Nachnamen ändern aus familiären Gründen?

7 Antworten

Den Nachnamen ändern zu lassen ist sehr schwierig, da müssen handfeste Gründe vorliegen ... welche, kannst du auf dem Standesamt erfragen ... und es kostet einiges

"Neuanfang machen" ist als Änderungsgrund mit Sicherheit nicht ausreichend. Du müßtest schon eine akute Langzeitbedrohung etc. nachweisen, die anderweitig nicht zu beseitigen ist. Standesämter geben in solchen Fragen Auskunft.

Nein, das wäre kein Grund.

Maximal wenn Du von deiner Familie verfolgt wirst oder Nachteile mit dem Namen hast, weil in deiner Familie z.B. ein bekannter Schwerverbrecher ist und man dich damit immer in Verbindung bringt.

Das wären Beispielhafte Gründe. Es muss ein begründete Notwendigkeit bestehen und das öffentliche Interesse darf dem nicht entgegen stehen.

das geht auf jeden fall , allerdings muss man da schon triftige gründe haben seinen namen ändern zu lassen ... wo man sowas aber machen kann weis ich allerdings nicht

Das geht, kostet aber. Beim Standesamt müsste das gehen.

Das geht so erst einnal nicht.
Und kostet deswegen auch nichts.

0

Was möchtest Du wissen?