Studium Grundschullehramt mit schlechtem Abi?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

generell: je unbeliebter die Uni desto lockerer der NC. Überleg Dir das mit Grundschullehramt gut. Derzeit und auch schon eine Weile gibt es viiieeeele Studenten und Referendare, aber trotz des angeblichen Lehrermangels werden lange nicht Alle übernommen. Zusätzlich sollen angeblich nicht mehr alle Lehrer verbeamtet werden, und der neue Vertrag soll eine ziemliche Zumutung sein. Hat mir zumindest eine Hauptschulreferendarin erzählt, die unglaublich dafür geackert hat, noch verbeamtet zu werden...

Das kommt aufs Bundesland an. NRW verbeamtet z.B. noch alle Lehrämter in Planstellen, sofern die Voraussetzungen stimmen (in der Regel Gesundheit, Alter, EU-Staatsbürgerschaft). Lehramt für Sekundarstufe I ist tatsächlich deutlicher Lehrermangel in NRW.

Primarstufe und Sek. II eher nicht so.

0
@grubenschmalz

das kann sein, meine Erfahrung ist Bayern. Hätte ich dazu schreiben müssen, sry...

0

Hallo User,

Zuerst einmal ist Grundschul Lehramt etwas anders da du jedes Fach unterrichtest. Im laufe des Studiums setzt du deine Schwerpunkte auf 2 fächer für die du den Jeweiligen NC brauchst.Jetzt im Wintersemester 21/22 in Hamburg ist zum Beispiel für Englisch kein NC gesetzt genau wie Sport.

Woher ich das weiß:Recherche

Hängt der NC nicht auch von den Fächern ab?

► Such dir eine Hochschule in einer weniger beliebten Region
► wähle Fächer, die nicht so überlaufen sind.
Dann findest du bestimmt was ohne NC.

Aber unterschätz nicht die Anforderungen im Grundschul-Lehramtstudium!

Überleg dir mal ob du wirklich die Anforderungen dafür erfüllst so ein Studium zu machen? Der NC ist ja nicht umsonst da. 

Du musst da viel mehr lernen im Studium als du den Kindern in der Grundschule beibringst. Und das alles perfekt beherrschen wenn dich ein Kind etwas fragst. Die Kinder sollen durch dich lernen und dafür müssen die Lehrkräfte qualifiziert sein. 

@Cheetah96: "Der NC ist ja nicht umsonst da."
Du verstehst anscheinend gar nicht was der NC bedeutet!
NC hat NICHTS mit den Anforderungen oder dem Schwierigkeitsgrad des Studiums zu tun!
Einen NC gibt's nur dann, wenn es mehr Bewerber gibt als verfügbare Studienplätze, völlig unabhängig davon ob der Studiengang leicht oder schwer ist.

3
@Rubezahl2000

Das ist mir schon bewusst, aber mit dem NC wird nebenbei auch ausgesiebt wer nicht geeignet ist bei soviel Bewerbern. 

0
@Cheetah96

Nein, das ist absolut falsch!
"Wer nicht geeignet ist" das erkennt man NICHT daran, wieviele verfügbare Studienplätze die Uni bietet!

Wenn Uni XY nächstes Jahr wegen Sparmaßnahmen/Raumnot,... nur noch halb so viele Studienplätze zur Verfügung hat, glaubst du dann sind deshalb doppelt so viele Abiturienten "NICHT geeignet" für's Studium?

1
@Rubezahl2000

Nein natürlich nicht. Aber eben bei Studiengängen wie Grundschullehramt wollen das viele machen weil sie denken das es einfach ist. Und hierbei hilft der NC dann schon die unqualifiziertesten auszusortieren. Natürlich ist das nicht seine Aufgabe sondern nur ein positiver Nebeneffekt. Hierbei sind mit unqualifiziert die jenigen gemeint, die auch durch ihre bisherige Leistung diesen Studiengang nicht schaffen werden bzw. sowieso nicht erfolgreich abschließen werden. 

0
@Cheetah96

Ich habe das ganze ein bisschen doof formuliert. 

Kern meiner Aussage war, dass man sich mit diesem Schnitt genauestens Überlegen soll ob man überhaupt für diesen Beruf, in dem man Kindern die Grundlagen des Wissens beibringen muss, geeignet ist bzw. überhaupt das Studium schaffen würde. 

0
@Cheetah96

Schulnoten sagen überhaupt nichts über die Qualifikation eines Bewerbers.

0
@Kristall08

Doch, sie sagen sehr viel aus. Sie sind nicht das einzige Mittel und nicht das Nonplusultra, aber sie sortieren schon mal grob aus.

Und genau dafür sind auch Schulnoten da.

1

Die Frage ist, ob du überhaupt für ein Studium geeignet bist, wenn du Abitur gerade mal so geschafft hast. 


Erstaunlicherweise hört man die Frage nach Grundschullehramt mit schlechtem NC relativ häufig. Kann es daher sein, dass man sich für eine Ausbildung zu fein fühlt aber sich kein anderes Studium zutraut und gleichzeitig denkt, dass Grundschullehramt ja nur ein bißchen 1+1 ist?

Wer glaubt, dies sei nun das einfachste Lehramtsstudium, irrt vermutlich gewaltig. Gerade die Grundschullehrer haben wohl mit die grösste Verantwortung für die Schüler.

Man muss schon mit jüngeren Kindern umgehen können und braucht dann mitunter Nerven wie Drahtseile. Also, für mich wär das überhaupt nichts, gebe ich ganz ehrlich zu. Ich glaube, die Grundschulkids würden mich nur hassen. LOL

1

Was möchtest Du wissen?