Schwanger und Freundin ist mega eifersüchtig.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo..Ich weiß genau was du meinst. Bin auch schwanger und habe über die mittlerweile 27 Wochen schon sehr viele Freunde verloren. Alle aus verschiedenen Gründen..Eifersucht war auch dabei. Ich habe für mich entschieden, dass die Freunde die bei mir bleiben meine echten Freunde sind, auch wenn ich das vorher vielleicht anders gesehen habe. Nachher ist man ja immer schlauer. Nunja die ehemaligen Freunde, die sich vielleicht wieder fangen, können mich das gerne wissen lassen, aber sonst können sie mir gestohlen bleiben. Ich kann auch so Leben, sie auch? ;)

Alles Gute für deine Schwangerschaft und herzlichen Glückwunsch. :)

Eine andere Freundin von mir hatte das auch, sie hatte so einen riesen Bekanntenkreis und dann kaum war sie Schwanger hatte sie nur noch 3 Freunde (mich mit drinne) udn das ist arg was eine Schwangerschaft schon was verändert, dabei ist es eig was tolles so ein neues leben

und danke schön und dir auch ein herzlichen Glückwunsch

0

Nun, du kannst ja nicht wirklich viel dafür, dass der Kinderwunsch bei dir in Erfüllung geht un bei ihr nicht. Du hast halt Glück, dass du einen Partner gefunden hast. Wenn sie das nicht einsieht ist sie selber Schuld und du solltest darauf keine Rücksicht nehmen müssen!

Sag ihr, wie du dich fühlst ... vielleicht ist deiner Freundin gar nicht klar, wie ihr Benehmen bei dir ankommt.

Wenn sie eine ''richtige'' Freundin ist, wird sie begreifen, dass du dich in der Schwangerschaft nicht über so einen Scheiß aufregen darfst und sich zurücknehmen.

Wenn sie sich nicht zurücknimmt, ist sie auch keine ''richtige'' Freundin, und dann würde ich auf die Freundschaft verzichten.

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit!

Alle Antworter hier haben sicherlich schnell reagiert... und ich kann die Einwände und Reaktionen auch eigentlich verstehen...

Aber nicht nur SIE ist DEINE Freundin... sondern DU auch IHRE!

Soll heißen: Hab auch Verständnis für das Gefühl, das sich in ihr breit macht... und sie anscheinend doch etwas überfordert! Wenn sie einen so ausgeprägten Kinderwunsch hat, dann kann das schon mal an einem knapsen. Ganz besonders, wenn im engeren Familien-, Bekannten- oder Freundeskreis eine - selbst so ersehnte - SS eintritt.

Das hat nicht wirklich was mit "schlechter Freundin" zu tun und dass "sie es Dir nicht gönnt" oder so. Es gibt auch eine Art "gesunden Neid"...

Sie scheint es Dir ja auch nicht wirklich madig zu machen, sondern lebt jetzt an Deiner SS ihre Ideen, Euphorie und "Erfahrungen" aus... die sie gerne selbst machen würde.

Es spricht aber nichts dagegen, ihr zu sagen / ihr schonend beizubringen, dass Dich das stört, bzw. sie daran zu erinnern, dass Du sehr wohl eine Ausbildung in dieser Richtung hast.

Bring ihr Verständnis gegenüber, wie Du es ja auch von ihr dann erwartest. Vllt merkt sie dann selber, dass sie "über die Stränge schlägt" und weitere "Anflüge" können dann mal mit Humor oder einfach mal einem Blick ausgebremst werden.

Das Problem ist bei ihr eher, das sie keine Kritik vertragen kann, den alles was ich bei ihr mal anspreche, in normalen reden da fängt sie an zu schrein oder zu meckern und wenn es Ihr zu blöde und legt dann einfach auf oder geht einfach, deswegen glaube ich auch nicht das dies was bringt.

0
@Februar89

hm... :o/

O.k. ... Dann ist es natürlich wirklich kompliziert...

Dennoch kannst Du ihr das ruhig sagen... wenn sie dann damit nicht umgehen kann, ist es letztendlich doch ihr Problem, oder? Du meinst es ja nicht böse.

Natürlich ist man immer den Zwiespalt, ob man damit die Freundschaft riskiert... aber wenn es so ist, dann gebe ich doch allen Anderen Recht: dann ist es halt keine Freundschaft, die nicht mit solchen "Kleinigkeiten" klar kommt.

0

das ist keine freundin wenn sie dir sowas wundervolles versauen kann

Was möchtest Du wissen?