Nettigkeit ist eine Umgangsform, welche zu den persönlichen Kompetenzen zählt und sehr oft mit Schwäche verwechselt wird.
Zu Durchsetzungsfähigkeit hingegen gehört fast ausschliesslich fachliche und/oder institutionelle Kompetenz. Mit persönlicher Kompetenz hingegen kann man oft die beiden anderen Kompetenzen substituieren, wiegt also richtig eingesetzt höher als fachliche oder institutionelle.

...zur Antwort

Schreibe denen höflich zurück, dass du gegen die Forderung Widerspruch einlegst. Sie mögen Dir schriftlich auf dem Korrespondenzweg den Vertagsabschluss, welcher der (vermeinlichen) Lieferung zugrunde liegt, belegen.

Ohne Darlegung des Vertrags innert 10 Tagen wirst du jedwelche Korrespondenz ihrerseits als Betrugsversuch und Nötigung zur Zahlung betrachen und Rechtsschritte gegen die Firma, bzw. den GF einleiten.

Die Korrespondenz wird sogleich aufhören, garantiert. Oder sie beweisen Dir rechtsverbindlich deine Bestellung (was sie natürlich nicht können).

...zur Antwort

Ja, dein Ego ist aufgeblasen. Sticht man rein durch eine vermeintliche Respektlosigkeit, kommt bloss warme Luft raus.

Respekt kann man nicht einfordern, sondern man muss es sich verdienen. Nicht mit virtuellen Errungenschaften sondern in der tatsächlichen Realität: Gute Noten, Aufrichtigkeit und Hilfsbereitschaft sind Dinge, die einem Respekt einbringen, die aber zu allererst Aufwand, Arbeit und manchmal auch Entbehrung erfordern.

Menschen mit gut entwickelter Persönlichkeit kann man nicht beleidigen. Sowas gleitet an ihnen ab. Man muss Respektlosigkeiten aller Art aushalten können. Kannst du nicht, nicht mal im Spiel. Also: Ego aufgeblasen.

...zur Antwort

Wieso liegst du hinter deiner Ex?....

Wenn ihr schon zusammen Fernsehen guckt, dann wird sie es wohl auch anhand des Films spüren, dass es dich traurig macht. Ich dachte erst, du würdest fragen, wie sie es spürt, wenn ihr meilenweit auseinander seid und euch Monate lang nicht gesehen habt. Wenn sie dann spürt, dass du traurig bist, ist es entweder Zufall, weil du häufig traurig bist und sie fast davon ausgehen kann, du seist es. Oder es ist tatsächlich Intuition. Das ist Kommunikation auf der empathischen Ebene.

...zur Antwort

Ich ziehe BEWUSSTE Rückschlüsse. Eloquenz und korrekte Rechtschreibung sind für mich noch immer ein Zeichen für gute Schulbildung.

...zur Antwort

"Mir ist das so unfassbar unangenehm und ich schäme mich total." - Lern damit zu leben! Es ist deine Biographie, du kannst es nicht ändern und nur du kannst darüber hinweg kommen. Also: ALLES DEINS! Je schneller du das intus hast um so eher kannst du damit klarkommen.

...zur Antwort

Wenn die 14-jährige reif genug ist und auch schulisch auf der Höhe, dann kann das durchaus mit Hilfe der Eltern gut gehen. Sie MUSS sich aber seriös mit Hundeerziehung und Auslastung befassen!
Und es bleibt da KEIN Platz für ein weiteres Hobby! Voraussetzung ist aber: Reife, Schule und Hobby.

Die Eltern müssen die Qualitätskontrolle der Hundeerziehung übernehmen! Wenn das ein triebiger Hund werden sollte, und Ridgebacks sind von Natur aus Jagdhunde, dann überfordert es das Mädchen in kürzester Zeit.

...zur Antwort

Weil Waffen zur Durchsetzung des Faustrechts verleiten.

Weil Drogen die Gesundheit nicht nur der Konsumenten schädigen, sondern auch auf den monetären Umsätzen keine Steuer erhoben werden kann.

Weil aus Glücksspiel keine rechtlich bindende Forderung entsteht, jedoch diese mit Faustrecht (siehe oben: Waffen) oftmals trotzdem durchgesetzt wird.

