Ja, das ist normal. Auch deine Angst, irgend eine Herzkrankheit zu haben, ist normal. In deinem Alter beginnt man zu realisieren, dass das Leben endlich ist. Man beginnt sich Sorgen zu machen um seine Familie, Angehörigen, Freunde, auch das eigene Leben.

Deine Sorgen und Ängste sind also altersbedingt und ende mit höherer Reife, so ca. ab 18.

...zur Antwort

Persönlich: ziehe in eine Gegend, die 400 m und höher liegt.

Gesellschaftlich: sobald du wählen darfst, wähle die richtigen Parteien, die etwas unternehmen.

...zur Antwort
„Bewusstsein ist ein Geisteszustand, in dem man Kenntnis von der eigenen Existenz und der Existenz einer Umgebung hat.“

nach Antonio Damasio. Dem schliesse ich mich an und verstehe darunter, dass ein Lebewesen erkennt, dass es ein "selbst" gibt und in der Interaktion mit der Umgebung auch erkennt, dass es eine es umgebende Welt gibt. Der Schlüssel ist dabei wohl die Interaktion. Ohne diese wäre keine Wahrnehmung und kein Erkennen der Umgebung möglich.

...zur Antwort

Das hängt vom jeweiligen technischen Gerät ab. Es gibt Brandschutzvorschriften bei der Benützung und Feuerresistenz gegen Brand von aussen.

Brandschutzvorschriften sind Vorschriften, die bei der Konstruktion berücksichtigt werden müssen, so dass die Geräte nicht Feuer fangen, wenn sie richtig bedient werden. Das liegt meist schon in der Spezifikation der Gerätschaft an sich, egal, ob es ein Flugzeug, ein Panzer oder Lastwagen ist, ein Funkgerät oder eine Taschenlampe. Das ist nahezu identisch bei zivilen Produkten: Bei fachgerechter Anwendung darf nichts passieren.

Andererseits gibt es Geräte, die werden mit hoher Feuerresistenz von aussen in der Beschaffung ausgeschrieben. Sie müssen diese Kriterien dann erfüllen. Das sind Zusatzkriterien, wie Feuerresistenz, Schutz vor chemischen Kampfstoffen oder atomarer Strahlung.

Was meinst du genau?

...zur Antwort

Das ist eine etwas seltsame Frage. Es scheint dich aber zu verwirren. Wenn du an deiner Gemütslage was ändern willst, brauchst du Unterstützung. Die kriegst du gewiss im Krankenhaus. Hör dir mal an, was die zu sagen haben. Dann kannst du weiter schauen.

...zur Antwort

Na, wie stellst du dir denn vor, wie das geht?

  1. Er kommt und holt es sich, Schlüssel und Papiere

oder

  1. Du fährst selber hin oder lässt es jemanden hinfahren; ditto Schlüssel und Papiere.

ABER: Er zahlt die Einfuhrsteuer und die Mehrwertsteuer basierend auf einem angenommenen Verkaufspreis, falls die Türkei sowas hat, wie Einfuhr- und Mehrwertsteuer. Diesen angenommenen Verkaufspreis musst DU auf eine Rechnung an IHN schreiben.

...zur Antwort

Die Piloten müssen weiterhin halbjährlich zum Check. Aber die Checks sind seit der Germanwings-Tragödie vertiefter punkto psychologischer Checks und die Ärzte MÜSSEN ihre Erkenntnisse auch der Zulassungsbehörde melden, was sie vorher nicht mussten.

Gefeit ist man nicht dagegen. Es bleibt ein Restrisiko.

Merke: Fliegen ist lebensgefährlich. Und: Meistens gibt es Totalschaden.

...zur Antwort

Tiefe Frustrationstoleranz und geringe Selbstkontrolle.

Die Sozialberatung deiner Wohngemeinde oder der Kreisstadt kann dir Weiterbildung suchen. Das heisst dann meist "Aggressions-Management" u. ä.

...zur Antwort

In der Regel, es gibt Ausnahmen, ist ein KH in Institute und Kliniken eingeteilt, denen ein Institutsleiter oder Klinikleiter in der Position eines Chefarzts vorsteht. Ihm werden Betriebsmittel zur Verfügung gestellt: Ärztliches Personal, Pflegepersonal, Admin-Personal und Technik zum Betrieb des Instituts/Klinik und zur Abrechnung der Leistungen, bzw. zum Controlling an die übergeordnete Organisation, meist die zentrale KH-Führung.

Querschnittleistungen, wie Lohn- und Rechnungswesen und IT werden vom KH an die Institute/Kliniken zur Verfügung gestellt.

Woher ich das weiss? Mein Arbeitgeber plant, errichtet und betreibt auch Krankenhäuser verschiedener Art - klinische, psychiatrische und Forschungshäuser.

...zur Antwort

Wegen des maximalen Landegewichts. Ein Flugzeug besitzt verschiedene Bremsen, die auf ein maximales Landegewicht und auf eine vorgeschriebene Landegeschwindigkeit und Pistenlänge ausgelegt sind. Wird eines oder mehrere dieser Faktoren überschritten, kriegt man das Flugzeug nicht innert der maximalen Länge der Landebahn zum Stehen. Das wäre dann No-Good.

Da Flugzeuge heute aber auf "mehr Treibstoff = längere Flugdistanz" optimiert sind, muss bei einer Landung das Gewicht auf das maximal Zulässige bei der jeweiligen Länge der Landebahn reduziert werden.

Dazu wird der Treibstoff ge-dumpt - während des Fluges abgelassen, aus den Tanks gepumpt. Das erfolgt in grosser Höhe, wo er sich zerstäubt. Das sind bei grossen Flugzeugen zig Dutzend Tonnen Treibstoff.

...zur Antwort

Die BW ist Arbeitgeber. Jeder AG führt ein Personalscreening durch, je nach Funktion und zu erwartenden Arbeitsbelastung. Diese Screenings bestehen nicht bloss aus netten Gesprächen durch Laien, sondern werden von Profis geführt und natürlich begleitet durch eine medizinische Musterung. Ich weiss nicht, wie heutzutage die Fragebogen aufgebaut sind. Aber bei guten Fragebögen kriegt man auch psychische Auffälligkeiten raus, die dann vertieft abgeklärt werden.

Entweder besteht er die Musterung und wird angenommen oder nicht.

...zur Antwort