trizeps ist beim training schnell erschöpft

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Gurke!

Hab mal die Texte von Dir hier gelesen. Du solltest unbedingt mal metal mehr Fitness erlangen..Du erdrückst dich selbst mit Deinen Zielen! Ich hatte damals auch Probleme mit der Brust, genau das gleich wie bei Dir, und genau das selbe Gewicht..erkenne sozusagen genau mein Problem von damals wieder.

Du hast geschriebene der Trizeps arbeitet bei fast allen Übungen mit, was völlig falsch ist. Wahrscheinlich trainierst Du nur so einseitig... Wenn ich Bauch,Waden,Beine, Rücken trainiere, spielt der Trizeps dort keine Rolle!

zurück:

Die Brust ist der Schwachpunkt! Schwachpunkte sollte man möglichst 2x die Woche trainieren, und gut entwickelte Muskeln mal ne Pause gönnen. Wenn alles gleiche Priorität hat, ändert sich letztlich nix an den Fortschritten! Das Training in dem Fall dann immer mit der Schwäche zu erst beginnen, weil man am Anfang des Training vollste Energie hat.

Dann muss man den Trizeps gezielt mit Übungen für diese ttrainieren, denn Bankdrücken ermüdet in Deinem fall den Trizeps nur, als zu trainieren!

Ich hatte damals und auch zur Zeit gerne Brust + Schultern trainiert, weil durch das Brusttraining, der Schultergürtel gut aufgewärmt wird!

Und den Trizeps extra in einer anderen Session wo ich Arme komplett trainiere...

Es ist ein Fehler wenn Du auf gezielte Trizepsübungen verzichtest! Genauso ist ein fehler den Trizeps nach einem Brusttraining zu trainieren, weil der Trizeps nur ermüdet wurde beim Bankdrücken und deshalb keine vollständige Kraft mehr entwickelt um reize zu setzen!

Dann die Wiederholungszahl... 8WH bringen kaum Massezuwachs! 10-15WH sind optimal für Muskelwachstum. Ich könnte wetten Du hast Schwierigkeiten 50 kilo ca. 20 mal zu drücken..

Dafür finde ich das Pyramidentraining sinnvoll, man beginnt mit weniger Gewicht und vielen WH, hin zu schweren Gewicht bis runter auf 8WH, so spricht man viele Muskelfaser an, bzw. werden mehr Fasern aktiviert.

Ich selbst bei mir habe nie Muskelwachstum feststellen können als mein Training um die 8WH lief. Erst im Bereich von 10-20 habe ich deutlich spürbar Masse zugenommen, und einige Trainngsfreunde hatten den selben Effekt.

1-8 WH geht auf die Maximalkraft, stärkt die Muskelfasern ohne im Querschnitt zu vergrößern. Es ist auch sinnvoll mal über 2-3 Wochen rein nur Kraftausdauer zu trainieren, Kraftausdauer ist auch im Alltag wichtiger als die beiden anderen Varianten.

Letztlich bringt jedes Training eine Vergrößerung der Muskeln mit, das eine mehr das andere weniger! Dewegen iin einer anderen Session, gleich mit Trizeps beginnen! Den schönsten Körper oder Muskeln bekommt man mit der Kombination Maximalkrafttraining und Kraftausdauer...da wächst zwar alles langsamer als beim eigentlichen "Bodybuilding"...aber man behält viel länger seine Kraft bei längeren Pausen und an der Masse ändert sich dabei wenig.

z.b. hälfte Brusttraining 1-8WH rest dann 10-30WH bei kurzen Pausen...

Tägliches Dehnen ist essentiell um immer 100% von den Muskeln abrufen zu können! Wer nicht oder nur sporadisch Dehnt verschenkt viel Potential, und das kann bis zu 20% an Leistungseinbusse mitsichbringen. Ein Muskel kann nur dann optimal belastet werden wenn dieser aufgewärmt und vor der Belastung vollständig gedehnt wurde!

