Steht dem Makler die Provesion zu?

5 Antworten

Der Makler hat Anspruch auf seine Provision als Nachweis-Makler. Mehr muss der Makler nicht machen. Sich weder um eine Finanzierung kümmern noch einen Notartermin zu machen oder Vertragsvorschläge zu unterbreiten.

Ein Immobilienmakler vermittelt Immobilien. Das hat er in deinem Fall gemacht. Somit steht ihm auch die Courtage zu. Für weitere Dienste musst du ihn schon extra beauftragen. Notartermin kann er machen, ist aber nicht voranging seine Aufgabe. Eine Finanzierung kann er dir vermittelt, muss er aber nicht.

Moin,

wer den Makler bestellt, bezahlt ihn auch. Es sei denn der Makler schafft es noch irgendwelche on-top-Vereinbarungen abzuschließen.

Es geht offenbar um einen Verkauf, da trifft die genannte Regel nicht generell zu.

0

Nach deiner Schilderung hat der Makler das Objekt angezeigt, das dann gekauft wurde. Dafür steht ihm der Maklerlohn zu.

Wieso sollte sich ein Makler um die Finanzierung oder den Notartermin kümmern?

Er hat euch das Haus gezeigt und mit den Eigentümern zusammengebracht.

Was hat er mit der Rechnung vom Notar zu tun?

Wenn ein Notartermin stattgefunden hat, dann musst du seine Rechnung auch bezahlen.

1

Was möchtest Du wissen?