Schreibe ein Buch ... Was machen Amateur-Schriftsteller am ehesten/häufigsten falsch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu viele Zeitsprünge

Zu wenig Handlungsstränge

Zu viel Umgangssprache

Schlampiger Umgang mit der Sprache

Total "unbehaltbare" Namen

Kein gescheiter Spannungsaufbau

Schludriger Schluß

Noch mehr?

Zu Deiner Frage: Ein schneller Schluß ohne Logik, der nicht nachvollzogen werden kann, ist schludrig.

Namen, die der Phantasie entspringen, oder vollkommen "unirdisch" sind, sind "unbehaltbar"

Sprache solle gepflegt werden, besonders von Autoren. Auch ein "Mörder" sollte nicht in Fäkalsprache oder schlampiger Umgangssprache rumpöbeln.

0

Pseudo-originelle Ideen / Formulierungen von denen man selbst als Autor total begeistert ist... Klischees des Genre bedienen. Sich auf manche Passagen besonders konzentrieren und andere (sprachlich, logisch etc.) vernachlässigen.

Nathalia:

Das 11. Gebot nicht vergessen: "Du darst nicht langweilen."

Was möchtest Du wissen?