Kurzfassung: Weil sich Menschen nicht an die diesbezüglichen Gesetze halten ist ein nahezu Komplettverbot in Kraft.

...zur Antwort

Das ist Geschmackssache. Mein Favorit:

La Paloma von Sebastian de Iradier y Salaverri, gesungen von Olimpia Delgado (Sopran).

https://de.wikipedia.org/wiki/Sebasti%C3%A1n_de_Yradier

Entgegen der landläufigen Meinung ist La Paloma KEIN Volkslied. Es hat einen Komponisten (Iradier), der es komponierte und auch aufschrieb und ist vermutlich das erste Musikstück überhaupt, das auf Schallplatte gepresst worden war.

...zur Antwort

Weil man in einer Gruppe immer auch eine Rolle einnimm. Aus dieser Rolle kommt man nur schwer raus. In der Familie ist man immer Sohn/Tochter. Und die Eltern bleiben immer die Eltern. Aus dieser Konstellation heraus nehmen sich die Eltern oft ein Leben lang das Recht heraus, ihrem Nachwuchs dreinzureden, sei es bei der Studienwahl oder der Partnerwahl oder der Familienplanung, ...you name it...

Mit wachsenem Selbstvertrauen nimmt man sich dann auch das eigene Recht heraus, sich die Rolle, in die man oftmals gedrängt wird, gefälligst selber auszusuchen. Dabei gibt es natürlich welche, die sind unumstösslich: Eltern sorgen IMMER für ihre Kinder. Der Kollisionspunkt ist dann jedoch der, ob diese es zulassen und wenn ja, in welchem Masse und welchem Ton.

Das gilt für alle Lebenslagen: Die Rolle, in der man sich in der jeweilien Gruppe befindet. Achte mal drauf, in welche Rolle du dich in einer Gruppe befindest, wie du mit dieser Rolle klarkommst oder wie du sie verändern kannst, wenn du damit nicht klar kommst.

...zur Antwort

Weil es sich wirtschaftlich rechnet. Der Standort Deutschland ist als Know-how Standort gefragt für Forschung und Entwicklung. Als Produtionsstandort ist aber Deutschland in sehr, sehr vielen Bereichen zu teuer. Das wird in Indien oder Ostasien billiger hergestellt.

Mit der Havarie des Gross-Containerschiffs im Suezkanal vor einigen Wochen hat sich aber die Abhängigkeit zu den langen Transportwegen deutlich gezeigt. Auch Corona in Asien hat einigen Produzenten den Hinweis gegeben, zumindest die Produktionsstandorte für Schlüsselprodukten, von denen die Wirtschaft oder das Gesundheitssystem abhängt, wieder ins Land zu holen. Das waren bisher aber erst "politische Unruhen" und viel Schaumschlägerei von Politikern, die das forderten. Letztlich wird die Wirtschaft entscheiden, ob sie es tun und wenn, für welche Produkte.

...zur Antwort

Sie sind zu dünn und die Narben deuten auf eine gestörte Selbstwahrnehmung hin. Aber das weisst du bereits.

Du musst dich vom Onkel Doktor auf psychosomatische Beschwerden untersuchen lassen! Hausarzt oder direkt in einer auf psychosomatische Erkrankungen spezialisierte Klinik.

...zur Antwort

Wie bringt man einen arbeitswütigen Mann, der aus Erfolg temporär Selbstwertgefühl bezieht, dazu, sich wieder mehr seiner Partnerin zu widmen?

Mein bester Freund, mit dem ich eine Freundschaft+ hatte, ist seit 12J. mit seiner Freundin zusammen und hat mit ihr ein Haus. Es ist eine On-Off Beziehung. Wir hatten uns im erotischen Kontext kennengelernt, als dort Schluß war und uns sofort sexuell und menschlich sehr gut verstanden.

Sie streiten mehrmals wöchentlich so heftig, daß er davor steht, auszuziehen.

Sie teilen seit 4 Jahren kaum Erotik.

Er sei beruflich sehr gestresst, definiert sich über berufliche Erfolge, kann bei Arbeitgebern schlecht nein sagen, macht viele Überstunden, kommt spät nach Hause und ist müde, will nur noch schlafen, mit Kumpels einen trinken, Games zocken, Angeln oder an Autos schrauben.

