Stimmt es das die Deutsche Sprache von Türkisch stammt?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keine arischen Sprachen. Deutsch hat sich aus den Germanischen entwickelt ^^ http://de.wikipedia.org/wiki/GermanischeSprachen#Diegro.C3.9FengermanischenSprachen

ja genau germanischen mein ich..

0

Redleaf, Du verwechselst "germanisch" mit "indogemanisch"! Natürlich gibt es "arische Sprachen"(altindische Sprachen, Persisch...)

0
@Bswss

Das Germansische hat sich aus dem Indogermanischen entwickelt, das ist mir klar fand es nur nicht relevant zu erwähnen ;) Das mit den arischen Sprachen wusste ich nicht ^^ Kannte das nur als Nazipropaganda, werd mich mal dazu schlau machen.

0

Arisch bedeutet UYGHUR ! die UYGHURS sind TÜRKEN . Die Germanen sind TÜRKEN !

0
@JackdanCoke

Germanen sind natürlich keine Türken. Wo lebten denn die Türken, als die Römer Germanien Germanien nannten.

0

die Kurden sollen Arier sein, aber nicht die Türken. Das wird den Türken nicht gefallen.

0

Das moderne Türkisch, das Sie mit unseren Sprachkursen lernen, hat seinen Ursprung in der Stammessprache der Oghusen. Diese schrieben ihre Sprache in uighurischen Runen nieder. Die ältesten, bekannten Schriftzeugnisse dieser Kultur stammen übrigens aus dem 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung und gefunden wurden sie am Fluss Orchon, der durch die Mongolei fließt.

Die Stämme der Oghusen wanderten aus dem Gebiet der heutigen Mongolei ab und siedelten sich in Mittelasien (Persien) an. Aus dieser Zeit stammen die persischen Wörter im türkischen Vokabular. Etwa im 10. Jahrhundert nach Christus tritt einer der Stammesfürsten – sein Name lautet Seldschuk – zum Islam über. Seit dieser Zeit wurde die sich entwickelnde türkische Sprache in arabischen Schriftzeichen niedergeschrieben und viele arabische Lehnwörter fanden Eingang ins Türkische.

Aus diesen sprachlichen Wurzeln ging das Osmanische hervor, aus dem sich erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts die moderne türkische Sprache entwickelte. 1928 erließ Mustafa Kemal Atatürk eine Sprachreform, die die Sprache der 1923 gegründeten türkischen Republik erneuern sollte. Im Zuge dieser Reform durchlief das Türkische große Veränderungen und wurde so zu derjenigen Sprache, die heute von 58 Millionen Menschen in der Türkei gesprochen wird. Die große Reform leitete man damit ein, dass man dazu überging, das Türkische nicht mehr in arabischer Schrift zu schreiben, sondern das lateinische Alphabet zu benutzen. Um alle Laute des Türkischen wiedergeben zu können, musste die Lateinschrift jedoch um mehrere Buchstaben erweitert werden. Das Alphabet des modernen Türkisch umfasst heute 29 Buchstaben: 21 Konsonanten und 8 Vokale. Wenn Sie als deutscher Muttersprachler Türkisch lernen, werden Sie die für Sie neuen Buchstaben ç, ğ, ı, İ und ş schnell schreiben und aussprechen lernen.

http://www.sprachenlernen24.de/tuerkisch-sprache/

Warum machst du dass.

0

7tes jahrhundert...k germanische runen sind älter...also nix mit germanische sprachen stammen ausm türkischen. germanische runen (elder futark) gibts seit dem 2ten jhd.

0

Oguz Kagan war der anführer aller türkvölker , da waren wir alle zusammen , wir waren nicht so auf kontinente verteilt , wir haben sogar gegen GOG MAGOG krieg geführt , wir haben sie besiegt . Wir haben in CHINA pyramiden , in dem Weißen Pyramide liegt unser OGUZ KAGAN " ZULKARNEYN " .

0

Ja die Ogushen haben auch gegen die Mongulen und Chinesen Krieg geführt dies wurde im allen Religion Eingetragen KAMPF gegen die GOG MAGOG . Die Oguz Türken sind Blond, Braun, die schauen wie Europair aus . Die Türkmenen sind eher Dunkel , aber die Yörük Türken die von Oguzhen direkt abstammen sie sind alle Hell fast alle .

0

ich glaub ihr habt alle keine ahnung. im deutschen gibt es türkische wörter wie zbs Döner (türk. drehender) :P

ne ma spaß bei seite, also deutsche wörter türkischern ursprungs gibt es. die im heutigen deutsch sind so c.a seit der osmanenbesiedlung bis zum 1. weltkrieg entstanden. zbs joghurt (türk. jogurt)janitscharenmusik (vom türk. yeni ceri) kiosk (türk. kösk) hek mek (trk. ekemk. als türkische kriegshäftlinge im knast brot, brot riefen, sagten die deutschen häftlinge: was machen die denn wieder fürn hek mek) schabrake (übersetzung hab ich vergessen, googlet es selber :) es geben noch so einige wörter. aber kommen wir zum eigentlichen thema:

was germanisch ist wissen die deutschen nichtmal selber. davon abgesehen sind germeinen keine deutschen vorfahren.nur rund 5% der deutschen bevölkerung kann germanischen ursprung aufweisen. man versucht es nur an die deutsche geschichte zu knüpfen da das heutige deutschland auf dem showplatz der germanen steht. das wars aber auch schon.

