Steigert Testosteron das Selbstvertrauen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eher die Selbsteinbildung! Gut, das Selbstbewusstsein vielleicht auch, aber Männer, die zu viel Testosteron im Kopf haben oder sich für besonders viril und besonders extrem männlich halten, sind in der Regel absolute Angeber, Machos und unangenehme Selbstdarsteller.. zumindest kann ich das nach einigen derartigen Begegnungen so sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vampirius 08.10.2017, 16:19

Männer und Frauen die Angeber, Machos und Selbstdarsteller sind, haben eben gerade KEIN Testosteron und haben KEIN Selbstvertrauen. Sie sind eigentlich unsicher und ängstlich, deshalb bauen sie eine Schutzmauer aus Arroganz und Wichtigtuerei auf, um sich dahinter zu verstecken. Echtes Selbstvertrauen ist etwas ganz anderes.

0

Hallo! Den meisten Männern sind gute Muskeln wichtig. Sie lassen sich durch Steroide steigern, führt meistens schon zu mehr Selbstbewusstsein.

Aber oft der Weg in die Muskelsucht, lese mal : 

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/muskelsuechtige-vermeiden-alles-was-den-muskelaufbau-stoert-a-912601.html

Wer sich über die Muskulatur identifiziert steht an der Klippe - weil der Körper nicht so bleibt.

Suizide sind dann nicht selten, alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wirkt sich körperlich aus aber nicht auf die Persöhnlichkeit, die entwickelt sich im Laufe des Lebens.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich macht Testosteron nicht aggressiv, wie das andere hier behaupten. In Studien wurde sogar nachgewiesen, dass Männer mit hohem Testosteron Werten fairer verhandeln und sich besser um andere Menschen kümmern.

Nun zur Frage: Selbstvertrauen kannst du aufbauen, in dem du dir Ziele steckst, die du dann auch Erreichst. Oder anders gesagt: Wenn du Erfolgserlebnisse hast. Genau dann erhöht sich auch das Testosteron. Beides steigert sich also gleichzeitig. Du kannst aber nicht dein Selbstvertrauen steigern, indem du Testosteron künstlich zu dir nimmst, dann bekommst du nur gesundheitliche Probleme und wirst impotent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nuke20 08.10.2017, 16:17

aber wenn ein mangel besteht würde es schon helfen?

0
vampirius 08.10.2017, 16:23
@Nuke20

Nein, wenn du ein Testosteron Mangel hast, kann das ganz andere gesundheitliche Probleme verursachen. Ein Testosteron Mangel zeigt sich nicht durch ein Mangel an Selbstbewusstsein. Ob du ein Testostertonmangel hast kann dein Hausarzt feststellen oder du bestellst dir im Internet ein Speichel-Testkit. Damit kannst du dein Testosteron wert messen.

0

Nein, Testosteron hat damit in der Regel nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nuke20 08.10.2017, 15:59

und wenn ein Mangel besteht?

0
Willibergi 08.10.2017, 16:12
@Nuke20

Da scheiden sich prinzipiell die Geister. Würde man sich Testosteron spritzen, wäre man vermutlich mehr sexuell impulsiv, also in gewisser Weise auch selbstbewusster - das wäre aber eine unnatürliche Aktion und kommt real nicht vor.

Daher ist Hormonforschung immer schwierig. Indirekt würde es möglicherweise zu vermeintlich mehr Selbstvertrauen führen, direkt hat es aber nach aktuellem Wissen keinen Einfluss (jedoch nicht belegt).

0

Eher die Verzweiflung, wenn man trotz Testosteron bei der / dem Angebeteten nicht ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, im Gegenteil, das macht aggressiv 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nuke20 08.10.2017, 16:00

und wenn ein Mangel besteht?

0
Grundula 08.10.2017, 16:03
@Nuke20

Wenn es ein medizinisches Problem ist, wird der Arzt den Mangel ausgleichen. Wenn der Mann vorher zu weiblich war und damit unglücklich, könnte er hinterher körperlich etwas männlicher wirken und damit selbstbewusster sein. 

0

Nein, tut es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?