Ob? Man sich in der Schwangerschaft Piercings stechen?

6 Antworten

Kein seriöser Piercer würde eine Schwangere piercen, und noch viel weniger ausgerechnet an der Zunge oder Lippe!!!

In der Schwangerschaft ist es sowieso schon relativ häufig Zahnprobleme und Zahnfleischentzündungen zu bekommen - da muß man nicht auch noch ein Piercing, was in der Situation nicht ordentlich abheilt, oben drauf setzen.

Zudem gefährdet jedes Piercing die Gesundheit des Kindes weil das Piercing sich entzünden kann und das Kind hat garantiert nicht eingewilligt!

Man tätowiert auch keine Schwangeren und auch verschiebbare medizinische Eingriffe werden normalerweise verschoben.

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin im Deep Metal seit 1989)  

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Nein um Gottes willen! Kein Seriöser Piercer würde das jemals machen!

In der Schwangerschaft ist man viel Stärker durchblutet, kann also schon mal eine Komplikation sein.
Du könntest Ohnmächtig werden, in der Schwangerschaft ist ja alles anders als vorher, kann man also nie wissen.

Das Entzündungsrisiko ist verdoppelt.

Wenn man diesen "Pieks moment" hat kann es zu einer Fehlgeburt kommen durch das "erschrecken".

Es gibt noch vieles mehr. Ich würde es jedem Abraten!

Woher ich das weiß:Recherche

Natürlich kommt es nicht zu Fehlgeburten durch den Piekser beim Piercen (weißt du wie oft man Schwangeren Blut abnimmt?) und auch die bessere Durchblutung ist nicht der Grund, warum man in der Schwangerschaft nicht pierct. Eine Ohnmacht passiert auch ohne Schwangerschaft und ist natürlich auch kein Argument sich nicht piercen zu lassen.

Das Entzündungsrisiko ist erhöht - aber es gibt keine Zahlen dazu. Kannst du die Aussage "verdoppelt" irgendwie belegen?

Es sind andere Gründe warum man als Piercer oder Tätowierer Schwangere grundsätzlich nicht pierct oder tätowiert.

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin im Deep Metal seit 1989)  

1

Ein vernünftiger Piercer lässt das aus Sicherheitsgründen.

Können schon. AAABER im Falle einer Entzündung hast du schlechte Karten.

Eigentlich spricht nichts dagegen.

Da spricht ne ganze Menge gegen!

das solltest DU als piercerin eigentlich wissen (und räumst das an anderer stelle ja auch selber ein)

Es sind andere Gründe warum man als Piercer oder Tätowierer Schwangere grundsätzlich nicht pierct oder tätowiert.
1
@Vampire321

wie kommst du denn auf die Idee, das Shinyamagnayen Piercerin wäre?
Das Zitat ist jedenfalls von mir.

Übrigens: Selbst die eher unseriösen Piercer wissen normalerweise, daß man keine Schwangeren pierct oder tätowiert...

0

Was möchtest Du wissen?