Dobermann frage!?

6 Antworten

Ja, stimmt. Im ersten Jahr wächst er in die Höhe, im zweiten Jahr legt er noch etwas (aber gering) in der Höhe nach, aber er geht dann in die Breite (Brust etc.) und bis er vollkommen erwachsen ist - auch im Kopf dauert das mind. 3 Jahre. Rein vom körperlichen ist er meist mit 2 Jahren groß und breit und wächst nicht weiter. Ein Kindskopf bleibt er dennoch sein Leben lang. Wenn man einen 7jährigen Dobi und einen 2jährigen Golden Re. sieht, dann ist man oft der Meinung, daß der Dobi 2 Jahre alt ist und der andere 7 Jahre alt ist. Das ist einer der Vorteile vom Dobi.

wann er erwachsen ist, kommt drauf an wie du ihn aufziehst. gute Pflege= schhnelles erwachsenwerden. schlechte Pflege= langsam. Und es kommt auf den Hund an,wann er seine verspielte kindliche ader ablegt. das kann bis zu 6 jahren dauern. Aber mit der grösse hat das gar nichts zu tun.

oder auch nie sein. ;)

meiner ist mittlerweile 7 und noch genauso bekloppt, wie vor 4 jahren. ;) einziger unterschied, er ist im alltag etwas, und ich meine hier wirklich nur etwas, ruhiger geworden.

aber selbst ein ruhiger dobi ist noch lange nicht vergleichbar mit nem normalen hund anderer rasse. ;)

0

hup - kann ich nur unterstreichen. Dobis bleiben nun mal Kindsköpfe und das ist auch gut so. NDD95: klar, wenn ich einem Hund gutes Fressen gebe, er viel Bewegung hat etc. entwickelt er sich besser. Aber nicht schneller. Ein Dobi wächst rein körperlich nun mal bis zum Ende des zweiten Lebensjahr - da kann man nichts dran ändern. Wenn ich ihm alt schlechtes Futter gebe, dann kann es sein, daß sein Körperbau schmächtiger ausfällt, er kränkelt etc. Aber es dauert deswegen nicht dann 3 oder 4 Jahre! Bei dem Ablegen der kindlichen Art kommt es natürlich auf den Halter an, ob er das unterstützt oder nicht. Aber es hat auch was mit der Rasse zu tun. Wenn ich mir zwei Hunde hole - einen Dobi und von z. B. einen Goldi oder Labi oder irrischen Wolfhund und beide gleich behandel, dann wird dennoch der Dobi mit 7 Jahren jünger wirken als der andere. Der Dobi hüpft mehr, spielt mehr etc. Das hat also auch was mit der Rasse zu tun.

0

der dobermann braucht 3 jahre um vollkommen ausgewachsen und erwachsen zu sin.

im ersten jahr kommt die höhe, gegen ende haben sie fast ihr maximum an größe erreicht, sind aber noch recht leicht und schmal.

im zweiten jahr kommt dann die breite und masse des körpers. soll heißen, er legt an muskelmasse und körperbreite zu.

im dritten jahr entwickelt sich der kopf inklusive dem, was im kopf ist. ;)

wirklich richtig ausgelegt und erwachsenen ist er dann erst mit ende seines 3. lebensjahres.

aber wirklich erwachsen werden die meisten dobis vom verhalten her nie.

hab selbst so nen 7 jährigen kindskopf. ;) da ist man schlagartig wieder 2 jahre alt, wenn man nen balli fliegen sieht.

Der Dobermann (Rüde )wächst in 18 Monaten bis ca 60-62 cm , in den folgenden 6 Monaten bis zur Endgrösse , also ca 65cm. Sein Muskelaufbau, gerade im Bereich der Brustmuskeln und der der entgültigen Erscheinung des Hundes dauert dann noch mal 9 Monate. Geistlich ist er mit 3 Jahren erwachsen.

Das sind aber Durchschnittswerte, denn bei schlechter Ernährung, zu wenig Auslauf, durch Zwingerhaltung und anderen Faktoren, kann es auch sein, dass er kleiner bleibt, kaum Muskeln hat und mit 2 Jahren psychisch kaputt ist. Es wirkt sich auf das Tier aus , wie es gehalten wird

In der Höhe ist er nach ca. 1 bis 1,5 Jahren ausgewachsen. Der Brustumfang dauert ca. bis zum zweiten Lebensjahr. Im Kopf sind sie mit 3 Jahren erwachsen.

Schnell oder langsam wachsen hat auch was mit dem Futter zu tun. Mit Trockenfutter wachsen alle Hunde schneller, mit Rohfütterung oder Barfen langsamer. Die Endgröße ist die gleiche nur die Schnelligkeit ist unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?