Passierte Tomaten als Nudeln Soße?

15 Antworten

geht so, mach auf alle fälle noch salz und pfeffer rein. im besten fall noch mit zwiebeln, gestückelten tomaten und basilikum. schmeckt deutlich besser, im notfall gehts auch mal so. :)

Das wäre ziemlich fad.

Gebe wenigstens folgende Zutaten hinzu:

  • Knoblauch & Zwiebel
  • etwas Oregano & Thymian sowie Salz & Pfeffer

Ganz ohne andere Zutaten wird es nicht recht schmecken. Man muss die passierten Tomaten etwas einkochen, damit sie nicht zu flüssig sind, und mit Salz und Pfeffer, besser mit Suppenwürfel oder gekörnter Brühe würzen. Das ist das mindeste. Je mehr man sonst noch zur Verfügung, hat, um so besser: Zwiebel, Knoblauch, Sellerie (Knolle oder Stängel), Karotten, alles schön klein gewürfelt und angedünstet, weiters Kräuter aller Art je nach Geschmack (Petersilie, Schnittlauch, Origano, Basilikum, Rosmarin, Thymian usw.)

Ja. Das macht meine Schwester oft.

Ich persönlich verfeinere die passierten Tomaten gerne mit einem oder mehreren dieser Zutaten:

  • Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Petersilie
  • Knoblauch
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meinst du auch ohne Gewürz? Für mich wäre das nichts...

Ich mache da für mich eigentlich immer nur gebratene Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Basilikum und etwas Chili rein... (Aber sonst eben aus "normalen" Tomaten)

Was möchtest Du wissen?