Sollte ich meine Tochter mal zum Frauenarzt schleppen, ein Freund von mir ist Gynäkologe er schlug letztens vor das ich mal mit ihr vorbei kommen sollte?

10 Antworten

Vielleicht nicht unbedingt zu einem Freund von dir, aber grundsätzlich sehe ich das als sinnvoll an

wieso nicht, den kennt sie schon

0
@Etienne1973

Na, weil es ihr unangenehm sein kann. Stell dir mal vor ihre Freundin wäre dein Urologe

1
@Etienne1973

Nur weil man jemanden mag, muss man trotzdem nicht wollen, dass er einem im Intimbereich rumfummelt, schon gar nicht, wenn er ein Freund von Vater ist.

5

Ich würde auf keinen Fall zu jemanden den sie privat kennt gehen!

Frag das deine Tochter, nicht uns. Sinnvoll wäre es, ja. Aber zwingen kannst du sie schließlich nicht. Eine Impfung wäre auch nötig.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi yourself 🏳️‍🌈

Sie will nicht, aber sie ist unreif und es geht um ihre Gesundheit und Zukunft.

Welche denn?

0
@Etienne1973

Wenn sie nicht will, kannst du sie schlecht zwingen. Setze dich mit uhr zusammen und rede in aller Ruhe und auf Augenhöhe mit ihr.

1
@Etienne1973

Darüber warum ein FA-Termin sinnvoll wäre und über Verhütung und Schutz.

1

Das ist auch nichts, was ein Mädchen gerne mit ihrem Vater bespricht.

Gibt es die Mutter noch oder eine andere weibliche Bezugsperson?

Grundsätzlich stimme ich zu, dass sie in dem Alter hin müsste, aber du kannst sie nicht zwingen und den Arzt sollte sie auch selbst wählen.

nein, ich dachte nur den kennt sie wenigstens schon

0
@Etienne1973

1. Stellt man manche Fragen eben ungern Männern als junges Mädchen.

2. Hat sie vielleicht die Sorge, dass er dir erzählt, was in der Behandlung besprochen wird.

3. Sieht er sie vielleicht noch als kleines Mädchen und nicht als junge Frau.

Übrigens alles Punkte, die er als seriöser Frauenarzt wissen sollte.

5
@Koernchen79

er hält sich sehr streng an die Schweigepflicht und letzteres bringt er mir andersrum bei

0
@Etienne1973

Letztlich weiß nur sie, warum sie nicht möchte. Aber da es keine Mutter gibt, wäre vielleicht eine weibliche Ärztin eine bessere Wahl.

3
@Etienne1973

Ja, Teenager halt. Sprich doch mal mit den Eltern ihrer Freundinnen, falls die zum Frauenarzt gehen, soll doch eine Freundin sie mal mitnehmen.

1

Hey,

ich halte es für eher sinnvoll, wenn sie ihre Ärzte selbst aussucht und nicht unbedingt einen Freund von dir.

Im Grunde dürfte er dir eh nichts erzählen, macht er trotzdem, nicht so toll.

Gruß

Was dürfte er nicht erzählen?

0
@Etienne1973

Im Alter von 16 besteht absolut ärztliche Schweigepflicht, auch gegenüber Angehörigen, nach Paragraf 203 Strafgesetzbuch

0
@Etienne1973

Wenn sie zu ihm hin geht und er sie untersucht ist sie doch wohl Patientin.

Ich finde die Konstellation "mein Freund ist Arzt, soll meine Familie mal da hin gehen" nicht so toll.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?