schimmelt die erde am bonsai?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was hast du denn für einen Baum ? Es wäre gut wenn du ein Foto davon machen könntest. Ich tippe aber darauf, dass es sich um Schimmel handelt. Moos ist meist etwas grünlich und sieht weniger besorgniserregend aus. Wenn auf dem "Zettelchen" steht "nie austrocknen lassen" meint das allerdings nicht, dass du ihn unter Wasser stellen sollst. Das fördert nicht nur derartigen Wuchs sondern kann auch unter Umständen (zu wenig Drainage) zu Staunässe führen, was den Baum in den sicheren Tod führt.

Man sollte Bonsais regelmäßig gießen, hin und wieder auch "baden", aber nicht im Wasser stehen lassen oder dergleichen. Versuch es Mal mit weniger Wasser und beobachte wie es sich entwickelt.

Ansonsten ist das Frühjahr auch gut fürs Umtopfen geeignet. Da solltest du dir dann allerdings jemanden Erfahrenes dazuholen!

es ist ein bonsai-mix.wir stellen ihn ca. alle 3 tage für 2-3 stunden ins wasser.es steht drauf nie austrocknen lassen.ich glaube das ist zu lange.... :/

0
@linebiene

Hallo Biene,

Bonsai-Mix ist kein Name für eine Baumart, sondern bezeichnet die Krabbelkiste im Baumarkt. Dort findet sich ein Mix verschiedener Bonsai oder was man dafür hält.

Melde Dich bei einem guten Bonsai-Forum an, stelle dort ein Bild ein und lasse Deinen Bonsai bestimmen. Pflegehinweise sind immer artspezifisch, ohne zu wissen, welchen Bonsai Du hast, wirst Du keine echte Hilfe bekommen können.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir nur mitteilen: Die meisten sogenannten Zimmerbonsai vertrocknen nicht, sondern müssen ertrinken! Nimm lieber einen Wäschesprenger und überbrause Deinen Bonsai für etwa eine Minute damit. Das wiederholst Du im Abstand von fünf Minuten, bis Du siehst, daß Wasser aus den Abflußlöchern herausläuft. Und dann gibt's erst wieder Wasser, wenn die Erde deutlich trockener geworden ist. Je nach Baumart, Temperatur, Luftbewegung, Schalengröße und Pflanzsubtrat kann das zwischen mehreren Stunden und mehreren Tagen dauern.

0

Schimmel auf der Erde entsteht durch zuviel Feuchtigkeit, kühle Luft und nicht ausreichende Lüftung.

Abhilfe bringt weniger gießen höhere Temperatur besser lüften oder eine Kombination aus den drei Abhilfen.

Woher ich das weiß:Hobby – Über 10 Jahre praktische Erfahrung.

Das kann Schimmel sein, muss aber nicht. Ich würde eher von Wurzelgeflecht ausgehen. Wenn Pflanzen übergossen werden und es zu Staunässe kommt, kommt es in der Regel oben drauf zu Schimmelbildung. Vielleicht die Schale mit Wasser gegen einen flacheren Teller mit Wasser austauschen, damit der Baum nicht zu lange "nasse Füße" hat. Ich denke nicht, dass der Bonsai davon kaputt gehen wird, denn Schimmelpilze kommen in der Natur ja auch vor.

okay

0

Was möchtest Du wissen?