Südtiroler seht ihr euch als Deutsche, Österreicher oder Italiener?

Das Ergebnis basiert auf 37 Abstimmungen

Deutsche 35%
Italiener 30%
Österreicher 24%
Anderes 11%

9 Antworten

Ich bin kein Südtiroler, aber ich war kürzlich dort: Das Angebot der jetzigen Österreichischen Regierung, den Südtirolern die doppelte Staatsbürgerschaft anzubieten, macht die Betroffenen jetzt eher gar nicht glücklich. Mit einem Österreicher haben sie ja mal in Verbindung mit einem Italiener schon mal eher schlechte Erfahrungen gemacht. Eigentlich hat sich da doch in den letzten Jahrzehnten eine einigermaßen stabile Situation entwickelt. Die sollte man jetzt wirklich nicht mit populistischen Fragestellungen aufmischen.

Kulturell und von der Abstammung her gehören wir nicht zu Italien wir sind nur Italiener weil man uns vor fast 100 Jahren einfach abgetrennt hat

5
@NewUser2018

Ja und? Ihr habt wieder deutsch als Amtssprache, steht in Italien wirtschaftlich ziemlich gut da, und "die Italiener" rennen euch die Hütten und die Gastwirtschaften ein, weil es bei euch so schön ist. Die bringen euch also richtig Geld in die Kasse. Dass sich Herrschaftsverhältnisse ändern, hat es in der Menschheitsgeschichte immer schon gegeben. Ich lebe in Nordrhein-Westfalen. Und ehrlich: Ich hätte eigentlich nichts dagegen, von Italien eingemeindet zu werden.

2
@altgenug60

Ja, das kennt man ja von euren Ortsschildern: Eure liebe zu dem italienischem "C", wie in: Calau, Celle, Chemnitz, Clausthal-Zellerfeld, Cloppenburg, Coburg, Coesfeld, Coswig, Cottbus, Crailsheim, Creuzburg, Cuxhaven, usw. Denn das Traurige dabei ist, früher wurden diese Orte tatsächlich mit "K" bzw. mit einem "Z" geschrieben. Aber das passte Irgendjemanden (Italiener?) wohl nicht. Oder eure Zahlen: Da steht dann nicht 1, 2, oder 3 an der Tür in öffentlichen Gebäuden, sondern |, ||, und ||| Ehrlich, lernt mal Deutsch. Wo bleibt denn da der Patriotismus? Wurde der verboten?

In Ö findet ihr keinen Ort, der mit "C" beginnend geschrieben wird. Deutschen wird ja daher schon sprachlich eingeimpft, halbe Italiener zu sein. Ihr musstet euch auch nie mit Italien eine Grenze teilen. Ö hat immer versucht sich schriftlich von Italien zu entfernen, DE hingegen immer sich Italien anzunähern, weil das als cool, oder gebildet/intellektuell galt, anstatt Wert auf die eigene Identität zu legen.

Heutzutage ist es sprachlich stark zum Englischem verlagert: Manche machen schon Witze über Deutschland, dass es schon England 2.0 heißen müsste.

Alles klar? Oder sollte ich sagen:

Take it easy, Bro. So Shit passiert nunmal. Flower-Power, Mann.

Don't worry - Be happy!

Diese 4 Sprüche waren sicherlich viel verständlicher, als der deutsche Text, den ich zuvor schrieb, richtig ;)

2
@altgenug60

Ein autonomes Tirol wäre mir am liebsten wir lösen uns von Italien und der Norden von Österreich

0
Österreicher

In Südtirol wurde bereits Deutsch gesprochen, als in großenm Teilen der heutigen BRD davon noch lange keine Rede war. Und seit 1363 gehörte Tirol zu Österreich. Südtiroler sind daher in erster Linie Tiroler, in zweiter Linie Österreicher, in dritter Deutsche.

Anderes

Ich bin ja kein Südtiroler, aber meines Wissens nach betrachten sich die Südtiroler vorrangig als "Tiroler"!

Ein autonomes Tirol wäre mir am liebsten wir lösen uns von Italien und der Norden von Österreich

0
Anderes

Europäer

Bin selbst in Sardinien geboren. Habe es italienische Mutter und einen deutschen Vater. Bin von Geburt Deutscher und Italiener.

Bin in Deutschland aufgewachsen. Lebe hier seit 36 Jahren.

Und war immer 100% Europäer, 100% Deutscher, 100% Italiener, 100% Rheinländer, 100% Neusser und 100% ich. Und das kann ich überall sein, hier und auf Sardinien oder gar in Südtirol !

Und ich glaube auch jeder Südtiroler, kann jederzeit 100% Südtiroler sein. Im Jahr 2019 innerhalb der EU wird keiner unterdrückt

Konrad Beikircher??

0

Hier wurde nicht gefragt, ob jemand unterdrückt wurde, sondern als was sich die Südtiroler fühlen.

1
Deutsche

ich bin Deutscher und wohne in Südtirol.

Markus Lanz kommt auch von dort

0
@adelaide196970

der kommt aus Südtirol, aber er kommt aus Brunneck, mehr östliches ST. Ich wohne im Vinschgau (Laas) nicht weit zum Stiftserjoch.

0

Was möchtest Du wissen?