Schwester meines Freundes ist schwanger

10 Antworten

Und ich bin irgendwie total neidisch auf sie. Ich würde gern ein Kind haben, aber mein Freund möchte noch keine Kinder.

Es ist ja schon mal gut, dass Du erkannt hast, dass nicht die Schwangerschaft der Schwester das Problem ist, sondern Dein Neid.

Aber in letzter Zeit dreht sich alles nur noch um seine Schwester und um das Kind..

Möchtest Du schwanger werden, weil Du glaubst, dann im Mittelpunkt zu stehen? Ein Kind bedeutet auch Verantwortung und ein Kind krempelt das Leben um. Es ist schon besser, wenn beide Partner Kinderwunsch haben.

Würd mich über Tipps freuen, wie ich diesen Neid, bzw. die Eifersucht besiegen kann.

Du könntest Dich zum Beispiel freuen, dass Du zumindest einen Partner an Deiner Seite hast, den Du liebst und mit dem Du Dir grundsätzlich mal Kinder vorstellen könntest. Wenn jetzt im direkten Umfeld ein Baby geboren wird, kann dies Deinem Partner auch vor Augen führen, wie bereichernd ein Leben mit Kind sein kann. Vielleicht hat er dann bald auch Lust auf Nachwuchs. 

Das ist ein ganz normales  Gefühl. Alle sind aufgeregt, die werdenden Großeltern kennen kein anderes Thema mehr, und du selber möchtest ja auch gerne Kinder haben... natürlich bist du da mindestens ein bisschen neidisch. Das geht fast allen Frauen mit Kinderwunsch so, ich kann mich gut daran erinnern. 

Warte ein bisschen ab. Deine Zeit wird schon noch kommen. In ein paar Monaten kannst du dann ab und zu mal babysitten - und dann wirst du auch mal froh sein, dass Kind wieder abzugeben, wenn es dir dir Ohren voll geheult hat. Und du dann das machen kannst, was du gerade willst. 

Und dann wird auch irgendwann dein Freund bereit sein für eigene Kinder, das geht manchmal sehr plötzlich. Vielleicht motiviert ihn der Neffe/die Nichte dann sogar schneller als dir lieb ist.  

So wie die Frage formuliert ist kommt bei mir der Verdacht auf, dass es nicht ein Kind ist was du auch willst, sondern die ganze Aufmerksamkeit. Du bist eifersüchtig auf seine Schwester, weil er ihr momentan soviel Aufmerksamkeit schenkt.

Warte bis das Kind auf der Welt ist und die Schwester deines Freundes mit Augenringen so tief wie ein Tiefseegraben durch die Wohnung taumelt, weil sie keine Nacht mehr durch schlafen kann. Da wird sich dein Neid schnell in Luft auflösen.

Außerdem ist es kein guter Ansatz ein Kind in die Welt zu setzen, weil man Aufmerksamkeit will. Vor allem, wenn man erst 18 ist.

"Warte bis das Kind auf der Welt ist und die Schwester deines Freundes mit Augenringen so tief wie ein Tiefseegraben durch die Wohnung taumelt, weil sie keine Nacht mehr durch schlafen kann"

genial :D

0

 Du wirst die erst besiegen, wenn du ein eigenes Kind hast. Bei dir tickt die innere Uhr schon und du willst unbedingt ein ein Kind haben. Es ist wäre auch total egal, wer in deinem engeren Kreis ein Kind bekomme würde, du wärst in deinem Nestbaumodus auf jede Frau neidisch. Aber da gegen kannst du nicht machen und es ist auch normal. Als Kind hat man geweint, weil man auch das Spielzeug haben wollte und heute sind deine Prioritäten anders. Du kannst versuchen dich mehr zu integrieren, aber ich denke wenn das Kind geboren ist, wird es noch schlimmer. Normal: ja,schließlich wünscht du dir ein Kind. Rede mit deinem Freund darüber. Das ist wichtig. Sage ihm du wünscht dir so sehr ein Kind und du fängst an eifersüchtig zu werden.

Dann warte mal ab, wenn das Kind geboren ist. Dann wird sich dein Neid minimieren. So ein Kind bedeutet nicht immer nur Friede-Freude-Jubelstimmung. Sondern es bedeutet, dass du von der Schwangerschaft ab, dein gesamtes Leben auf ein Kind ausrichten musst, nachts nicht mehr durchschlafen kannst und auch nicht mehr weggehen kannst, wie und wann du möchtest. Im übrigen hat dein Freund völlig Recht. Ein Kind zu bekommen, muss gut überlegt sein.

Was möchtest Du wissen?