Siamesischer Kampffisch-rundes Aquariam

5 Antworten

Hallo,

ich hoffe mal, dass deine Frage nicht wirklich ernst gemeint ist:

Diese "Goldfischgläser" sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

  • Die Form des Glases erzeugt für die Fische eine völlig unnatürliche, für den Fisch fremdartige, nicht zu verarbeitende Information für sein Seitenlinienorgan. Der Effekt ist völlige Orientierungslosigkeit.

  • Ein gefülltes Kugelglas gesitzt eine viel zu kleine Oberfläche, als dass ein genügender Gasaustausch an der Oberfläche stattfinden kann. Die Fische bekommen ein Sauerstoffproblem.

  • Das Wasservolumen ist viel zu klein für Fische. Die Gläser beinhalten im Durchschnitt nur einige Liter Wasser, große Goldfischgläser im besten Fall 10 bis 15 Liter Wasser. Das ist viel zuwenig für einen Goldfisch, der mindestens 250 Liter Wasser benötigt!

  • Durch die sehr kleine Bodenfläche kann man viel zu wenig Bodengrund einbringen und somit kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und keinen Schutz - Stress pur!!

  • Die viel zu kleine Wassermenge wird extrem schnell schmutzig und vergiftet, der Fisch stirbt.

    • Das Wasser wird auch zu schnell warm.

    • Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

    • Kampffische atmen auch Sauerstoff aus der Luft, dabei ist es extrem wichtig, dass die eingeatmete Luft genauso warm ist, wie das Wasser - das geht nur in einem AQ mit geschlossener Abdeckung, weil sich dort durch die Beleuchtung die Luft entsprechend erwärmt.

    • Außerdem kann man nicht ein AQ kaufen, Wasser rein und dann den Fisch da rein. In einem AQ muss sich erst - ohne Tierbesatz - das nötige Mikroklima aus Bakterien bilden, die für die Verarbeitung der anfallenden Giftstoffe (durch Futterreste und Fischausscheidungen, sorgen - sonst sind die Fische schneller tot als du gucken kannst.

Diese Liste ließe sich noch wesentlich länger ausführen.

Bitte informiere dich erst einmal gründlich über die Grundvoraussetzungen zur Haltung von Zierfischen und die Inbetriebnahme eines ordnungsgemäßen AQ.

Bitte lass es sein, denn es ist absolute Tierquälerei!!

Viele Grüße

Daniela

Unterstütze ich voll!

Für einen Kampffisch reichen schon kleine rechteckige Aquarien, aber keine runden (da gehören allerhöchstens kunstfische rein).

Da gibt es einen leichten Rechtskonflickt, der bei dir liegt. im Gesetz steht wohl, dass man keine Fische unter 54 Liter halten soll, aber Kampffische fühlen sich nicht wohl, wenn sie zu viel platz haben. Ein dicht beplfanztes 30 Liter AQ ist für einen einzeln gehaltenen Kampffisch perfekt. Dazu sollte man Kampffische, auch Betta Splendens, nicht vergesellschaften. Absolute einzelhaltung ist das einzige, was diese Tiere wirklich glücklich macht. Wenn du mehr Informationen willst, dann kannst du mich auch anschreiben. Ich habe selber einen KaFi gehalten, der zwei ein halb Jahre lang auf dem Fernsehertisch neben dem TV stand (viel Platz ist da also wirklich nicht nötig).

Wenn du nichteinmal diesen Platz hast, dann soltest du mit einem AQ lieber auf eine größere WOhnung warten.

MfG EmmO3

0
@EmmO3

Hallo Emm03 - dieses Gesetz gibt es in Deutschland nicht, nur in Österreich. Bei uns besteht lediglich eine Empfehlung. Was jetzt nicht heißen soll, dass die Haltung von Zierfischen in Gläsern oder viel zu kleinen AQ in Ordnung ginge.

0

Also mein fischii😍 lebt schon seit 5-6 Monaten in einem runden Becken (mit zwei kleinen welsen )  und ist sehr sehr sehr zutraulich😊 immer wenn ich das Becken reinige schwimmt er auf meine Hand und er kommt immer an die Scheibe wenn ich ihm Aufmerksamkeit schenken😻💕 . Er zeigt keine  Anzeichen das er unglücklich ist oder so.  Er hat 6,50€ gekostet und ich habe ihn bei mega Zoo gekauft 😄 ich habe eine kleine pumpe, eine kleine Aquariumheißung und ein tThermometer drinnen (wichtig)  und noch ein bisschen Dekoration und 2 Pflanzen(mein Becken ist sehr groß) hoffe ich konnte dir helfen LG Lu 😄

Es ist weiter unten und von Daniela alles gesagt, runde Behälter verwenden nur Tierquäler!!

Was möchtest Du wissen?