Sind 4400 netto weit über dem Durchschnitt?

8 Antworten

Das kann man so pauschal nicht sagen. 4400€ nettso sind aber schon SEHR ordentlich! Das muss man als normaler Angesteller erstmal verdienen.

Ich denke die meisten normal Verdiener liegen eher so bei 2500-4500€ Brutto

4400 netto sind eigentlich sehr viel vielen anderen Berufe bekommt man seit dem € nicht mal 2000 Netto. Bri 4400€ netto dürfte brutto das ca bei 6000€ liegen!Aber auch bei dem Verdiensts kann es sein das man dann in einer Steuerklasse landet!

Ideal ist es wen man oft schon als angestellter oder Arbeiter schon ab 1500€ netto hat!Einiege müssen Selbs mit 1000€ auskommen trotz Beruf! (normale Position)

Bri 4400€ netto dürfte brutto das ca bei 6000€ liegen!

Weit daneben.

Es wären etwa 7.900,- € Brutto (I, keine Kinder, keine KiSt, GKV mit 1,1% ZB).

2

Nach oben ist alles möglich, wobei außer "oben" eher Bescheidenheit angesagt ist. Schon mit etwa 1700 netto dürfte man immerhin schonmal am oberen Drittel kratzen. Mit 4400 netto gehört man aber wohl zu den obersten 5 %, schätze ich mal, also zu der kleinen Gruppe, in der alles möglich ist. Unter den besten 10 % ist man dann aber auf jeden Fall, dafür würde ich meinen A*sch verwetten.

Aufgrund von Billiglöhnen dürfte der Median bei etwa 1200 netto liegen. D.h. dass die Hälfte aller noch darunter liegt. Ich weiß allerdings nicht, inwieweit soetwas um Halbtagsstellen bereinigt wäre, aber vielfach gibt es sogar Vollzeitstellen, in denen man froh sein muss, wenn es 1k gibt, wobei netto am Ende ja immer recht wenig ist und schnell mal darunter liegt.

Schon mit etwa 1700 netto dürfte man immerhin schonmal am oberen Drittel kratzen.

Nein. Damit ist man knapp in Durchschnitt.

2
@kevin1905

Ich denke, wenn das Brutto wäre, wäre es so. Vielleicht vertust du dich da. Hierzulande wird nämlich garnicht soviel verdient, wie Politikeraussagen immer suggerieren. Die meisten müssen sich ihr Leben auf Pump finanzieren und leben von der Hand in den Mund.

0
@Kittian89
Ich denke, wenn das Brutto wäre, wäre es so.

Nein. Das Durchschnittsbrutto (i.S.d. DRV) in Deutschland beträgt 37.873,- € pro Jahr.

  • Bei 12 Monatsgehältern wären dies 3.156,08 € brutto im Monat, wären dies 2.013,82 € netto
  • Bei 13 Monatsgehältern wären dies 2.990,23 € brutto im Monat (außer in denen das 13. Gehalt ausgezahlt würde), wären dies 1.927,58 €.

Steuerklasse I, keine Kinder, keine Kirche, 1,1% ZB, nicht in Sachsen

2
@kevin1905

Habe ich von DURCHSCHNITTEN geschrieben? Ich meinte QUARTILE und finde den MEDIAN aussagekräftiger. Der Durchschnitt gibt ein verzerrtes Bild ab, wenn sich Lohngruppen an den äußeren Rändern (arm und reich) konzentrieren. Der Gini-Koeffizient berücksichtigt soetwas beispielsweise.

0

Also ich hab mehr als 1700 Netto und bin noch Einsteiger im Beruf in MV. Kenne viele die ähnlich oder mehr verdienen. Denke der Schnitt liegt durchaus bei ca 1800 Netto.

1
@bornXaXsnake

Die zahlen von Kevin sind keine Rum-Raterei oder Vermutungen, das sind offizielle Zahlen!

wenn DU als Einsteiger 1700€ netto verdienst, freu dich, viele andere machen das nicht!

1

Nach dieser Spiegel-Quelle:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/einkommen-und-gehalt-wo-sie-im-vergleich-liegen-a-920777.html

Daten von 2011

gehört man zu den oberen 4%, ab 4500 € Netto zu den oberen 3% der Einkommensverteilung.

Da die Umverteilung von unten nach oben rasant voranschreitet ist man wohl nun bei den 3 oder 2% der oberen.

Quelle für die rasante Umverteilung von unten nach oben?

0

ich empfehle "Das Kapital im 21. Jahrhundert" von Picketty. Du kannst auch gerne in die Agenda 2010 reinschauen.

0

In Deutschland gehört man da schon in dem Bereich Top5% in Deutschland, da es sich hier um ein Billigland handelt. Als Single gehört man mit 1,8k schon zu den Leuten die gut dabei sind.

Was möchtest Du wissen?