Trockenfutter bei Futterhaus oder Fressnapf kosten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt drauf an welches futter du kaufst...

die haben bestimmt 30 verschiedene sorten zur auswahl....

auf der homepage auch alles nachlesbar

 

das premium futter von rewe ist aber wesentlich besser und kostet mit 3 kg gerade mal 2,99 €

hat bei stiftung warentest auch mit sehr gut abgeschnitten

wir sind super zufrieden damit.... hatten vorher royal canin gefüttert.... wo 4 kg über 20 € kosten

& was meinst du wie lange komme ich mit 3kg bei einem kleinen Hund aus ?

0
@sinaaltah

ich denke das du damit einen monat lang gut auskommst..... für unseren reicht es 2 wochen und er ist wesentlich größer... kommt auch immer auf das wachstum und die aktivität an ;)

0

stiftung warentest ist KEIN gutes auswahlkriterium für hundefutter. dort wird für hersteller, verkäufer und käufer getestet und NICHT im sinne der tiere.

sowohl RC als auch das futter von rewe sind für einen fleischfresser viel zu getreidelastig, auf dauer geht das auf die gesundheit des hundes.

0

Überlege Dir erst mal, ob Du Deinen Hund gesund oder billig ernähren willst. Auch wenn Dein Hund keine Allergien oder sonst was hat, er kann durch ein schlechtes Futter diese bekommen - sowie andere Dinge. Oft macht sich die schlechte Ernährung erst nach Jahren bemerkbar. Teuer heißt allerdings auch nicht gleichzeitig, daß es gut ist. Gerade die Premium Futtersorten wie Royal Canin, Hill´s & Co. sind sehr teuer und haben schlechte Zusammensetzungen (wenig Fleisch, viel Getreide etc.). Beratung kannste bei den großen Ketten auch vergessen. Entweder geh in einen kleinen Laden und laß Dich beraten oder nimm Dir etwas Zeit und lese die Zusammensetzungen durch. Achte darauf, daß der Fleischanteil hoch ist, der Getreideanteil niedrig oder gar nicht da ist, kein Konservierungsmittel, kein Geschmacksverstärker wie z. B. Hefe, keine künstlichen Vitamine und keine Farbstoffe enthalten sind.  

Vergeß den Test bei Stiftung Warentest - die testen nicht, ob ein Futter für den Hund gesund ist.

 der auswahl der ha ist zu erkennen,  dass du den hund möglichst billig ernähren willst. lass das bitte oder schaff dir keinen hund an. was du beim futter sparst, zahst du später a den tierarzt und hast nöch den ärger mit dem kranken hund. neben dem leid für den hund.

informier dich über gutes hundefutter und gönn deinem hund ein gutes futter. auch diese sind nicht unbedingt sehr teuer. www.feedmydog.de

es maht eben nur etwas mühe, sich selber kundig zu machen.

das meiste gute futter kann man auch nicht im fressnapf kaufen.

Gutes Hundefutter? Empfehlungen?

Wir suchen ein gutes (trotzdem nicht zu teueres) Hundefutter für unseren 1 Jahr alten Mischling. (Er ist sehr aktiv und spielt sehr viel.) Ist dieses Nass- und Trockenfutter von Beneful gut? Also es sollte im Fressnapf oder Futterhaus zu kaufen sein und wir bevorzugen Trockenfutter. Ist Nassfutter doch besser? Könnt ihr mir da was empfehlen?

...zur Frage

Warum frisst mein Hund nur so wenig?

Ich weiß, dass jeder Hund anders ist, aber gleichzeitig mache ich mir auch ein paar Sorgen...

Meine Hündin (Bolonka Zwetna, 2 Jahre) frisst nicht ausgesprochen viel und ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass das Essen ihr nicht schmeckt oder ob es ein anderer Grund ist.

Schon seit wir sie als Welpen (mit 2 Monaten) bekommen haben, hatte sie keine so große Lust wie die meisten Hunde auf das Fressen. Das Welpenfutter mochte sie dennoch etwas mehr. Wir haben ihr ausversehen nach dem Welpenalter noch ein paar "Säcke" Welpenfutter gekauft und uns fiel der Fehler leider etwas später auf. Dann hat sie eine Zeit lang das neue Futter gegessen. Ihr Futter steht den ganzen Tag in der Küche in ihrem Napf, aber sie bekommt nur Appetit, wenn wir neben ihr stehen und auf sie warten oder in der Zeit etwas anderes tun. Nie will sie alleine essen.

Früher und immernoch ab und zu füttern wir sie von Hand (nehmen Futter auf die Hand und davon frisst sie).

Wir waren mal bei Fressnapf und haben dort gefragt, was für Essen unserem besonderen Hund schmecken könnte und dort haben sie uns ca. 9 "Probier-Tütchen" geschenkt. Ich habe sie alle auf dem Boden verteilt, meinen Hund immer wieder mal in mein Zimmer gelassen und sie kosten lassen. Schließlich habe ich die Sorten, die ihr nicht geschmeckt haben, aussortiert und die, die sie ungefähr lecker fand, ins Fressnäpfchen getan. Doch sie aß nicht.

Sie nascht immer gerne von dem Nassfutter meiner Katze, obwohl sie das nicht darf. Vielleicht könnte das der Grund sein, warum sie ihr Trockenfutter nicht mag?

Ich weiß nun nicht, an wen ich mich wenden kann und wie ich meinem Hund am besten helfen kann! Sollen wir, obwohl Trockenfutter gesünder ist, zu Nassfutter wechseln?

Tut mir Leid, dass ich so viel geschrieben habe. Freue mich auf Rat. LG

...zur Frage

Wie lange können die Vögel ohne Futter auskommen?

Ich füttere zur Zeit wieder unsere kleinen Flugdrachen z.B. Meisen, Spatzen, Drosseln u.Elstern. Da ich für ein paar Tage weg muß und keine Aushilfe gefunden habe, würde mich mal interessieren wie lange die ohne Futter auskommen.

...zur Frage

Passt für Meerschweinchen auch Käfig..

aus gittern also einer mit plastigboden und so gittern ausen damit sie nich wegkönnen auserdem wieviel kosten meerschweinchen vom fressnapf (Kleine)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?