Sind der Verlobungs- und der Ehering derselbe Ring?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In angelsächsischen Ländern bekommt die Frau von ihrem Verlobten einen Verlobungsring geschenkt. Der hat üblicherweise einen Stein, am besten einen Brillanten. Den trägt die Frau am linken Ringfinger, der Mann trägt keinen. Nach der Hochzeit tragen beide einen Ehering an der linken Hand, die Frau oft noch den Brilli zusätzlich. Wenn du in den USA jemanden mit Ehering rechts siehst, dann bedeutet das "Bin getrennt und wieder auf der Suche".

Bei uns schenkt sich das Paar gegenseitig die Ringe, die werden während der Verlobungszeit am linken Ringfinger getragen und nach der Hochzeit als Eheringe am rechten.

Soweit die Tradition. Viele halten sich aber nicht mehr daran.

Das ist unterschiedlich. Entweder man kauft Eheringe und steckt die zur Verlobung an die linke Hand und bei der Hochzeit dann an die rechte Hand. So war es früher üblich. In den letzten 25 Jahren hat sich das aber geändert und der Mann schenkt der Frau einen Verlobungsring und trägt selbst keinen. Die Eheringe werden in D meist rechts getragen.

Zimindest war es früher so, und ist auch heute noch sinnvoll. Man (der Mann) kauft ein Paar Ringe, lässt sie innen mit Namen (vice versa) u. Verlobungsdatum gravieren und die Verlobten tragen diese an der linken Hand. Zur Hochzeit wird das Datum mit dazu graviert und die Ringe werden (nach dem Aufstecken in Standesamt und/oder Kirche) an der rechten Hand (Ringfinger) getragen. Nanche tragen ihn weiter liber links, wenn sie Rechtshänder sind und körperlich arbeiten.

Mittlerweile ist es ja so, dass man nicht mehr sagen kann, wie sowas gemacht wird, da es ja irgendwie jeder so machen kann, wie er es gerne möchte.

Mein Verlobungsring trug ich bis zur Hochzeit an der linken Hand, nahm ihn an meinem Hochzeitstag ab. Direkt nach dem Brautpaarfotoshooting hab ich ihn jedoch wieder angesteckt, weil ich mich irgendwie nackig gefühlt habe. Meinen Ehering trage ich an der rechten Hand.

An welcher Hand man den Ring trägt, ist ja auch einem selbst überlassen. Manch einer kann es zum Beispiel nicht leiden, ihn an seiner Schreibhand zu tragen, weil er da durchaus stören kann.

Ich finde einfach, man soll es so machen, wie man es will und wenn man eventuell gar keine Ringe möchte, ist das ja auch nicht schlimm. Mein Mann trägt seinen Ehering zum Beispiel gar nicht, weil es ihn stört, dass der da immer irgendwie im Weg ist. und ich meinen auch nur, wenn ich irgendwo hin gehe, wo ich möchte, dass man sieht, dass ich verheiratet bin.

Der Verlobungsring ist gleichzeitig auch der Trauring......meistens jedenfalls.....^^

Der VR sitzt links...der Ehering rechts, jedenfalls in Deutschland. Die Südländer tragen die Ringe umgekehrt...........

Was möchtest Du wissen?