Silvester – Katze nach draußen lassen?

11 Antworten

Wir hatten mit Futter gelockt und dann nach 19 Uhr nicht mehr rausgelassen. Erst gab's miese Laune, dann war jemand ganz froh im Keller sitzen zu dürfen.

Extra eine Ecke mit Decke als Höhle konstruiert -> dämmt den Lärm.

Ist seit dem jedes Jahr so eingerichtet - und wird jedes Jahr vom Kater aufgesucht. Ist dann auch noch am Morgen verstört und geht i.d.R. nicht mehr weit weg. Will immer wieder rein wenn es knallt. Selbstverständlich lassen wir daher die Türe auf.

Ich würde sie nicht rauslassen. Gerade wenn sie sowieso ängstlich auf laute Geräusche reagiert, dürfte sie draussen bei dem Krach und dem Licht der Raketen nicht ruhig bleiben.

Ich denke mal, dass die Katze dann auch, wenn schon tagsüber ab und zu mal eine Rakete losgeht, sich drinnen sicherlich wohler und "sicherer" fühlen dürfte. Ganz abgesehen davon, dass nicht die Gefahr besteht, dass sie in Panik irgendwohin läuft, wo es gefährlich für sie werden dürfte - auch wenn ihr in einer ruhigen Wohngegend wohnt, gibts da vielleicht Straßen mit Verkehr und wenn zur falschen Zeit ein Böller losgeht, kann die Katze da eventuell in Panik über die Straße laufen, wenn ein Auto kommt...

Ich weiß es nicht, mit Katzen kenne ich mich nicht so gut aus.

Aber alle meine Hündinnen haben starke Angst zu Silvester, wirklich alle. Ich denke, deiner Katze wird es auch nicht anders gehen, sie kennt das nicht, ich hätte Angst, dass ihr etwas passiert, dass sie vor lauter Panik auf die Straße läuft usw.

Ich würde sie morgens raus lassen, wenn sie danach wieder kommt. Gegen Abend würde ich sie im Haus behalten, sicher ist sicher.

Heute, an "unserem" Waldweg, wo ich immer parke wenn ich mit Olga Gassi gehe, kam uns eine große, schwarze Hündin entgegen gelaufen, total panisch.

Ich habe sie gerufen während ich noch im Auto saß, sie kam sofort und sie wollte in meine Auto was nicht ging weil ich einen kleinen Zweisitzer habe.

Ich habe sie dann festgehalten, sie wäre sonst unter ein Auto geraten. Nach kurzer Zeit kam dann auch ein Mann angelaufen, die Hündin war vor einem einzigen Knall weggelaufen, einer hat wahrscheinlich geschossen, keine Ahnung.

Aber Tiere werden dann schnell panisch, ich würde lieber richtig aufpassen.

meine Beiden sind auch Freigänger...aber sobald der erste Knaller losgeht...und dies ist meistens schon am Nachmittag...kommen Beide nach Hause und , und verbringen das Geknalle schlafend in ihrem Bett, wo sie sich wohlfühlen.

Ich hab alle meine Katzen nie eingesperrt an Silvester, weil sie diesen Tag und auch die Nacht immer freiwillig zu Hause verbrachten, und erst am nächsten Tag wieder auf Jagd gingen...wenn überhaupt.

Ich würde sie tagsüber schon rauslassen, aber dann 2 Stunden vor Neujahr sie am besten in den Keller tun. 

Vielleicht könnt ihr schon ein paar Tage vorher ihr da ein kleines Zimmerchen einrichten, wo sie ab und zu schonmal sich kurz drinnen aufhält, damit zu Silvester da nicht alles so neu für sie ist.

Was möchtest Du wissen?