Tapete ab und einfach die Wand streichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Raufasertapete gründlich nass machen und einweichen lassen.Bei Bedarf nochmal nass machen.In vielen Fällen sieht der Untergrund nach dem Ablösen der Tapeten unschön aus.Es verbleiben noch Leimreste und lose Putzstellen.Deshalb die Wände anschließend mit LF Tiefgrund grundieren (LF steht für Lösemittelfrei).Nach der Trocknung vorhandene Risse und Löcher mit Füll & Glättspachtel schließen.Möchtest Du eine einheitliche glatte Fläche erhalten,dann wäre es von Vorteil wenn Du die Wände komplett mit Füll & Glättspachtel spachtelst.Dieses ergibt ein besseres optisches Ergebnis.Nach weiterer Trocknung kannst Du die Wände in den Farbtönen Deiner Wahl streichen.

Du gibst immer wieder die besten Ratschläge!!!! :-)

1

mach die Tapete ordentlich nass, dann läßt sich Rauhfaser am besten abziehen, nach der Entfernung erstmal die Wand richtig trocknen lassen, ich hoffe für dich das sich die Wand darunter gut streichen läßt und nicht noch 5 alte Schichten Tapete auf dich warten.

Eine Wand steichen? Nein, die Farbe wird nicht decken...

Es gibt auch glatte Tapeten...die kannst du dann streichen.

da musst du dann bestimmt neu verputzen wie ich aus eigener Erfahrung kenne.Und das muss man können oder einen Fachmann dann holen.

Was möchtest Du wissen?