Schildkröte kann komplett unter Wasser bleiben?

8 Antworten

Wie kann man 5 Jahre lang eine Tierart halten ohne deren Bedürfnisse zu kennen? Sorry, aber so etwas ist wirklich verantwortungslos !

Ansonsten brauchen alle Wasserschildkrötenarten sowohl einen Landteil zum Sonnen als auch Wasser zum Schwimmen. Wie viel Wasser, wie tief und wie viel Land mit welcher Struktur nötig ist, ist aber je nach Art unterschiedlich.

http://www.zierschildkroete.de/pages/haltung-verschiedener-arten.php


Es sei denn du hälst eine Landschildkröte, dann sind Aquarien natürlich ungeeignet, denn Landschildkröten können nicht schwimmen. Europäische Arten brauchen ein Freigehege an Land sowie eine Wasserschale zum Baden, tropische kleine Arten brauchen ein Terrarium.

Wasserschildkröte ist nicht gleich Wasserschildkröte. Die Haltungsansprüche unterscheiden sich schon sehr. Die meisten brauchen auch ein Landteil. Ob ein Aquarium für deine Kröte geeignet ist, hängt von der Art, vom Geschlecht und der Größe des Aquariums ab.

Zum Atmen müssen natürlich alle Wasserschildkröten an die Oberfläche kommen...

Woher ich das weiß:Hobby – Züchte seit ca. 25 Jahren verschiedene Landschildkrötenarten

Du hast eine Gelbwangenschildkröte? Die Schildkröte sollte ein Becken mit ca 400 L Wasser haben und einen sonnigen (Lampe)  Landteil. Das Wasser muss stark gefiltert werden. Kann dein Freund dafür sorgen? Sonst würde ich die Schildkröte an erfahrenen Halter abgeben. Niemals im See aussetzen! 

Natürlich brauchen Schildkröten Luft. Traurig dass du das nicht weißt. Schildkröten sind Reptilien undnalle Reptilien sind ausbahmslos Lungenatmer, brauchen also Luft. In einem Aquarium würde die Schildkröte ertrinken. 

Wieso hältst du Schildkröten in SCHÜSSELN¨?!? Man braucht ein Aquarterrarium, ein Paludarium oder ein offenes Aquarium mit Landteil.

Was möchtest Du wissen?