...viel trainierende würde einige Kilos mehr drücken, würden sie sich richtig aufwärmen und die Muskeln dehnen!

ok das hat mir sehr geholfen. mit den wiederholungszahlen zum masseaufbau sagt jeder etwas anderes. ich werde mal deine methode ausprobieren. 20 wiederholungen mit 50 kilo? unmöglich. ich schaffe im ersten satz allerhöchstens 12. ich bin eher klein 1,75 meter, schmal und dünn (deswegen ist mein bauch auch gut definiert) und habe schätze ich auch deswegen probleme mit dem masseaufbau

0
@Gurkenjack

im Kraftsport und vorallem per Internet musst Du aufpassen!

was "jeder" andere sagt, kann viel sein...Du weist aber nie, ob derjenige wirklich kompetent ist! Beobachte andere beim Training wenn Du in einer Satzpause bist, vergleiche mit andere. Du wirst feststellen das die meisten keine Ahnung haben...! Ich übrigens bin Leistungssportler und hab mein Geld damit verdient, und weis sozusagen mehr als nur Hobbysportler.

Beim "Bluffen" sind wir Deutschen Weltmeister mit Abstand! ..vielzuviele meinen, nur weil sie mal 1 Jahr Kraftsport ausgeführt haben sich auszukennen..um "cool" zu sein, und überall "mitreden" zu wollen. Ich sag mal ab 5 Jahren regemäßigem Trainings kann man sich als Fortgeschrittener bezeichnen. Eher auf keinen Fall! Die meisten führen ihre Standartübungen tag für tag, woche für woche und jahr für jahr aus...anstatt mal zu wechseln.

schau hierher:

fitness-xl.de

da kannst Du im Übungskatalog andere Übungen erlernen, und wenn es ohne Gewicht ist, um die korrekte Übungsausführung zu erlernen.

Keine ausreden! Deine Größe ist wurscht...is ja logisch das Du weniger "hebelst" als ein 1,95 Hüne!

Trainiere langsam, ohne Abzufälschen,so das Du die Anstrengung im zu trainierenden Muskel deutlich spürst. Man muss nich bis zum Muskelversagen trainieren um effektiv Masse aufzubauen, aber den Muskel muss man deutlich spüren und das brennen!

Das Du denkst Probleme bei Muskelaufbau zu haben liegt daran, das Deine Ernährung nicht ideal ist. Vergesse aber nicht, Du bist kein Profi, und musst nicht wie solch einer Leben! Man lebt ja nicht für den Sport.

Wenn Du mal gern ein Bier trinkst....stösschen, ich trink grad mein 2. heute. ..macht das nix! 1-2 Bier sollten dann aber genug sein, und das am besten nur einmal in der Woche. Verzicht wäre doof...weil man etwas will aber drauf verzichtet artet es in "Attacken" aus, man trinkt/isst dann viel mehr als man will. Man kann ja auch Alkoholfreies Bier, unter der Woche, trinken! Bier ist zu gesund, als das ich drauf verzichten würde!

So...nun los und werde Massiver...

0

Beim Bankdrücken , egal ob mit Lang oder Kurzhanteln , trainierst du immer den Trizeps etwas mit . Heb mal einen deiner Arme Hoch und runter ,als würdest du eine Hantel stemmen und halt deine andere Hand an den Trizeps . Du kannst dann Deutlich die Muskelbewegungen des Trizeps Spüren .

Wenn du Splittraining machen sollstest , empfehle ich dir am 1 .Tag Brust und Rücken zusammen zu trainieren , am 2 Tag Beine , Bauch und Waden und am 3 . Tag , Schultern und Arme . Am Tag 4 machst du Pause und beginnst danach von Freitag bis Sonntags von vorn . Deine Armmuskulatur hat so immer ausreichend Pause und Zeit sich zu erholen .

Was hast du denn bisher so trainiert? bzw. wieviele Wiedeholungen machst du so immer?

brust trainiere ich in der regel 1 mal die woche, maximal 2 mal. ich hab einen dreier split gemacht. ich trainiere 3-4 sätze, 50-60 kilo, 8 wiederholungen

0
@Gurkenjack

und wiel lange trainierst du schon mit ca. 8 Wiederholungen?

0
@Gurkenjack

also ich fang an mit butterfly leichtes gewicht 3 sätze, damit sich der muskel an die belastung gewöhnt, dann mach ich normales bankdrücken mit der oben genannten satz und wiederholungszahl, dann mach ich kurzhantel schrägbank drücken und dann geh ich an den kabelzug. zwischendrin mach ich bizeps damit nicht alle brustübungen hintereinander kommen. damit trainier ich schon seit 2 monaten. ich baue auf keine masse auf. seit über einem jahr hab ich mich von 65 kilogramm körpergewicht auf 68 gesteigert. das ist nichts

0
@Gurkenjack

Du verstehst mich falsch....

