Natürlich ist das hinterfotzig von euch, das Kind gezielt auf etwas spitz zu machen, was in der Umgangszeit des Vaters liegt.

Damit kommt ihr jetzt durch, aber wenn der Vater feste Umgangszeiten bei Gericht einklagt, dann kann Dich das ein hohes Ordnungsgeld kosten.

...zur Antwort

Wende Dich an das Jugendamt.

Du brauchst eine Zulassung als Pflegeelternteil und musst dafür Kurse belegen.

Du musst einen Job und ein geregeltes Leben haben, Du musst dem Jugenamt ärztlich nachweisen, dass Du gesund bist und ein sauberes erweitertes Führungszeugnis haben, der Jugendliche braucht ein eigenes Zimmer, darf kein Durchgangszimmer sein.

Du musst Dich komplett nakkig machen, gesundheitlich, finanziell und sonst auch.

Dafür erhältst Du ca. 850€ für den Jugendlichen im Monat, wovon 220€ Deine Entlohnung sind.

...zur Antwort

Nein, das muss er der Mutter nicht mitteilen.

Die Mutter muss dem Vater ja auch nicht mitteilen, wo das Kind ist.

...zur Antwort

Master = Herr

...zur Antwort

Nein, das dürfen sie tatsächlich nicht.

Eltern dürfen keine Liebesbeziehung in Deinem Alter verhindern, nicht mal, wenn das eine extreme Beziehung ist.

Du hast ein gesetzliches Recht auf eine altersgemässe Erziehung und da gehört ein Freund mit dazu.

Im Übrigen ist es normal, dass man mit 16 ganz einfach mal nicht macht, was die Eltern wollen.

Hier mal ein extremes Beispiel:

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/olg-brandenburg-9-uf-132-15-beziehung-15-jaehrige-aelterer-mann/

...zur Antwort
Das war bei mir so, habe den Partner deswegen verlassen

Es kommt immer mal was Leckeres vorbei.

Würde man sich da immer gleich trennen wollen, käme man nicht weit.

Eine Trennung kommt für mich in Frage, wenn die bestehende Beziehung eh in ihren letzten Zügen liegt.

...zur Antwort

Nach vier Wochen ist das noch nicht ungewöhnlich.

Und sehr wichtig, Hygiene ist bei jedem Arzt das A und O.

...zur Antwort

Dich schleunigst von Tisch und Bett des Vaters trennen.

Wenn ihr euch so streitet, dass die Polizei kommen muss, dann ist das kein guter Aufenthaltsort für ein Kleinkind.

...zur Antwort

Da würde ich das Jugendamt mit ins Boot holen.

Mit welchem Argument will sie den Kontakt nicht?

...zur Antwort

Wenn das Jugendamt auf der Seite Deiner Tochter ist, ist doch alles gut.

Was sagen denn die Erzieher, warum halten sie Deine Tochter für überfordert?

Vielleicht sollte sie das Jugendamt bitten, sie in einem anderen Heim unterzubringen.

...zur Antwort

Mit dem Nachbarn reden.

Tickende Uhren gehören aber zu den normalen Lebensgeräuschen, mit denen man leben muss.

...zur Antwort