Akademien haben zumeist die Stunden zu üblichen Arbeitszeiten. Nebenbei wird man auf Konzerten Vertretungen machen von Musikern die krank sind z.B. oder spielen, wenn ein Orchester mehr Leute braucht als normalerweise dabei sind. All das ist mit normalen Berufen schlecht vereinbar. Wenn Du aber z.B. in einer Werkstatt arbeitest und da so bekannt bist, dass man Dich ab und zu stundenweise kommen lässt, dann könnte das vielleicht gehen.

Aber genug Zeit um Üben musst Du schon schaffen.

...zur Antwort
Würde es ganz oke finden...

So viele Leute, wie jetzt ein Helix Piercing haben, da ist doch sehr unwahrscheinlich, dass Du irgendwann Dich über das Helix ärgerst. Und wenn es Dir nicht gefällt, mach es einfach raus.

...zur Antwort

Es fehlt: Weiter dehnen solange Du Spaß dran hast. Mit über 30mm hast Du Dich sowieso vom Mainstream weit verabschiedet. Das wird Manchen gefallen, Vielen aber auch nicht. Mach es, wie es für Dich und vielleicht ein paar gute Freunde passt.

...zur Antwort

Ich habe normalen Ohrring und Rook, Conch und ein gedehntes Septum. Ich mag sie alle, aber das Septum ist mein Lieblingspiercing, weil ich von zwei kleinen Punkten, die nur auf den zweiten Blick auffallen, bis zur Claw mit 5mm Ringstärke alles machen kann.

...zur Antwort

Ja, kannst Du.

...zur Antwort

Du meinst für die Studienzulassung oder innerhalb des Studiums? Innerhalb des Studiums ist das in der Studienordnung geregelt. Die Studienordnung Deines Studienganges ist öffentlich. Die liest Du, dann weißt Du mehr. Wir können nur rumraten.

...zur Antwort

Wie immer: Wenn Du Leute kennst, die Deine Eltern gut finden, und die ein Zungenpiercing haben, dann hast Du vielleicht eine Chance. Aber ich würde auch eher die 2 Jahre abwarten. Als Eltern würde ich so etwas auch nur erlauben, wenn ich mich gut dabei fühlen würde.

Eventuelle Komplikationen am Ohrläppchen sind etwas Anderes als Komplikationen an der Zunge.

...zur Antwort

Lässt sich echt schwer beurteilen. Zeig es mal jemandem mit Ahnung, der weiß, wie Deine Ohren normalerweise aussehen. Oder geh zum Piercer.

Zum Arzt würde ich damit jetzt noch nicht gehen, weil Ärzte dazu raten, das Piercing rauszunehmen und einfach die Wunde verheilen zu lassen. Danach hast Du da kein Ohrloch mehr.

Aber ein Piercer hat viele Piercings gesehen und hat ein Gefühl, was da noch im Rahmen ist und was nicht.

...zur Antwort

Das hier ist Renaissance

Das hier ist Impressionismus

Da gibt es schon Unterschiede, oder? Beides malt nach der Natur, das eine ist aber Detailreich, das Andere versucht den Eindruck, die Impression rüberzubringen.

...zur Antwort

Septum oder Nostril?

Also beim Septum hat mir geholfen den Ring weit durchzuziehen, so dass die Kugel oben ist und das leere gewinde unten. Und dann von der Seite her anschrauben.

...zur Antwort

Mein Piercer hat für 1,6mm Piercings 1,7mm Nadeln.

Material für den Ersteinsatz sollte Titan sein.

...zur Antwort

Nicht so meins, aber wenn Du crossdresst, dann rate ich zu anderem Ohrschmuck als ich gestern geraten habe. Dehn die zweiten Ohrlöcher dann besser *nicht*. Da kannst Du dann bei Bedarf recht femininen, zarten Ohrschmuck reintun. Und für die ersten Ohrlöcher kannst Du online feminine Plugs mit Glitzer finden.

...zur Antwort

Verstehe ich das richtig? Du hast links zwei rechts ein Ohrloch und das erste Ohrloch links ist zu tief? Wenn das Jahre alt ist, dann wächst das nicht mehr so einfach zu.

...zur Antwort

Dann sprich Deine Probleme offen an, lass Dir Bücher empfehlen und arbeite mit diesen.

...zur Antwort