4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Zahnwechsel bei Hunden beginnt mit ca. 16 Wochen ist ist mit spätestens 7-8 Monaten abgeschlossen. In dieser Zeit sollten die Welpen viel zu knabbern haben (Schweineohren, ochsenziemer - VORSICHT BEI BÜFFELHAUTKNOCHEN WEGEN ERSTICKUNGSGEFAHR) sonst leiden schon mal Tapeten und Co darunter!

LG Suse

oooh ja das habe ich schon bemerkt. danke für den tipp, ich werde heute mal mit ihm knochen shoppen gehen :)

0

Es geht auch einfacher ohne Shopping: Krachharte Brötchen und vertrocknete Brotenden/ kanten Darauf kauen sie im Zahnwechsel sehr gerne und ist das Zahnfleisch etwas empfindlich unterbrechen sie das Kauen nicht.

0
@YarlungTsangpo

das habe ich heute bemerkt als die brotschüssel leer war :D:D;D;D

0

Ohne Komplikationen sollte das zwischen 3. und 7 Monat erledigt sein. Manchmal funktioniert es aber auch nur mit TA - wenn da ein _Zahn zu fest sitzt

Ja, so ist es! Wir mussten unserem Kleinen auch die oberen beiden Fangzähne ziehen lassen, weil die Bleibenden schon draußen waren und die Milchzähne bombenfest saßen. Kostenpunkt mit Vollnarkose: 120€.

0

bis sie ugf ein jahr aussehen. dobermanns haben aber manchmal probleme damit,die meisten sind ja auch nur überzüchtet.

bis sie ein jahr aussehen? versteh ich nicht ...:-/

0
@dobilici

uuups vertippt. ich meinte bis sie ein jahr alt werden, sorry

hab auch andere sachen im hintergrund :-(((

0

Was möchtest Du wissen?