Sind Asiaten schlauer?

13 Antworten

Nein.

In einigen asiatischen Ländern hat Bildung aber einen extrem hohen Stellenwert und das gemeinsame Lernen nach der Schule ist dort oft normal.

Oft ist die Erziehung auch etwas konservativer als hier z. B.

Nein, aber sie haben ein höheres bildungs lvl,da ihre plätze(uni/bestimmte schulen) begrenzt sind und da die dort etwas kosten.

LG

Das liegt nur daran, dass es so viele Asiaten gibt.

Spaß beiseite. Die Mentalität ist anders.

Versagen wird in vielen asiatischen Kulturen als Schande wahrgenommen, daher sind viele sehr motiviert, engagiert und ehrgeizig. Dadurch sind sie nicht unbedingt schlauer.

Denn jemand, der gerade das lernt, was er benötigt um das zu erreichen, was er sein will, hat den effizienteren Weg gewählt. Und der ist am Ende der Schlaueste ...

"so viele Asiaten ..."

Als Asiaten werden die Bewohner von 50 asiatischen Ländern – vom ägyptischen Sinai bis nach Ostrussland – bezeichnet, die mit 4,463 Mia mehr als die Hälfte der Menschheit ausmachen.

Ich habe das hier bereits mehrmals beantwortet:

gutefrage.net/tag/asiaten/1

0

Es gibt diesen schönen Satz "Der IQ, ist das, was gemessen wird." Anders gesagt: Wenn Intelligenz die Fähigkeit ist, Probleme zu erkennen und zu lösen ... wünsche ich den Asiaten viel Spaß in der Kalahari oder im Dschungel von Borneo ...

Ob intelligenter kann man nicht sagen, aber ihre Einstellung zu Lernen ist komplett anders als unsere.

Auch ist der Erfolgszwang in den meisten asiatischen Ländern weit höher als bei uns. Ich kenne jetzt nur Japan und Korea.

Wenn die etwas erreichen wollen, dann bekommen sie das hin - deren Erfolgsdenken ist enorm.

Was möchtest Du wissen?