Die Teile sind unangenehm und tun teilweise auch weh. Sei halt verständnisvoller.

...zur Antwort

Süüüüü-üüüüß!!!

Kannst ja mal ein "Zugelaufen"-Schild an die Laternen in Deiner Nähe kleben. Wenn Du es nicht behalten willst oder kannst, ist wohl ein Tierheim die nächste Adresse, falls sich niemand meldet.

...zur Antwort

Warum bestraft gott mich?

In letzter zeit wurde mir immer mehr klar, das Gott mich bestraft , anstatt mir bei meinen Problemen zu helfen. Ich bete jeden Abend und das seit ungefähr 4 Jahren den Psalm 23 und danach Sage ich ihm noch , bei was ich mich bei ihm bedanken möchte und ich Sage ihm , wovon ich angst habe und wobei er mir schließlich helfen soll! Vor einem Jahr nahm er mir meinen Überfalles Geliebten Chinchilla, worüber ich heute immer noch sehr traurig bin, ich vermisse ihn sehr. Genauso vermisse ich meinen lieben Opa , den Gott mir vor 1-2 Monaten nahm. Ich habe ihn sehr geliebt und habe zu Gott gebetet , das er nicht sterben soll. Früher hatte ich sehr viel Selbstbewusstsein , doch jetzt ist kein bisschen mehr davon zu sehen. Ich bin sogar total aufgeregt, wenn ich in einem Restaurant bestelle. Das ist doch nicht mehr normal, oder ??! Ja ok, er hat mir ein gutes Zeugnis gegeben mit einem Durchschnitt von 2,4 , den ich brauche , wenn ich nächstes Jahr aufs Gymnasium gehe. Und er hat meinen opa und meinen chinchilla nicht so sehr leiden lassen, bevor sie von uns gegangen sind. Seit Jahren habe ich zu ihm gebetet , das ich nicht mehr so schüchtern sein möchte... NICHTS! Ich bin immer noch total schüchtern.genauso bete ich seit einem Jahr oder so , Das er mir mit gibt , meiner Mutter zu sagen das ich meine Tage bekommen habe... Irgend wie fühle ich mich schlecht , wenn ich das hier schreibe und habe angst , das Gott mich hier für noch mehr bestraft.. Doch warum tut er das ? Es gibt so viele Menschen die nicht an ihn Glauben und nicht zu ihm beten , denen er das leben viel schöner macht , aber wieso ? Sie interessieren sich doch gar nicht für ihn ?!

...zur Frage

Gott ist kein Wunschautomat, den man nur mit genügend Gebet füttern muss, um seine eigenen Wünsche und Vorstellungen erfüllt zu bekommen. Genau diese Schlußfrage, warum es Menschen besser oder gleich gut oder schlecht geht, die nicht "gerecht" sind und Gott ehren und solchen, die es tun, fragt sich auch schon das Alte Testament.

Der "Witz" ist, Gott uneigennützig zu lieben und zu ehren: Sein Wille geschieht.

...zur Antwort

Ich habe gar keine wählbaren Gänge zur Verfügung... geht auch. Und: Ja, in den Harburger Bergen wünscht man sich eine Gangschaltung.

...zur Antwort

Heidewitzka! Aus welchem Museum hast Du das denn geraubt?

...zur Antwort

Dann würde ich es auch als Nichtraucher weiterhin sein lassen.

Ja, Husten ist möglich. Später Schwindel und Übelkeit, kalter Schweiß, Kreislaufkollaps. Alles denkbar für Leute, deren Körper keinen Tabakrauch kennt.

...zur Antwort

Ich bitte Dich, das ist doch ein ganz normales Alter, um Ausbildung oder Studium zu beginnen...

...zur Antwort

Doch, klar. Flussaufwärts wurde meist getreidelt https://de.wikipedia.org/wiki/Treideln , flussabwärts durch die Strömung oder Ruderer.

...zur Antwort

Ja, das sind mögliche Zumutungen in der Schule. Ich finde ja, Schulsport sollte ohnehin freiwillig und vor allem unbenotet sein. Irgendwann liegt Deine Schulzeit hinter Dir und ist dann alberner "Schnee von gestern"...

...zur Antwort

Nein, nicht weiter gefährlich - sonst dürfte es nicht im Mund aufbewahrt werden. Mit Verschlucken ist zu rechnen.

...zur Antwort

Ich und (beinahe...) alle anderen Deutschen, die ich kenne, tun das ebenso... man will doch nicht in den unbequemen Straßenschuhen zu Hause rumlaufen... wofür gibt es Hausschuhe? Allerdings nehme ich sie mit rein, nicht, dass da Schnecken drin nisten oder die wegkommen...

...zur Antwort

Vielleicht hat sie keine Lust mehr auf Religionsausübung und hat sich da eine dezente Ausrede einfallen lassen?

...zur Antwort

Kann mehrere Ursachen haben. Nervosität z.B. durch die Unfähigkeit, sich längere Zeit konzentriert einer (ruhigen) Aufgabe zu widmen. Ablenkung durch abdriftende Gedanken. Gestörtes Kurzzeitgedächtnis. Desinteresse am Inhalt. Intellektuelle Überforderung.

...zur Antwort