. Halte einfach mal für einige Wochen die Hände still (und ja, ich weiß, das fällt manchmal verdammt schwer! ;-) ), und verändere nichts am und im AQ, außer dem von Daniela erwähnten Teilwasserwechsel. Weniger füttern hilft ebenfalls, das Bakterienwachstum zu begünstigen und einem eventuellen Nitritpeak vorzubeugen. Auch die Zugabe von Zeolithpulver bekommt den Bakterienstämmen gut (Achtung, dann hast du erstmal für einige wenige Tage richtig trübes Wasser!). Desinfizierende Zutaten wie Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter können eine Bakterienblüte helfen zu bekämpfen, falls es sich darum handeln sollte.

Wenn sich dann das Wasser immer noch nicht klärt, müssen wir weiter forschen.

Aquarium Wasservergiftung, Ursache und Reinigung?

Hallo

Ich habe schon seit etwa 2 Jahren 3 Aquarien. Doch leider musste ich eins von etwa einem Monat oder länger komplett entsorgen und die Fische in die anderen Aquarien umsiedeln, weil das Wasser durch irgendwas vergiftet wurde und ein Teil der Fische gestorben ist. Überlebt haben nur die Welsen (Putzfische), die Neonfische sind alle gestorben.

Das Wasser wurde so milchig und bleich und stank entsetzlich, doch als ich es richtig realisiert hatte, war es schon zu spät für die Neonfische. Das Aquarium hab ich komplett abgepumpt, die Pflanze und den Sand entsorgt, die Deko mit dem Aquarium beiseite gelegt und die Welsen in die anderen Aquarien verteilt. Doch jetzt seh ich bei meinem zweiten Aquarium, das viel grösser ist als das andere vergiftete Aquarium ( 180 l glaub ich ) , dass sich hier das Wasser komischerweise auch bleich und milchig wird, aber es ist noch längst nicht so schlimm wie im alten Aquarium. Das Wasser riecht schon ein bisschen merkwürdig, aber stinkt jedenfalls noch nicht. Ich vermute, dass es die gleiche Vergiftung ist wie im alten Aquarium, aber noch längst nicht so stark. Fast alle Fische sind auch an der Oberfläche und atmen Luft.

Zur meiner Frage, was könnte das sein und vor allem, wie kann ich das Wasser entgiften?

Wenn das schlimmer wird und das Wasser anfängt zu stinken, werde ich wohl auch die Fische in diesem Aquarium umsiedeln müssen. Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Danke im vorraus

MfG Adwhy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?