Stark kompressible Flüssigkeit gesucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau mal auf die Internetseite der Wacker Chemie und sieh Dir die Silikonöle AK an. Die sind gegenüber anderen Flüssigkeiten vielleicht noch etwas kompressibler und es gibt sie in vielen Viskositäten. Wacker hat sehr viele Produktdaten dafür im net.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UrielKatzer
16.02.2016, 21:54

Ich danke dir SEHR! Das ist genau das was ich gesucht habe. 

1

Da Flüssigkeiten geringe Molekülabstände haben, sind sie nur sehr gering kompressibel. (Alkane und Öle etwas stärker als kleinmolekulare Flüssigkeiten, aber trotzdem minimal (vllt <5% bei HD))

Etwas stärker Eis am Schmelzpunkt: unter Druck wird es flüssig und reduziert dabei sein Volumen um ca 10% (weshalb man Schlittschuhlaufen kann: flüssiger Gleitfilm. Wäre auf einer Glasplatte nicht möglich.)

Was aber passieren kann, ist, dass sich das Gefäß unter Druck elastisch ausdehnt oder dauerhaft verformt. Elastische Dehnung spiegelt Kompressibilität vor, plastische Verformung vergrößert das Volumen dauerhaft. Das braucht noch nicht mal zu einer Schwächung der Gefäßwand zu führen, die Dehnung kann bei Parallelanordnung von Polymermolekülen sogar zu steigender Festigkeit führen.

Eine starke Kompressibilität erhältst du nur bei erheblichen Gasblaseneinschlüssen, also Schäumen (davon gibts auch stabile). Das ist aber der Kompressibilität der Gasbläschen geschuldet bzw -ZUSÄTZLICH- deren besserer Löslichkeit in der Flüssigkeit unter Druck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
16.02.2016, 12:52

übrigens: Völlig inkompressibel ist nichts,

Nahtlose Eisenbahnschienen gibts zB nur deshalb, weil die so fest im Bett (auf den Schwellen und die wiederum im Schotter) verankert sind, dass sie in der Sommerhitze nicht ausweichen können und deshalb das Eisen komprimiert wird. Die Größenordnung liegt aber in eben der der Wärmeausdehnung! (wurde auch erst mit Betonschwellen möglich, Holzschwellen waren zu schwach dafür)

3

Es gibt keine stark kompressiblen Flüssigkeiten. Die Kompressibilität bewegt sich immer nur im Prozentbereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten wäre es, einen Stoff zu finden, dessen kritischer Punkt in der Nähe der Norm-/Labor-/Alltagsbedingungen liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist fast ein Widerspruch in sich.

In der Strömungsmechanik fasst man Flüssigkeiten und Gase zur Kategorie der Fluide zusammen. Der Unterschied besteht darin, dass Flüssigkeiten näherungsweise inkompressibel sind, Gase hingegen "ziemlich kompressibel".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür brauchst dus denn? Vielleicht kannst du was anderes verwenden?

Wie die anderen schon schrieben, starke Kompressibilität bei Flüssigkeiten gibt es nicht... mehr als ~5% sind da kaum drin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UrielKatzer
16.02.2016, 17:21

Die 5% reichen mir. 

1

Was möchtest Du wissen?