Hündin verweigert ihr trockenfutter nach der läufigkeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abgesehen davon das Trockenfutter für Hunde ja doch nicht gesund ist, solltest du dringend einen Termin beim Arzt vereinbaren. Gut möglich das sie ein Bakterielle Infektion o.Ä. hat.

Kläre es besser ab! Erbrechen was nicht vom schlingen kommt (das eigentlich auch nicht!) hat immer etwas zu bedeuten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich sehe das nicht so kritisch, das ein Hund mal bricht ist nichts gefährliches und auch kein grund zum Tierarzt zu gehen, würde es eher nur beobachten.. außer es ist mehrmals...

Vielleicht hat der Hund auch einfach irgend eine von den Alternativen zu dem Trockenfutter das ihr eurer hündin bietet nicht vertragen...

Hunde sind nicht blöd, warum das Trockenfutter fressen wenn es auch genug alternativen gibt ? Leider ist das ein Fehler den viele Hundebesitzer machen, der Hund frisst nicht.. der Arme ich gebe ihm was anderes... Aus Hundesicht ist es: ich probiere mal aus was passiert wenn ich das Trockenfutter nicht fresse... ahh cool so geht das damit ich mehr Wurst, nassfutter etc. bekomme ;-)

Dieses problem stellt man ganz leicht ab: Es gibt zu den Mahlzeiten das Trockenfutter. der Napf bleibt genau 10 minuten stehen, geht sie nicht dran kommt er weg und es gibt erst wieder den versuch zur nächsten mahlzeit.. ansonsten gibt es nichts anderes, auch nicht zwischendurch.... keine Sorge.. ein hund verkraftet es locker auch mal 1-2 tage nichts zu fressen.. ;-)


Ob Trockenfutter generell das richtige ist musst du für dich selbst entscheiden... ich denke du willst hier auch keine Futterdiskussion anregen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hund eines bekannten von mir hatte kürzlich die gleichen beschwerden. Bei ihm wurde eine mandelentzuendung diagnostiziert. Ich würde in deinem fall wirklich mal zum tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe zum tierarztauch hunde haben bei solchem wetter schnell eine magen/darminfektion etc.

bedenke bitte trockenfutter ist meist ziemlicher muell. oft enthaelt es nur 4% fliesch, viel getreide, zucker/farb und aroma stoffe.

besser waere es einen hund mit gutem feuchtfutter zu fuettern(mit mind 60% fleischanteil) oder ihn zu barfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?