wo wiederrum die german herkommen liebe leute das hat hier keiner besprochen. ich weiß es auch nicht aber fakt ist, das im enddefekt ohnehin die menschliche ansiedelung von süd nach west geschah - die wiege der menschheit liegt in afrika. die hunnen (mit den skythen zusammen gekämpft) sind dna nachweisen zufolge türkische vorfahren. wie wir alle wissen haben die hunnen im heutigen bulgarien geherscht. die skythensind, welche bedeutende kulturelle entwicklungen in den räumen wirksam gemacht haben,sind auch nördlich vom mittelmeerraum gekommen.

es geht natürlich noch viel weiter zurück in die geschichte. uns war wo man bildzeichen gefundet hat. welches mit dem damaligem türkischen schriftdialog, sinn macht. dies liegt, über 1000 v. Ch.!! germanische geschichte ist (auch ohne diesen nachweis) nicht älter als die türkische. und die deutsche sowieso nicht. etwas sehr interessantes ist auch das die germanische sprache zwar in der regionalen sprachfamilie lag, jedoch als einziges volk unterschiede aufwies. so nahm man an das sie eine andere sprache hatten, die damalige jedoch annahmen. wenn man die vorislamische zeit der türken betrachtet, findet man viele gemeinsamkeiten.die namen der götter (man sieht auch das man die gleichen götter verehrt hat)haben noch heute ähnlichkeit mit einigen türkischen wörtern. dazu noch gibt es entdeckungen von germanischen schriften. die aber keinen sinn ergeben. es hat sich rausgestellt das sich diese aber mit der damaligen türkischen sprache "entcodieren" lässt, bzw silben und wörter ergeben.

nun sollte sich mal jeder die frage stellen. woher kommen eigentlich die germanen?

Hier geht's nicht darum, woher die Germanen kommen. Die Frage ist eindeutig. Genauso wie die Antwort und die lautet nein, die germanische Sprache ist nicht durch eine Turksprache hervorgegangen.

0
@SchumannGD

Indogermanisch kommt aus der indischen Sprachfamilie. Das ist keine Turksprache. Ich glaube ich bin am Thena vorbeigelaufen und habe eher beschrieben wie die Sprachen sich auf dem Weg der Ausbreitung miteinander vermischen, auch dann wenn sie nicht der selben Sprachfsmilie angehören.

0

"Barbaren" sind a l l e Nicht-Griechen. Als "Germanen" wurden bestimmte Völker von den Römern und/oder Griechen benannt. Es gab keine einheitliche Gruppe "Germanen" und auch keine solche Sprache. Auch die deutsche Sprache ist zunächst nur per Definition entstanden: In Abgrenzung zum Latein sprach man von einer Volkssprache "tiutisk" oder "theotisk", der Sprache der Leute. Das waren aber sehr unterschiedliche Mundarten. Bis ins frühe Mittelalter ging man davon aus, dass diese Sprache unbezähmbar sei - sich also nicht vereinheitlichen lasse. Es hat viele Jahrhunderte gedauert, bis ein einheitliches Deutsch entstand, über deren Regelwerk und Dominanz (gegenüber den Dialekten) wir uns heute noch streiten ... In diesem ganzen langen Prozess - den alle Sprachen durchlaufen haben - gab es möglicherweise irgendwo mal Berührungspunkte - das müsste aber dein Professor dann erklären können. Frag ihn mal, würde mich interessieren.

http://www.welt-geschichte.de/html/die_germanen.html

Blödsinn. Türkisch hat mit Deutsch nichts, aber auch gar nichts zu tun.

Die Bauweise des Türkischen ist von der Bauweise des Deutschen sehr weit erntfernt. Türkisch ist eine agglutinierende Sprache, während Deutsch eine Flexionssprache ist. Es gibt keinerlei Verwandschaft türkischer Wörter mit Deutschen (so wie beispielsweise die Verwandtschaft mit Englisch:

two - zwei, house - Haus, finger - Finger, toe - Zeh, hand - Hand, day - Tag etc.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://silo.tips/download/vortrag-zur-urverwandschaft-zwischen-deutschen-und-trken&ved=2ahUKEwikq86SgNrvAhWjhv0HHRh2DXoQFjAMegQIGhAC&usg=AOvVaw1ooe500pX-OyTEJY6p5mt6&cshid=1617175511395

Du hast anscheinend noch nichts über Klaus H. Dieckmann, gehört.

Die Türken und deutschen teilen eine gemeinsame vergangenheit, linguistisch und genetisch. Und nichtnnur deutsche und türken sondern türken und viele andere...

Genetischer official beweis= https://m.youtube.com/watch?v=bjk9GoQ8EvI

0
@WolfgangHAN

Übereinstimmungen gibt es mit vielen Sprachen. Jetzt aber von einer Abstammung der Germanen von der Turk Bevölkerung herzuleiten, ist einfach pure Dummheit ihrerseits. Klaus H. Dieckmann ist meines Erachtens höchst unseriös. Und seine "Fakten" nicht nachvollziehbar.

0