Sind Baufirma gut?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Ja 75%
Nein 25%

4 Antworten

Wenn du eine entsprechende Ausbildung hast, kannst du dich im Baunebengewerbe auch ohne Meisterbrief selbständig machen.

Das ist dann aber meist in Form eines Subunternehmens. Da bist du ziemlich ausgeliefert und hast weniger Rechte als reguläre Arbeitnehmer.

Wieso

0
@piano202

Dann bekommst du KEINEN bezahlten Urlaub mehr, oder auch keine 6 Wochen Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Trotzdem bist du den Weisungen der Auftragsfirma unterlegen.

0
@DerHans

Ist doch normal wenn man selbständig ist oder?

0
@piano202

Zitat: Oklein s. unten:

"Allerdings sind die ersten Jahre kein Zuckerschlecken, denn neben der Arbeit musst Du auch noch die Buchhaltung und Akquisition machen => das ist dann i.d.R. eine 7-Tage-Woche."

0
Ja

Wenn Du eine entsprechende Qualifizierung hast und Einsatzbereitschaft, kann man mit einer Baufirma sicher seinen Lebensunterhalt verdienen.

Allerdings sind die ersten Jahre kein Zuckerschlecken, denn neben der Arbeit musst Du auch noch die Buchhaltung und Akquisition machen => das ist dann i.d.R. eine 7-Tage-Woche.

Woher ich das weiß:Beruf – seit 25 Jahren Bau-PM/-PS bei Großprojekten aller Art

Was meinst du mit Qualifizierungen zb Bauzeichner sein oder so?

0
@piano202

Nein, da sollte schon etwas Praktisches vorhanden sein, also z.B. ein Meisterbrief im Bereich Mauerwerk, Zimmermann, usw. oder eine Ausbildung im Nebengewerbe (z.B. Trockenbau). Noch besser wäre ein Studium Architektur oder Bauingenieurwesen. Das Ganze ist zu garnieren mit ein paar Jahren Berufserfahrung, denn sonst wirst Du nach den ersten 2-3 Angeboten/Aufträgen aufgrund Fehlkalkulation pleite sein.

1
@oklein

muss doch nicht unbedingt sein. Es gibt auch viele die keine Ahnung davon haben und sind erfolgreich darin

0
@piano202

Na dann, viel Erfolg.

Ohne Ahnung von so ziemlich allem eine Firma gründen wollen ist schon dämlich.

0
@piano202

Nein, die gibt es nicht oder nicht sehr lange. Ich habe in über 30 Jahren schon etliche Firmen in Insolvenz gehen sehen, die sogar Ahnung hatten. Erst dieses Jahr musste ich für eine die Schlussrechnung für den Insolvenzverwalter schreiben, weil sie es selbst nicht machte/konnte. Mit einer anderen streiten wir uns aktuell um ca. 14 Mio. €, die ihr nicht zustehen, die sie aber teilweise braucht, weil sie falsch bzw. mit zu viel Personal und Maschineneinsatz gebaut hat.

0
Ja

Vorrausgesetzt, Du hast die entsprechende Ausbildung

Ja

Man kann den Baupfusch vor den Augen der Öffentlichkeit einbetonieren, und mächtig sparen.

Was möchtest Du wissen?