Andere Antwort

Es ist dein Körper und deine Gesundheit. Aber du kannst jedenfalls nicht sagen, dass du von nichts gewusst hast. Viel Glück bei den Begleiterkrankungen!

...zur Antwort

Forderungen Griechenlands aufgrund unzureichender Reparationszahlungen und Entschädigungen wegen der Zwangsanleihen im zweiten Weltkrieg hätten vor internationalen Gerichten möglicherweise Chancen. Dieses Kapitel zwischen Griechenland und Deutschland ist definitiv noch nicht geklärt.

Wenn nun griechische Politiker das Thema aufbringen, hat das in erster Linie innenpolitische Gründe. Das kocht jetzt noch etwas hoch, in Giechenland. Aber irgendwann muss das Thema aufs Tapet und muss gerichtlich geklärt werden. Das kann man in Deutschland höchstens aufschieben, aber das ist nur eine Frage der Zeit, bis es überkocht.

Also Stand aktuell: Griechisches Thema der Innenpolitik. Steht aber noch auf dem Herd und kocht weiter.

...zur Antwort

Sell-and-lease-back ist in der Geschäftswelt eine seit Jahren angewandte Methode, um Cash zu kriegen, wenn man den Standort nicht gleich ganz aufgeben will. Bei Privatwohnungen geht das auch. Spricht nichts dagegen, bloss müsste man vorher schon eine Immobilie besitzen und eher einen Investor, als einen Käufer suchen, der dort selbst einziehen will.

Ansonsten macht es keinen Sinn, da da herkömmliche Miet- oder Kaufgeschäft oft zweckmässiger sind.

...zur Antwort

Aus Unwissenheit neigen Menschen zu Verschwörungstheorien. Das taten sie schon immer. Also kurz: aus Dummheit.

Rein rational betrachtet sind die Freimaurer in jeder Loge nichts anderes, als ein Verein. Als Verein steht es ihnen frei zu bestimmen, wer Mitglied werden darf und wer nicht. Sie bestimmen also, wer rein kommt, wer nicht. Ebenso steht es ihnen frei darüber zu bestimmen, was von ihren Vereinsaktivitäten nach aussen getragen wird und was nicht. Das hat mit Vertraulichkeit ihrer internen Handlunen zutun. Aber das ist in jeder Firma auch so, dass keine Firmeninterna nach aussen getragen werden.

Das ist nun mal so. Diskretion und Vertraulichkeit passen dummen Menschen eben nicht - sie beginnen Angstgespinnste zu konstruieren.

Was tun die Freimaurer? Sie sind bestrebt, geistig und moralisch einwandfreie Handlungen auszufühen, sowohl persönlich, also jedes Mitglied für sich selbst, als auch als Verein gute Dinge zu tun. Sie sind also persönlichkeitsbildend tätig; quasi als Erwachsenenbildungsinstitut auf ethisch-moralischer Ebne.

Sie sind in gemeinnützigen Dingen sehr aktiv und wegen ihrer inneren Verschwiegenheit unter einander äusserst loyal zugewandt.

Wie man reinkommt? Man wird von einem Mitglied zur Aufnahme empfohlen. Man kann selbst nicht um Aufnahme ersuchen. Deshalb kommen dumme Menschen auch nicht rein und können so auch nicht ihre Nase reinstecken.

...zur Antwort

Glaubst du, das ist völlig aus der Luft gegriffen?

Das steht in der Rechtsgrundlage der Sozialversicherung. Basis ist das Sozialgesetzbuch (SGB). Für die obengenannten Versicherungen gelten folgende Teile:

  • Alle Sozialversicherungszweige: Viertes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IV)
  • Krankenversicherung: Fünftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB V)
  • Rentenversicherung: Sechstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VI)
  • Unfallversicherung: Siebtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII)
  • Pflegeversicherung: Elftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI)
  • Arbeitsförderung: Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III)

Ob die Regeln eingehalten werden, wird in sog. Sozialversicherungsprüfungen bei den Unternehmen in regelmäßigen Abständen überprüft.

...zur Antwort

Knorpelschaden hängt eng mit der Ernährung und der Belastung zusammen. Eine Therapieform ist meines Wissens eine Injektion ins Innenknie zum Aufbau von Knorpelgewebe. Die muss man alle paar Wochen neu ausführen bis das Knorpelgewebe wieder genügend ausgebaut ist. Wie lange das geht häng von der Belastung und davon ab, ob du auf das Zeug gut reagiest.

