Soll ich Ausbildung anfangen oder Weiter Schule?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Grundsätzlich wäre es erstmal sinnvoll zu wissen, wie deine Noten so sind. Damit sind nicht nur die Haupt- sondern auch die Nebenfächer gemeint.

Du solltest schon gute Noten haben, wenn du weiter mit der Schule machen willst. Zwar sind die Notendurchschnitte der aufnehmenden Schulen nicht besonders hoch (Gymnasium: 3,0, FOS: 3,33), aber dort ist die Arbeitsweise eine ganze andere und man sollte entsprechende Vorkenntnisse mitbringen.

Natürlich kannst du auch auf einem 'normalen' Gymnasium dein Abitur machen. Allerdings wird man dort oft keine Rücksicht auf ehemalige Realschüler nehmen. Du bist dann selbst verantwortlich, deine Lücken zu schließen.

Die FOS baut hingegen direkt auf die Realschule auf und ist somit geeigneter.

Normalerweise bekommst du auch mit der Mittleren Reife einen guten Ausbildungsplatz. Der Verdienst sollte nicht an erster Stelle stehen, sondern dass dir das, was du tust, Spaß macht.

Wenn du jetzt in der 10. Klasse Realschule bist, dann solltet ihr eigentlich in der 9. Klasse schon sehr viel zur Berufsorientierung gemacht haben. Auch in der 10. Klasse wird es bestimmt wieder zahlreiche Informationsveranstaltungen geben, die du nutzen solltest.

Vielleicht wäre auch mal ein Beratungsgespräch bei der Agentur für Arbeit hilfreich.

Danke für den Stern.:)

0

An Deiner Stelle würde ich als Realschüler die normale Abitur auf einer Gesamtschule oder einem Berufsgymnasium machen, wenn ich die Berechtigung dazu hätte. Dann muss man aber vor allem auch noch Lust auf Schule haben !

Ohne Berechtigung würde ich versuchen, mir eine gescheite Ausbildungsstelle zu suchen, weil Du damit danach immer noch Abitur machen kannst, wenn Du das willst. Fachhochschulreife würde ich nur machen, wenn mir gar nichts anderes mehr übrigbleibt. In diesem Fall würde ich mir sogar noch überlegen evtl. zwei Jahre jobben zu gehen, weil man damit danach dann ebenfalls das normale Abitur machen kann.

So mache ich es, ausbildung und dann abitur weil meine noten nach der 10.(real) zu schlecht sind zum glück kann man abi praktisch immer machen wenn man zb ausbildung hatte und da solls ja sogar einfacher sein(oder nach fachabi)

0

Achja gilt das auch nach fachabi

0
@boy1512

Vorsicht! Das Fachabi berechnet meist nicht direkt danach unmittelbar Abitur zu machen.

Auch hier braucht man meist zusätzlich noch eine Ausbildung. Ausnahmen gibt es nur in Bayern, RLP und Berlin. In Niedersachsen wird Fachabi als "Fachgebunde Hochschulreife" entprechend dem Fachbereich er FOS anerkannt.

0

Ich empfehle dir wirklich weiter zur Schule zu gehen. Viele machen eine Ausbildung und merken erst mittendrin, dass es nix für sie ist und dann stehen sie doof da. Schreibe ´ne ordentliche Abschlussarbeit und bewerbe dich an einem beurfl. Gymnasium / normalen Gymnasium oder Gesamtschule, um da eine allgemeine Hochschulreife zu erwerben. (Meine Empfehlung)

Natürlich ist das Abi kein Zuckerschlecken, gerade am Gymnasium wirst du viele Sachen nachholen müssen !

Du solltest dir erst überlegen welchen Beruf du ausüben möchtest. Dabei geht es nicht um den Verdienst, sondern um die Art der Arbeit.

Wenn du das dann endlich wissen würdest, dann könnte man prüfen welche Variante dafür optimal wäre. Du investierst Jahre und das lohnt sich nur wenn du im Gegenzug dafür auch etwas bekommst. Es gibt Berufe bei denen kannst du mit Abi die Ausbildung abkürzen, es gibt auch welche die kannst du ohne Abi gar nicht ausüben oder nur unter stark erschwerten Bedingungen, es gibt aber auch andere, da ist das Abi lediglich ein kleiner Bonus im Bewerbungsverfahren, wenn überhaupt. Bei letzteren bekommst du für deine ''verlorene'' Zeit recht wenig Gegenwert und drei Jahreseinkommen sind schon wirklich Geld, wenn man dann noch berücksichtigt das ein guter Mitarbeiter alle Jahre nach einer Gehaltserhöhung fragen könnte, während du in drei Jahren ein Einsteigergehalt bekommst, so kann es sein, dass du die Zeit nie wieder aufholst. Das gilt allerdings nur solange es dir erstens rein ums Geld geht und zweitens ein dich befriedigender Beruf genauso gut auch ohne Abi erreichbar wäre.

Wenn du ein guter und fleisiger Schüler bist, würde ich dir empfehlen weiter mit Schule zu machen.
Wenn nicht mach Ausbildung ! Den ein schlechtes Abi ist schlechter als eine schlechte mittlere Reife !
Da bist du für manche Stellen zu schlecht und für andere zu gut (wegen Abi).

Also fast alle, die ich kenne und eine Ausbildung gemacht haben statt Schule stehen genau jetzt so mit Mitte 20 mitten im Leben (Haus kaufen, Familienauto, Heiraten, Kinderplanung...), während so die Leute mit denen ich noch Abi nachgeholt habe und studiere entweder noch mitten im Studium sind oder jetzt gerade fertig wurden, aber trotzdem noch nicht so richtig im Berufsleben angekommen ist; man entweder noch das Leben nicht so ernst nimmt und einfach schaut; was einen das Leben noch so "mehr" zu bieten hat.

An deiner Stelle würsde ich auf jeden Fall Fachabi machen. Damit erweiterst du deine Möglichkeiten und deine Chancen um einiges. Du hast dann einfach einen anderen Status, der überall registriert wird.

Mache Dein Abi,nimm alles an,was Bildung bedeutet,um so höher sind deine Chancen auf einen Beruf,der Dir Freude bereitet und in dem du gut verdienst.

Wenn man (oder Frau) aber nur geringe Lust zum Lernen und "Schulsitzen" hat, kann es einem schnell einmal auf den Wecker gehen.

1
@seifreundlich2

Später bereut es jeder,der die Möglichkeiten zum Lernen nicht genutzt hat.Was heisst hier,keine Lust zum Lernen,es ist wichtig für das Leben oder willst du Harz 4 Emfänger werden?

0

Je nach Bundesland kannst du an der FOS auch das allgemeine Abitur (wie beim Gymnasium) machen. Und wenn du das machst, dann hast du danach auf jeden Fall mehr Auswahl was die Berufe betrifft.

Wenn du einen guten Job find en willst dann mach weite Schule:)

Mach einfach das Vollabi auf der Gesamtschule . Dann wen du die möglichkeit hast gehe Studieren und verdiene ordentlich Kohle .

Wenn du gerne lernst, würde ich weiterhin in die Schule gehen, also ins Gymnasium. Wenn du bereits jetzt weisst, dass du z.B. Automechaniker werden möchtest, würde ich eine Lehre machen.

Was möchtest Du wissen?