Sind gelöschte Fotos vom iPhone auch endgültig gelöscht?

6 Antworten

Bei ios(iPhone)  ist es sicherer als bei Android, weil der Hauptspeicher dank deiner Pincode/ Touch ID verschlüsselt ist. Bei Android handys mit Speicherkarten ist es ein Problem, weil kaum einer seine Speicherkarten verschlüsselt und google sich nicht traut, diese Verschlüsselung ab Werk zu verlangen. 

Speicherkartenverschlüsselung ist bei Android wirklich noch freiwillig  

Das mag so sein, aber wenn die Daten des iPhones einmal in iCloud gespeichert wurden, würde es mich sehr wundern, wenn sie gelöscht werden würden, im Sinne von 'zerstört'!

Da ist mir Android doch wesentlich lieber. Aber was weiss ein Fremder ;-).

LG Bernd

0

Generell gilt: ein Computer (Smartphone) löscht nicht, sondern gibt diesen Speicherbereich zum Überschreiben frei! Damit ist es durchaus möglich, den als gelöscht markierten Bereich wieder herzustellen - solange nicht so oft da andere Daten darüber geschrieben und wieder gelöscht und wieder darüber geschrieben .... bis nicht mehr zu rekonstruieren geht!

Des weiteren ist die Frage, ob das nur in Deinem Gerät gespeichert wurde oder auch online in einer Cloud? Das kommt natürlich auf Deine Geräteeinstellung an.

Also so weit ich dass weiß ist es so, dass wenn du die Bilder im ''gelöscht'' Ordner löschst sind sie weg und nicht wieder herstellbar

Das ist nicht ganz korrekt: Es ist der Eintrag im Verzeichnis gelöscht, wirklich unbrauchbar sind sie erst, wenn die nächsten 'gelöschten' Daten, die alten Daten überschreiben.

LG Bernd

0

Glück im Unglück;
Irgendwo findet man alles im Internet.

Was möchtest Du wissen?