Er braucht Bestätigung auf der Arbeit fürs Selbstwertgefühl.

Er kann sich zu Hause nicht fallen lassen, seine Freundin versteht sein Innenleben und seine Erotik nicht (er ist devot), sie ist das nette Mädchen von nebenan.

Sie haben einen fast identischen Freundeskreis, jeder kennt jeden, ständig kommen spontan Leute vorbei oder planen etwas und es wird erwartet, daß man mitmacht/mitplant.

Neuen Arbeitskollegen gegenüber stellt er sie nicht vor, aus Angst, abgewertet zu werden (?!).

Er kommt nicht zur Ruhe, hatte während der Beziehung mehrere Affären, von denen sie teils wusste.

Sie haben sich mehrfach zusammen gerauft. Sie sagt immer öfter, daß trotz Verbesserungswunsch keine Verbesserung eintritt.

Sie bringt ihn dazu, wenn er mit seiner Mutter Stress hatte, sich bei dieser zu entschuldigen (an wem dieser Streit mit der Mutter liegt, sagt er nicht). Er glaubt, seine Partnerin sei gut für ihn, da sie ihn mäßigt.

Seine Freundin klagt, er sei materialistisch. Streit entzündet sich an Kleinigkeiten.

Nach Streitereien spricht seine Freundin nicht mehr mit ihm, es fällt anderen auf.

Sie trifft sich dann mit Freundinnen zum Mädelsabend.

Sie streiten viel wegen ihrer Eltern, weil sie Geld für ihren Vater aufgenommen hat, das er für eine später pleite gegangene GmbH versenkt hat.

Trotz o.g. Konstellation gibt er an, sie zu lieben und die Beziehung "retten" zu wollen und das seit 2 Jahren.

Als er mit seiner Freundin wieder Richtung Versöhnung ging, erzählte er mir davon lange nichts, bis ich ihm sagte, daß ich von seiner Beziehung weiß.

Seitdem sind wir sehr gute Freunde ohne Erotik.

Er vertraut mir als Freundin voll und fragt mich oft um Rat bei seiner Beziehung. Letztens bat er mich morgens um 8 um ein Telefonat, da es ihm nach einem Streit dreckig ging.

Ich machte ihn darauf aufmerksam, dass sie viel zu wenig Zeit gemeinsam verbringen, selbst im Urlaub sind immer Leute dabei.

Und riet ihm, die Überstunden zu überdenken. Fragte, ob er mal ein Vater sein will, der nie sein Kind sieht.

Totenstille am anderen Ende. Er sagte, so ehrlich habe noch nie jemand mit ihm geredet.

Ich sagte, der Selbstwert muss aus Dir selbst, nicht aus dem Job kommen.

Nun möchte er wissen, wie er mehr Selbstwertgefühl bekommt und redet mit mir über seine Selbstzweifel.

Wie seht Ihr die Chance der Beziehungsrettung?

...zur Frage

"Wie bringt man... " - Gar nicht! Das geht dich nichts an! Das müssen die zwei selber klären. Du kannst höchtens einer Partei mit Trost und Beistand zur Seite stehen. Aber sonst: raushalten!

...zur Antwort

Kein Bauunternehmer werkelt dir an tragenden Elementen eines Hauses rum. "Tragend" heisst dabei: Es muss geprüft und auf Plänen eingezeichnet sein, dass sie NICHT tragend sind. Die Pläne unterschreibt dann ein Statiker, was man den Wänden so alles "antun" darf und was nicht. Erst dann geht ein seriöser Unternehmer an die Sanierungsarbeiten.

Alles, was Statik und Fassade betrifft, ist von vorne herein bewilligungspflichtig. Und nichts von wegen "angenommen". Auf der Baustelle enden Annahmen nicht selten mit Unfällen oder gar Verletzten.

...zur Antwort

Kann, muss aber nicht. Es sind viele Pollen unterwegs, die Heuschnupfen verursachen. Wegen der Bindehautentzündung solltest du zum Augenarzt. Die ist ansteckend. Kriegst Antibiotikatropfen.

...zur Antwort

Sie würden umgebracht.

Wir kriegen es ja nicht mal gebacken, mit Tieren gemeinsam auf diesem Planeten zu leben. Das schaffen wir mit Ausserirdischen schon gar nicht.

...zur Antwort