Soll ich mir ein Zungenpiercing stechen lassen?


18.06.2020, 14:45

Ich möchte mir eins mit Kunstoffkugeln reinmachen lassen, damit meine Zähne und mein Zahnfleisch davon nicht so beschädigt werden.

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Zungenpiercing ist ein relativ unauffälliges Piercing, wie auch ein Intimpiercing. Menschen die dauernd mit den Kugeln spielen finde ich eher ekelhaft. Ungepiercte hängen doch auch nicht andauernd ihre Zunge aus dem Mund. Ein Zungenpiercing heilt sehr schnell ab, hatte selbst eins und das war nach ca einer Woche abgeheilt. Es ist natürlich deine Entscheidung wo du dich Piercen lässt, nur könnte etwas nachdenken nicht schaden. Andererseits ist es auch keine Tätowierung die für die Ewigkeit bleibt. Was sagen deine Eltern dazu? Oder ist Piercen mittlerweile ab 16 Jahren ohne Unterschrift eines Erziehungsberechtigten möglich?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

In Deutschland ist das definitiv nicht ab 16 möglich, außer wenn die Eltern eine schriftliche Einwilligung mitgeben.

1
@W00dp3ckr

Ja, aber ich lebe in der Schweiz, wo man ab 16 keine Unterschrift der Eltern braucht.

2

In der Schweiz braucht man dafür ab 16 keine Einverständniserklärung der Eltern.

1

Also ich habe eine Zungenpiercing und auch Kunststoffkugeln, meinen Zähnen hat es nicht geschadet, ich spiele damit aber auch nicht rum. Ich habe es jetzt selbst schon 16 Jahre.

Aber letztendlich musst du es selbst wissen, ob du es möchtest oder nicht, wenn du dir nicht 100% sicher bist, dann lass es lieber bleiben, weil ich finde, man sollte sich sicher sein und auch nicht von anderen überreden lassen oder sonst was, das muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich finde das Piercing sehr schön und habe auch keine Probleme mit, aber das ist halt auch immer etwas unterschiedlich, die Heilung verlief auch ohne Probleme.

Lass es bitte sein !!!

Meine Nichte hatte eines, und es ging TOTAL schief !
Entzündung, jede Menge Eiter (im Mund sind Milliarden Bakterien), dicke Zunge, Notdienst, Sprachschwierigkeiten wochenlang, Schmerzen ohne Ende, Antibiotikum, wochenlange Probleme, kein Geschmack mehr.

Der Piercer war da raus, denn sie hatte für alle Eventualitäten und Hinweise unterschrieben. Ihm war auch kein Fehler vorzuwerfen.

Jaja, das sind die Ausnahmen.... weiss ich auch, aber es ist möglich.
Lass es sein, ich finde es zudem völlig hässlich !

Ich hab mich bereits entschieden, dass ich es mache, den Risiken bin ich mir natürlich bewusst :)

1

Falls der Piercer wirklich keinen Fehler gemacht hat, dann hat die Nichte wohl alles falsch gemacht, was man machen kann (zB geknutscht) - normal gehört das ZP ja zu den besonders gut und schnell heilenden Piercings was auch keine nennenswerten Schmerzen verursacht.
Ein Geschmacksverlust ist aber schon rein anatomisch nicht möglich...

2
@needlewitch

Doch, bei der Entzündung, welche die hatte, ist es so gekommen. Die schmeckt fast gar nichts mehr. Und ja, das ist anatomisch bestimmt möglich, Stichwort Geschmacksnerven.

0
@grisu2101

Eben diese "Geschmacksnerven" gibt es in der Zunge allerdings nicht. Allerdings können Antibiotika (die bei einem ZP absolut überflüssig sind wenn man es ordentlich pflegt) einen temporären Geschmacksverlust bewirken...

2

Probier es doch mit etwas aus, was weniger ins Leben eingreift. Lass Dir (weitere) Ohrlöcher stechen oder ein Nasenpiercing? Da bekommst Du einen Eindruck. Dann kannst Du entscheiden, ob Du das noch einmal haben möchtest, diesmal mit etwas, was Du mehr brauchst als Deine Ohrläppchen.

Zunge schwillt halt bei vielen Leuten stark an, bevor es gut wird. Aber wenn Du das willst, dann hältst Du es aus :-). Aber bestimmt wird das Resultat Dir Spaß machen.

Ich finde ein Nasenpiercing ist ne viel gravierendere Entscheidung...das sieht man immer und wenn man es rausnimmt, bleibt meistens ne Narbe.
Ausserdem denke ich nicht, dass mir ein Nasenpiercing stehen würde.

2
@CanadienneChic

OK, wenn Dich das Loch stört, dann wäre auch ein Septum möglich, aber da scheiden sich die Geister.

Dann geh das Risiko, ich halte die Daumen!

0

Ich finde Zungenpircings nice, wenn es zum Typ passt. Jedoch habe ich mir auch von Freunden sagen lassen ,dass am Anfang sich das Essen sich schwieriger gestaltet.

Ich selbst habe selbst 2 Helix , ein Tragus , ein bauchnabel pircing und bald noch eins an der Nase. Mein Umfeld feiert mich für meine Individualität.❤😂

Zusätzlich weiß ich auch von meiner Mutter das dieses Pircing auf Dauer schädlich für die Zähne ist. (Sie ist Zahnärztin) Hier ist auch nochmal ein kleiner Abschnitt aus dem Internet.

Ich persölich würde nicht aus einer spontanen Lust heraus ein Piercing stechen lassen , da es die meisten im Nachhinein bereuen und es somit nur Geldverschwendung war. Also würde ich dir raten erst nochmal etwas darüber nachzudenken und wenn du dann immer noch Lust hast und dir Sicher bist es machen zu lassen.

Lg Yasmin❤🤗

 - (Gesundheit und Medizin, Piercing, Entscheidung)

Danke für deine Antwort, aber ich möchte (wie ich noch bei der Frage ergänzt habe) Kunstoffkugeln, die schädigen den Zähnen und dem Zahnfleisch nicht/kaum.

2
@needlewitch

Wenn man ne Zahnspange hat, sind die Gummis daran doch auch nicht sterilisiert, oder?

0
@CanadienneChic

Grundsätzlich ist Titan besser verträglich als Acryl und Titan reagiert auch nicht mit diversen Lebensmitteln. Die Position des Piercings entscheidet darüber, ob Stecker/Kugeln ständig an die Zähne kommen oder nicht...

0
 Mein Umfeld feiert mich für meine Individualität.

Wegen 3 "Ohrringen" und einem Bauchnabelpiercing? Absolut, du bist was ganz besonderes.

0

Was möchtest Du wissen?