Tomatensoße nur mit geschälten Tomaten und Tomatenmark?

12 Antworten

Ach klar geht das. Sieh halt zu, dass Du die geschälten Tomaten gründlich zerschneidest und dann tu einfach so, als seien es passierte Tomaten.

Du brauchst eigentlich nur ein paar Kräuter und evtl Salz und Pfeffer.

Wenn gewünscht etwas Sahne

Klar geht das! Die geschälten Tomaten kurz aufkochen und dann mit dem Stabmixer pürieren. Wenn du vorher noch ein paar getrocknete und in Olivenöl eingelegte Tomaten vordämpfst (wegen des Olivenöls braucht das kaum zusätzliches Öl, sonst wird es bloss ölig...) und dann mit pürierst, wird es klasse nach Tomaten schmecken.

1 Dose auf 1 Tube Tomatenmark oder 2 Dosen ?

0
@Anoquestion

Jessas! Eine Tube? Nö! Für zwei Personen, die reichlich Sauce drauf tun: 2 Dosen + vielleicht einen 10 oder 15 cm langen Streifen aus der Tube.
Vorher eine kleine Zwiebel andämpfen, dann den Streifen Tomatenmark dazu und unterrühren beim Dämpfen, dann mit einem kleinen Schuss Rotwein (italienischer!) ablöschen und dann die beiden Dosen Tomaten drauf, pürieren und dann etwa eine halbe Stunde auf kleinem Feuer köcheln lassen. Reibkäse nicht vergessen bereitzustellen! Italienischer Parmesan.

0

Wesentlich mehr als Tomaten braucht man nicht für eine Tomatensauce, und aus einer geschälten Tomate lässt sich eine passierte machen.

Etwas Zucker, Salz, nach Belieben Knoblauch, vielleicht ein paar Kräuter...

Was möchtest Du wissen?