Betreibst Du Sport, der die Knie stark strapaziert? Hängt aber davon ab, ob die Knie schon beeinträchtigt sind oder nur die Knorpelschichten. Sonst könnte sein, dass du nicht nur aussetzen, sondern ganz aufgeben musst. Aber das erklärt dir der Orthopäde dann im Detail. Aber eine Weile an Krücken ist wohl das Minimum. Wart mal ab, was der Onkel Doktor sagt.

...zur Antwort

Kaum. Aber erkundige dich mal nach dem Konzept des deutschen Justizvollzugs. Knast ist eine Strafe. Es gibt aber noch andere Ansätze um Menschen zurück auf den rechten Weg zu führen.

...zur Antwort

Mit den grünen Dingern brauchst du wirklich gaaaanz dringend Hilfe in Form von Modeberatung :-)

Aber gestatte mir die Frage: Empfinden Menschen mit Querschnittlähmung tatsächlich Kältegefühl in den Beinen?

...zur Antwort

Kaum, aber sehr wahrscheinlich nimmt die Gemeinde Steuergelder ein, da der Lagerplatz ein "Produktionsstandort" der US-Armee ist. In strukturschwachen Regionen ist das sehr wichtig.
Ist wohl ungefähr dasselbe, wie eine Standortgemeinde für ein AKW die Teile durchaus mögen. Die zahlen schliesslich auch Steuern.

...zur Antwort

Iaido ist die japanische Kunst des Schwertziehens. Gleichzeitig mit dem Ziehen des Schwerts wird sogleich der Schnitt ausgeführt. Sie wird im Fortgeschrittenengrad mit scharfen Katanas ausgeführt. Als Sport wird er nicht gegen einen realen Gegner geführt, sondern gegen einen imaginären. Iaido gilt auch deshalb als die Königsdisziplin.

Frag in einer Iaido-Schule oder direkt beim Verband an, woher sie ihre Instrumente beziehen.

https://www.iaido.de/

https://www.youtube.com/watch?v=3WkwFCXfCkQ

...zur Antwort

Ältere Männer neigen leider dazu, ihre Körperhygiene stark zurück zu nehmen oder gar zu vernachlässigen, wenn sie keinen äusseren Sinn mehr darin sehen. Womöglich fehlt im der äussere Antrieb, wenn er nicht mehr in Kreisen verkehrt, die darüber einen gewissen Druck ausüben: Beruf, Freizeitverhalten u. a. m.
Man kann auch sagen, dass es wohl überwiegend ein Anzeichen von Einsamkeit ist.

Sprich mit ihm darüber. Nicht frontal auf das Thema los, sondern ich würde den Weg über seine Sozialkontakte oder Freizeitgestaltung/Hobby suchen.

Aber merke: Letztlich ist es seine Sache. Dein Empfinden ist genau das - dein Empfinden, nicht seines. Er muss nicht auf dich hören. Deshalb solltest du es diplomatisch angehen, sonst macht er zu.

...zur Antwort

Mit -jutsu am ende hat die Disziplin keine allzuhohe Philosophie dahinter, denn -jutsu bezeichnet die bare Technik. Wenn du Nahrung für den Kopf willst, solltest du dich nach etwas mit -do am Ende suchen.

Von den Aufgeführten Disziplinen ist JiuJitsu/JuJutsu (andere Schreibweisen für dasselbe) mittelfristig besser geeignet. Wenn du in deinem Leben mal den Wohnort wechselst, findest du locker am neuen Ort wiederum eine Schule, die das unterrichtet. Bei den anderen beiden kann es gut sein, dass du deine Zeit bei einem Wohnortwechsel in den Sand gesetzt hast.

Da Ninjutsu zudem ein Sammelsurium vieler Dinge und nicht nur Nahkampf, wirst du in diesen Dingen entweder keinen nennenswerten Unterricht erfahren oder auch da deine Zeit vertun.

Ob die eine oder andere Disziplin wirkungsvoller ist, wirst du sowieso nicht in den ersten paar Jahren herausfinden. Sie sind es nämlich nicht.

So möchte ich anregen, jene Faktoren zur Entscheidung heranzuziehen, die du für dich selber beurteilen und beeinflussen kannst.

...zur Antwort