Studium: Ausziehen oder zu Hause bleiben?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

zu Hause bleiben 60%
ausziehen 40%

11 Antworten

ausziehen

Ich fande es damals eine wichtige Erfahrung, für da Studium auszuziehen und auch mal auf sich alleine gestellt zu sein. Gerade wenn die Uni bei dir in der Nähe ist, ist das doch eine gute Gelegenheit, das Alleineleben zu "üben". Wenn es dir zu viel wird, fährst du übers WE einfach mal schnell zu deinen Eltern (das würde ich aber nicht jedes WE machen, wenn du nicht daheim Wohnst, knüpfst du wahrscheinlich schneller Kontakte zu den Mitstudenten).

zu Hause bleiben

Hey Anonymus2013,

ich stand damal vor der selben Entscheidung wie du. Die perfekte Uni mit dem einem Studiengang der mich total interssiert war keine 20km von meinem Elternhaus entfernt.

Ich habe mich dazu entschieden dort zu studieren und zu Hause wohnen zu bleiben. Ich konnte dadurch einiges an Geld sparen, wodurch ich die Möglichkeit hatte sehr viel in den Semersterferien zu reisen. Auch einen Nebenjob hatte ich so nie zwingend nötig. Jetzt, nach dem Studium, bin ich von zu Hause ausgezogen und in eine Großstadt gezogen in der Hoffnung hier meinen Traumjob zu finden.

Ich finde die Hauptpriortät sollten Uni und Studienfach sein, danach solltest du auswählen und wenn das nun mal direkt um die Ecke ist wüsste ich nicht warum du unbedingt in eine andere Stadt ziehen solltest nur weil man denkt, dass man ausziehen sollte.

Bestimmt macht man sehr viele tolle Erfahrungen, wenn man von zu Hause auszieht, aber die wirst du auch noch nach dem Bachlor, vielleich im Master machen können.

Wie du dich auch entscheidest ih wünsche ich dir ganz viel Glück und Erfolg im Studium:)

Grüße,

Memiz

zu Hause bleiben

Den Arbeitgeber wird es wohl nicht interessieren, ob du ausgezogen bist oder nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du danach gefragt wirst.

Sozialpädagogik Studium oder Alternative?

Hallo Community,

Ich habe hier schonmal eine Frage zum Thema Studium von Pädagogik/Sozialpädagogik etc. gestellt. Nun wollte ich schauen, an welchen Unis ich denn Sozialpädagogik studieren kann. Ich fand jedoch nur FHs die das Fach anbieten. Kennt jemand eine Uni an der ich Sozialpädagogik in Hessen studieren kann? Vielleicht habe ich ja etwas übersehen :D . Oder wurde Sozialpädagogik als Studienfach abgeschafft oder vllt. nur umbenannt? Wenn es abgeschafft sein sollte, mit welchem Studium kann ich später eine Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten ergreifen?

Schonmal Danke im vorraus :)

...zur Frage

Lehramt in Goethe Uni (Frankfurt)

Hallo,

Ich mache bald Abitur und auch meinen Abschluss, und ich möchte Lehramt (für Gymnasien) studieren und meine Bewerbung an die Goethe Uni losschicken, weil es örtlich ganz nah ist. Mein Erstfach wird Musik sein, mein Zweitfach Mathe.

Daher die Frage an die Goethe Uni Studenten bzw. Studenten der HfMDK: - Muss ich mich für das Lehramt Musik an die Hochschule UND an die Uni bewerben? - Wie regelt man das denn mit den Kursen usw.? Also ich hab überhaupt keine Vorstellung im Kopf, wie man das zeitlich regeln sollte, wenn man zur Hochschule fahren muss und aber auch zum Campus und hin und her... - Wie ist das Studium dort insgesamt und würdet ihr mir die Uni empfehlen?

Danke!

...zur Frage

BWL Uni Hamburg - immer noch so schlecht?

Heute habe ich stundenlang Berichte über BWL bei der Uni Hamburg gelesen. Jedoch waren die Berichte eigentlich alle recht negativ, wobei die Berichte auch fast alle mind. 2 oder 3 alt sind. Mich würde es nun interessieren, wie es heute ausschaut. Ist der Aufbau immer noch so unorganisiert, die Professoren unmotiviert, etc.?

Wenn man nach den Rankings geht, schneidet Hamburg ja auch nicht besonders gut ab. Wobei hier könnte man ja noch ein Auge zudrücken, denn ich denke, dass der Ruf der Uni zwar nicht unwichtig ist, aber auch nicht der ausschlaggebenste Punkt bei der Bewerbung, nicht wahr?

Meine Frage ist nun vor allem, vor allem an Studenten aus Hamburg, ist das Studium wirklich so schlecht?

...zur Frage

BWL Studium in Wien: WU oder Uni Wien?

Hallo an alle :) Habe mir für mein Bachelorstudium in BWL 2 Unis ausgesucht, die Uni Wien und die WU. Eigentlich war ich mir sicher, dass ich an die WU möchte...man hört aber auch viel gutes über die Hauptuni, und so kommt man ins grübeln. In den Rankings von 2012 belegt die Uni Wien Platz 2, die WU aber "nur" Platz 4. Können mir ein paar Wiener BWL Studenten einen guten Rat geben? Welches Studium ist höher angesiedelt, und welche Uni ist jetzt eigentlich die bessere für BWL? Vielen Dank für die Antworten ^^

...zur Frage

Uni - Leben = Party's?

Man sieht in den Filmen immer wieder, dass es auf einem Uni Campus ziemlich zugeht. Da wird anscheinend neben dem Studium auch sehr viel Party gemacht (Studentenheime). Meine Frage nun wie ist das Leben als Uni-Student? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?