Sind die Ohren des Dobermann normalerweise hängend oder spitz?

Hängend? Spitz? - (Hund, Haustiere, Ohr)

8 Antworten

Die Ohren wurden ursprünglich gekürzt um sie von den anderen Hunden zu unterscheiden. Der Adel hat seine Hunde mit den anderen Hunden vom Untertanen aufziehen lassen. Später wurde es Mode um ein Statussymbol zu demonstrieren.

Rutenkupierung hat ihren Ursprung in der Viehwirtschaft um verängstigtes Verhalten der Hunde gegenüber Großvieh zu verringern. Rute einziehen können z.B. angriffslustige Rinder sehr gut deuten. 

Mit der Zeit ergab sich für Jäger der Sinn, dass gekürzte Ruten sich nicht aufschlagen.

Für Hundekämpfe wurde alles reduziert, was Angriffsflächen sind. 

Alles zusammen wurde ins Zuchtgeschehen übernommen und mit Gründung von Rassehundeverbänden im 19. Jh. standardisiert. Sprich, sich in der Praxis bewährte Amputationen, wurden zum Rassestandard, obwohl längst nicht mehr all diese Hunde zu ihrem eigentlichen Gebrauch eingesetzt wurden. Anfänge einer unseligen Entwicklung - der Erwerb von Hunden, die hochspezialisiert sind und nur zum Vergnügen dienen. 

Durch die vorgegeben Standards wurden Hunde sinnlos viel zu lange verstümmelt. Das verinnerlichte Bild, von "schnittigen" Hunden hat sich sehr lange gehalten. Schlappohren vermittelten Trottlichkeit, Stehohren hingegen stete Wachsamkeit.  

Ich gebe zu, dass auch ich von diesem Rassestandards geleitet war. Äußerlich hatten diese Hunde einfach mehr Schneid. Die Kupierung unterstrich das erwartete Wesen der Hunde, obwohl sich dahinter oft "Mehlschäfchen" verbargen. Blödsinnige Eitelkeit. 

Es hat seine Zeit gebraucht, um mich an den Anblick sonst kupierter Hunde zu gewöhnen. Jetzt mag ich mir ihre Verstümmlung nicht mehr vorstellen.  Ich schäme mich, weil es mir früher gefallen hat. 

Die Unversehrtheit der Hunde hat sich allgemein durchgesetzt, trotzdem wird der Kundenwunsch aus Ländern ohne Kupierverbot weiterhin bedient. 

Hoffe dich mit meiner Antwort nicht überfordert zu haben. 

Der Dobermann und viele andere Hunde haben natürliche Schlappohren.  

   

Richtige umfassende Antwort! Besser kann man es nicht schreiben. 

Wäre dafür, dass Bilder von kupierten Hunden in D nicht mehr gezeigt und abgedruckt werden dürfen. Vor allem nicht mehr in Rassebeschreibungen!

8

Ein Dobermann hat Schlappohren. Der Urvater dieser Rasse, Friedrich Luis Dobermann, war Geldeintreiber und hat Dobi u.a. zu seinem Schutz gezüchtet. Damit die Hunde nicht an Rute und Ohren gepackt werden konnten, hat er diese kupiert.

Später hat man das dann beibehalten, weil der Dobermann gefährlicher und angeblich auch schöner aussieht. Seit 1998 ist es in Deutschland verboten, die Rute zu kupieren. Die Ohren dürfen schon seit 1987 nicht mehr kupiert werden.

Es ist allerdings nicht verboten, kupierte Welpen aus dem Ausland nach Deutschland einzuführen.

Es ist verboten. Kupierte Hunde dürfen nur für Kurzbesuche nach Deutschland.

1
@Wieselsprung

Hallo Wieselsprung. So ist es leider nicht. Noble Dobermans und Best of Berlin züchten Dobermänner in Osteuropa, kupieren die Welpen und verkaufen sie in Deutschland. Schau mal auf die Seite der beiden Hundehändler. Grüße Susanne....

1

Nein die Hunde werden mit hängenden Ohren geboren die spitzen Ohren wurden kupiert damit sie gefährlicher aussehen

Woher ich das weiß:Recherche

Normalerweise hängen die Ohren. Aber beim Dobermann wird die Rute und eben die Ohren oft "kupiert". Kannst ja mal Kupieren durchselen. Ist in Deutschland verboten soweit ich weiß

Wieso macht man das überhaupt? ist das so'n modetrend oder wie?

0
@JohnHandsome12

Beim Kupieren der Rute wird als argument (oder wurde) oft gesagt, dass der Hund auch als Jagdhund eingesetzt werden soll und der mit seiner Rute nicht im Gestrüpp stecken bleiben soll und so besser vorankommt. Aber ob das wirklich so einen Sinn macht ist jetzt mal anzuzweifeln. Also ja ein modetrend, der den Hunden auch noch schadet

1
@JohnHandsome12

Das Kupieren wird aus verschiedenen Gründen gemacht, z.B. damit der Hund gefährlicher und noch drahtiger aussieht.

Und wenn diese Hunde für Hundekämpfe eingesetzt werden, ist die Verletzungsgefahr geringer und der gegnerische Hund hat weniger Packenden.

Wenn du jedoch einen Besitzer eines kupierten Hundes fragst, wird er dir meist antworten, dass es eben Standard sei und der Hund müsse so aussehen.

4

Die hängenden Ohren sind "normal", während die stehenden kupiert sind.

Das Kupieren ist jedoch zu recht in Deutschland verboten.

Was möchtest Du wissen?