Wie lange trainierst du schon mit 8 Wdh? Änderst du nach ein paar Wochen mal die Wdh Zahl? Oder machst du das schon seit einem Jahr so...?

0
@Joey55

nein, also mit 8 wiederholungen trainier ich ungefähr seir 3 monaten, wobei ich zwischendrin mal 3 wochen mit dem training pausiert hab

0
@Gurkenjack

Hab ich mir gedacht....du musst auch mal andere Dinge trainieren, sprich Kraftausdauer, Schnellkraft etc...

Wenn du immer nur Masse traininierst ist klar dann irgendwann die Kraft nachlässt...

0
@Joey55

aha ok. und wie trainiere ich das? andere wiederholungszahl, weniger gewicht, mehr sätze? und wie schaff ich es mein körpergewicht zu steigern und einfach muskulöser zu werden? wäre für weitere infos sehr verbunden

0
@Gurkenjack

Das ist sehr viel zu erklären....

Hier mal die Kurzversion:

Alle 4-8 Wochen die Wiederholungszahl ändern:

z.b,. 1. - 6 Wochen = 20-25 Wdh

dann 6.-12. Woche= 8- 12 Whd.

12-18. Woche = 3-8 Wdh....

So in der Reihenfolge....

Das Gewicht immer so wählen dass du alle Sätze immer das gleich Gewicht schaffst...und immer so viel nehmen dass du noch 2 Stück hättes schaffen können....

Beim nächten Durchgang sprich wenn du alle 3 Arten durchhast...das Gewicht um 5-10% steigern..usw....

0

Trainings-/Ernährungsplan für 70kg, 1,95m, 17 Jahre?

Hallo, ich mache seit einem Monat alle 2 Tage mehr oder wenig Fitnessübungen zuhause (für Brust, Bauch, Bizeps, Trizeps, Schulter, oberer und unterer Rücken, Latissimus, Wade, Oberschenkel). Den Bizeps und die Schultern trainiere ich schon seit fast einem Jahr und meine Eltern meinten, sie würden schon Fortschritte sehen, allerdings nicht so große, wie ICH es mir erhofft habe. Ich bin halt immer noch ein krasser Anfänger, sehr dünn und kaum Fett (eigentlich gar kein Fett :D).

Auf was muss ich alles beim Training achten, also: - wie oft Wiederholungen/wie viele Sätze? - was und wie oft bzw. wie viel muss ich essen um möglichst schnell/viel Muskeln aufzubauen (Ernährungsplan)? - welche Muskelgruppen sind noch wichtig, welche man unbedingt trainieren sollte um relativ schnell zuzunehmen? - was für Tips könntet ihr mir geben.

Ich danke dir, dass du bis jetzt durchgelesen hast und mir eventuell helfen könntest :)

...zur Frage

Wie oft drop Sätze machen?

Hi letztens hab ich bei meiner letzten Brust Übung (butterfly) einen dropsatz gemacht und da hab ich die Brust nochmal mehr ausgepowert als bei den normalen Sätzen die ich sonst immer gemacht habe kann ich die dropsätze jetzt immer machen oder ist das eher schlecht weil sich der Muskel daran gewöhnt usw ?

...zur Frage

Training Brust/Bizeps und Rücken/Trizeps?

Servus, ein Freund von mir trainiert in der einen Trainingseinheit im Fitnessstudio Brust und Bizeps und in der nächsten Rücken und Trizeps. Ist das auf Dauer sinnvoll? Und wie verhält es sich, wenn er zwei Tage hintereinander trainiert, da ja dann bsp. der Trizeps vom Brusttraining am Vortag bereits beansprucht ist und umgekehrt. Er trainiert natürlich auch die anderen Muskelgruppen, allerdings haben mich die Genannten jetzt im Speziellen interessiert. Vielen Dank, für eure Antworten. Gruß SrilankaSepp

...zur Frage

powerbar recovery für muskelaufbau?

Hei Leute

Ich habe PowerBar Recovery regeneration drink gekauft, was ich 30min nach dem Training nehmen muss. Also ist das nützlich wenn ich bizeps, trizeps und brust trainiere oder ist das für was ganz anderes wie z.b. joggen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?