<form action="hier stand meine php Datei"...

Kannst Du mit Deinem Webspace überhaupt php nutzen?

...zur Antwort
letztes mal beim Vortrinken

Vortrinken? Was ist denn Vortrinken?

...zur Antwort
Ich hab mal gehört das man seine eigene Stimme tiefer hört als sie eigentlich ist

Korrekt. Du selbst hörst beim Sprechen auch noch den Körperschall, denn auch Deine Schädelknochen übertragen Schwingungen. Die anderen jedoch hören diese Schwingungen nicht. Die hören lediglich die Schwingungen, die durch die Luft übertragen werden.

...zur Antwort

Du erwartest aber viel - zweimal dieselbe Frage in weniger als einer Viertelstunde. Gib uns doch bitte die Chance, eine Antwort zu schreiben :)

...zur Antwort

Das hört sich alles schlimmer an, als es ist. War bei mir auch nötig, vor etwas mehr als 30 Jahren. Dummerweise bin ich erst zum Arzt gegangen, als es bereits stark entzündet war. Dadurch haben die Betäubungsmittel nicht mehr richtig geholfen und die über zwei Stunden dauernde Behandlung war keineswegs die schönste Zeit meines Lebens. Aber bereits auf dem Weg von der Praxis nach Hause habe ich mich besser gefühlt als noch am selben Morgen. Ich war so froh, die entsetzlichen Schmerzen los zu sein, daß die Nachwirkungen der Behandlung mir wie das Paradies erschienen. Laß es also nicht so weit kommen. Es wird schon etwas unangenehm, aber es wird erträglich sein.

...zur Antwort

Das macht man Dir auch in jedem Copyshop. Sortiere die Unterlagen vorher und lasse dann alles in ein mehrseitiges pdf scannen. So hat es der Empfänger etwas leichter, als wenn Du ihm ein halbes Dutzend jpg-Dateien schickst. USB-Stick geht am schnellsten, man brennt Dir das aber auch auf CD.

...zur Antwort

Auch wenn die Software nicht mehr weiterentwickelt wird und die Sicherheit in Frage gestellt ist: Eine Person ohne entsprechende Kenntnisse und ein gewaltiges kriminelles Potential wird es nicht knacken können: http://www.heise.de/download/truecrypt.html

Sicher wäre es, die geheim zu haltenden Ordner einfach von der externen Platte zu entfernen, die "unbenutzten" Bereiche der Platte "sicher" zu löschen und fertig. Auch dafür gibt es Tools.

Und am einfachsten wäre es, einen USB-Stick zu verwenden, auf welchen nur die tatsächlich abzugebenden Dateien und Verzeichnisse kopiert werden würden.

Es hängt also letztlich von der Risikobeurteilung ab, die Du selbst durchführen mußt.

...zur Antwort

Wisst ihr wie das in NRW geregelt ist?

Zu meiner Schulzeit war die Regelung ganz einfach: 20% Fehlstunden bedeutete 0 Punkte. Fertig. Und da das jeder nachlesen konnte, brauchte auch kein Lehrer darauf hinzuweisen. Und einem Schüler in der Oberstufe ist es zuzumuten, daß er die Prozentrechnung beherrscht. Wenn nicht, braucht er sowieso nicht zur Prüfung antreten.

Ich dachte dass es ihn deswegen nicht so stört

Den Lehrer muß das persönlich ja auch nicht stören. Er muß lediglich die Punkte entsprechend der Vorschrift vergeben.

...zur Antwort

Scannen, das Bild als "Wasserzeichen" in ein Textdokument einfügen - das geht beispielsweise mit dem kostenlosen OpenOffice - und dann entsprechende Rahmen aufziehen, in die geschrieben werden kann.

...zur Antwort
oder hab ich einen Denkfehler in der Theorie?

Nö, hast Du nicht. Genauso wäre es.

...zur Antwort

Oder kann man das nicht sehen?

Doch, das kann man ganz einfach sehen: Wenn der Versand aus einem Land der EU erfolgt, fällt für Dich kein Zoll an. Erfolgt der Versand von außerhalb der EU, muß die Ware durch den Zoll. Und dann trägt der Importeur, das bist in diesem Fall Du, die entsprechenden Kosten. Daher also lieber für ein paar Euro mehr gleich aus Deutschland bestellen und gut. Dann hat nämlich der Händler Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bereits gezahlt - weil dann der Händler der Importeur war.

...zur Antwort

Ein Video wird Dir nichts nützlich sein - aber die Mitgliedschaft in einem Hapkido-Verein. Die dort gelehrten Griffe und Hebel sind effektiv und besonders zu Anfang auch noch recht einfach - und ganz nebenbei tust Du noch etwas für Deine Gesundheit. Und üben kannst Du so etwas sowieso nur unter Anleitung mit einem Partner.

...zur Antwort
ICH und ER HABEN NICHT UNTERSCHRIBEN

Dann laßt Euch das noch einmal zeigen und erklärt beide schriftlich, daß es sich bei dem Namenszug unter den Klassenregeln nicht um Eure Unterschrift handelt. Laßt diese Erklärung von Eurem Lehrer lesen und Euch auch schriftlich bestätigen, daß er sie zur Kenntnis genommen hat. Im Idealfall unterschreibt Ihr beide die Erklärung in seinem Beisein und laßt auch von ihm bestätigen, daß Ihr das selbst unter Zeugen unterschrieben habt.

Solange Ihr nicht nachweisen könnt, daß er Eure Namen geschrieben hat, solltet Ihr mit dem Vorwurf der Urkundenfälschung allerdings überaus vorsichtig sein. Wenn er es nämlich nicht gewesen ist, dann setzt Ihr Euch ganz schnell selbst der Gefahr einer Strafverfolgung aus.

...zur Antwort

Und wo bekomme ich diesen her?

Als Hobbyblogger wird Dir niemand einen Presseausweis ausstellen, welcher von einem ernstzunehmenden Veranstalter anerkannt wird.

Wende Dich schriftlich an den Messeveranstalter, gib die Adresse Deines Blogs an und bitte um Akkreditierung. Der Veranstalter prüft dann Deinen Blog, Deine Beiträge, die Reichweite und überlegt dann, ob er Dich dabeihaben möchte. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Das wäre schon möglich. Es gibt Tools, mit denen man beispielsweise die Funktionstasten neu belegen kann. Oder Du machst es wie unter http://www.microsoft.com/hardware/de-de/help/support/how-to/keyboard/reassign-keys beschrieben. Und letztendlich könnte man sogar einen eigenen Tastaturtreiber schreiben.

...zur Antwort
weil sie noch nie gesehen hat wie wir uns Küssen

Das geht sie ja auch nichts an. Fertig. Aber letztendlich seid Ihr beide ja noch Kinder - oder vielleicht besser Teenager. Und somit führt Ihr eine Beziehung unter Teenagern. Ihr denkt vermutlich noch nicht ans Heiraten oder Kinderkriegen, sondern Ihr wollt Euch einfach nur wohlfühlen. Das ist doch vollkommen in Ordnung.

...zur Antwort

Ich fotografiere die Bilder selbst, die ich veröffentlichen möchte. Ebenso schreibe ich meine Texte selbst. Ich schmücke mich nicht mit fremden Federn.

...zur Antwort