Änderung des Nachnamen zu dem vom Stiefvater rückgängig machen?

3 Antworten

Eine Namenserteilung kann nicht rückgängig gemacht werden, sie ist unwiderruflich. Ein Zurück auf den früheren Namen ist nur durch eine behördliche Namensänderung möglich - und dafür braucht man ganz wichtige Gründe. Nur weil z.B. einem der bisherige Name besser gefällt als der neue oder dass man sich mit dem Stiefvater persönlich nicht mehr so richtig versteht, das alles wird als Grund von der Namensänderungsbehörde nicht akzeptiert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist nicht möglich.

Darauf wird man ganz ausdrücklich aufmerksam gemacht, wenn man ein benannt wird.

Solltest Du hier keine guten Antworten bekommen, rate ich Dir, das Rathaus Deiner Stadt anzurufen. Dort wirst Du Auskunft bekommen.

Was möchtest Du wissen?