Traditionsessen zu Heiligabend

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, an Heilig Abend hat die Hausfrau Arbeit genug. Daher gibts nur ne bescheidene Küche, die wenig Arbeit macht. Das ist der alleinige Grund. Am 1. und 2. Feiertag, da wird schweres Geschütz aufgefahren. Dann biegt sich die Tischplatte. Also: aus Rücksicht auf die emsige Herrin des Hauses. Frohes Fest wünscht: Osmond

77

Danke für den Stern, lgO

0

Nee, akamee. Kart.Salat mit Würstl: bäh. Geht gar nicht für Heiligabend. Da muß bei Mudda und mir eine Görlitzer ( Niederschlesische ) Bratwurst mit Zitrone im Brät mit Kartoffelbrei ( Mauke ) und Sauerkraut mit Speckwürfelchen auf den Tisch. Die niederschlesischen Polen dagegen haben 13 verschiedene Gänge auf dem Tisch - aber alle i- wie mit Pilzen, weil sie darin vernarrt sind. Also, wo die jeweilige Tradition kommt, weiß ich nicht, aber halt, dass es bei uns schon Im Bratwurst etc. gab und ich gar nix anderes zur Weihnacht mag. Bei einer Freundin oben in Delmenhorst gibt es ein Wurst mit dem witzigen Namen Knip = eine Art Blutwurst mit Kartoffelbrei und Grünkohl. Siehst du, so ist es. Doch nicht so eintönig das goog old Germany. Wo kommst du her - was ißt du? Mal Interesse halber, lG und schöne Weihnacht sowie guten Rutsch, ilk.

38

IG=?

Ich bin Belgierin und wohne in Luxemburg. In unserer Familie kann ich mich nicht an ein spezielles Essen erinnern, bin auch erst vor ein paar Jahren über die luxemburgische Tradition gestolpert.

Aber die Wurst scheint doch der rote Faden am Heiligabend durch die deutschsprachige Küche zu sein.

0
60
@akamee

lG = liebe Grüße. Jetzt, wo du es mit der Wurst sagst, fällt es mir auch auf. Aber an den 2 Feiertagen gibt es dann schon Ente oder Gans oder Fisch in allen Varianten.Manche machen auch Raclette. Worüber bist du denn in der luxemburgischen Tradition gestolpert?

0
38
@ilknau

Na eben über die Blutwurst am Heiligabend.

Da es ja der "Heiligabend" ist, müsste es doch auch das Highlight der Festtage sein, und somit müsste doch eigentlich dieser Abend der Tag mit der Gans und dem Festtagsessen sein, und trotzdem scheint es eher traditionell bescheiden auszufallen.

Und das wundert mich.

0

Ich kann mich mit dem Gedanken ja so gar nicht anfreunden. Kartoffelsalat und Würstchen sind für mich immer eher Bestandteil von Sommerpicknicks. Dann esse ich das auch wirklich gerne. Aber Heiligabend, nee. Heiligabend kommt bei uns seit jeher ein Festessen auf den Tisch. Und dann wird ausgiebig getafelt, noch vor der Bescherung. :o)

Entstanden bin ich aus einer berlinisch-nordrheinwestfälischen Mischehe. Und das mit dem Festessen war in beiden Familienzweigen obligtorisch. Persönlich kenne ich auch niemanden von der Kartoffelsalat-Fraktion. Erst hier bekomme ich mir, wie viele das so sind.

Der 24.12 ist bei uns ein Feiertag mit dem Namen Heiligabend doch es gab einen Feiertag schon bevor es den Heiligabend gab wie hieß dieser?

...zur Frage

Was gibt es an Heiligabend bei euch zu Essen?

Hey,

ich bin auf der Suche nach super leckeren und auch besonderen Gerichten zu Heiligabend. Es sollte kein Kartoffelsalat mit Würstchen sein, sondern schon etwas besonderes. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Ideen für mich habt.

Danke :-)

...zur Frage

typische weihnachtsgerichte in deutschland?

ist das in deutschland von region zu region anders? ich würde gerne wissen ob die bundeslnder sich so ein bisschen von tradition und kultur entscheiden. also in die antwort bitte auch bundesland packen :)

hier in baden-württemberg isst man entweder forelle, gans oder kartoffelsalat mit würstchen (raclette und fondue mal ausgenommen).

wie ist das bei euch so?

...zur Frage

Woher kommt die Tradition an Heiligabend, dass viele Familien Würstchen mit Kartoffelsalat essen?

Das scheint bei einigen Familien schon seit Generationen so zu sein. Gibt es dafür Gründe, daß dies so ist? Oder nur reiner Zufall, weil man früher nach dem Krieg vielleicht sparen mußte?

...zur Frage

Essen an Heiligabend/Weihnachten?

Dieses Jahr kommt meine Familie an Heiligabend mal zu mir, also nur Mutter, Stiefvater, Stiefbruder und 3 Schwestern (eventuell noch der Freund einer Schwester). Wir sind alle wirklich gute Esser und würden uns auch nicht mit Kartoffelsalat und Würstchen zufrieden geben. Nun bin ich natürlich auch für das Essen zuständig, was mich auch sehr freut.
Was würdet ihr vorschlagen ? Ich würde gerne etwas mit Auswahl machen !? Von Fleisch, Gemüse, Soßen ..., würde ich jeweils mindestens 2 Sorten zur Auswahl anbieten wollen. Was kann ich da so machen, damit es ein Festmahl wird ? Welche Vorsuppe und welchen Nachtisch könnt ihr empfehlen ? Falls ich noch Kaffee und Kuchen mache, welchen Kuchen würdet ihr empfehlen ?

Was gibt es bei euch ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?